Abo
  • Services:

TopWare kündigt Niedrigpreis-Spiele-Marke an

Klare Trennung zwischen TopWare Interactive und TopWare Just4Fun

Unter der Marke TopWare Just4Fun will der Mannheimer Software-Publisher in Zukunft Spiele anbieten, die hauptsächlich Gelegenheitsspieler, auch "Casual Gamer" genannt, ansprechen. Die bekannte Marke TopWare Interactive wird hingegen weiterhin auf gehaltvollere, aber auch zeitintensivere Spiele setzen.

Artikel veröffentlicht am ,

Spiele für Gelegenheitsspieler
Spiele für Gelegenheitsspieler
"Es ist uns sehr wichtig, eine klare Trennung zwischen TopWare Interactive und der Funline herzustellen", betont Vorstandvorsitzender Dirk P. Hassinger.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Waiblingen
  2. Lidl Dienstleistung GmbH & Co. KG, Neckarsulm

Das erste PC-Spiel der niedrigpreisigen Just4Fun-Serie, das "Sumpfhuhn.de", soll Ende Oktober auf den Markt kommen und stellt einen aufgemotzten Moorhuhn-Verschnitt mit größerer Waffenauswahl, Vierspieler-Modus und Level-Editor dar. Auch TopWare bläst damit, nach Phenomedia/Ravensburger und CDV, zum Angriff auf das arme Federvieh.

In Zukunft sollen laut TopWare bis zu vier Just4Fun-Spiele im Jahr veröffentlicht werden.



Anzeige
Blu-ray-Angebote

Folgen Sie uns
       


Radeon RX 590 - Test

Wir schauen uns AMDs Radeon RX 590 anhand der Nitro+ Special Edition von Sapphire genauer an: Die Grafikkarte nutzt den Polaris 30 genannten Chip, welcher im 12 nm statt im 14 nm Verfahren hergestellt wird.

Radeon RX 590 - Test Video aufrufen
Gerichtsentscheidung: Telekom verstößt mit Stream On gegen Netzneutralität
Gerichtsentscheidung
Telekom verstößt mit Stream On gegen Netzneutralität

Die Deutsche Telekom verstößt laut einem Gerichtsbeschluss mit ihrem Zero-Rating-Angebot Stream On gegen Vorgaben zur Netzneutralität und zum EU-Roaming. Die Zustimmung der Kunden sei irrelevant.

  1. Landkreis Bautzen Größtes gefördertes FTTB-Projekt startet
  2. Huawei Hundehaufen flächendeckender als 5G in Berlin
  3. Deutsche Telekom "Es geht in allen Bereichen des Konzerns bergauf"

Dell Ultrasharp 49 im Test: Pervers und luxuriös
Dell Ultrasharp 49 im Test
Pervers und luxuriös

Dell bringt mit dem Ultrasharp 49 zwei QHD-Monitore in einem, quasi einen Doppelmonitor. Es könnte sein, dass wir uns im Test ein kleines bisschen in ihn verliebt haben.
Ein Test von Michael Wieczorek

  1. Magicscroll Mobiles Gerät hat rollbares Display zum Herausziehen
  2. CJG50 Samsungs 32-Zoll-Gaming-Monitor kostet 430 Euro
  3. Agon AG322QC4 Aggressiv aussehender 31,5-Zoll-Monitor kommt für 600 Euro

Haiku Beta 1 angesehen: BeOS in modernem Gewand
Haiku Beta 1 angesehen
BeOS in modernem Gewand

Seit nunmehr über 17 Jahren arbeitet ein kleines Entwickler-Team am quelloffenen Betriebssystem Haiku, das vollständig kompatibel sein soll mit dem um die Jahrtausendwende eingestellten BeOS. Seit einigen Wochen liegt endlich eine erste Betaversion vor, die BeOS ein wenig in die Moderne verhilft.
Von Tim Schürmann


      •  /