Abo
  • Services:

Spieletest: Crimson Skies - Die fliegenden 30er Jahre

Abwechslungsreiche und storylastige Flugsimulation

Microsofts wilde Flugsimulation Crimson Skies wurde bereits in den letzten Monaten zuhauf mit Vorschusslorbeeren überschüttet und nicht nur von Hobbypiloten sehnsüchtig erwartet. Mit der ab heute erhältlichen Vollversion kann nun endlich die Luftpiraterie über New York in Angriff genommen werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Screenshot #1
Screenshot #1
Wir befinden uns in den Vereinigten Staaten von Amerika im Jahre 1937. Als Piloten-As Nathan Zachary darf man, von der Freibeuter-Seele getrieben, an der Spitze eines wilden Geschwaders die Lufträume im Land der unbegrenzten Möglichkeiten unsicher machen. Und natürlich legt man als erfahrener Luftkapitän auch großen Wert auf die imegageaufbessernde Wirkung des weiblichen Geschlechts - Microsoft kann sich rühmen, als erster Entwickler die Bedeutung der Frau in einer Flugsimulation gewürdigt zu haben.

Inhalt:
  1. Spieletest: Crimson Skies - Die fliegenden 30er Jahre
  2. Spieletest: Crimson Skies - Die fliegenden 30er Jahre

Screenshot #2
Screenshot #2
Selbtsverständlich ist Crimson Skies alles andere als eine verbissen auf Realismus ausgelegte Simulation, nichtsdestotrotz kann es natürlich nicht schaden, vor dem Abheben die wichtigsten Bedienelemente seiner fliegenden Klapperkiste zu beherrschen. Sobald man dann in der Luft ist, herrscht allerdings eindeutig die Action vor: Feindliche Bomber wollen gen Erdboden gesandt werden, in halsbrecherischen Aktionen müssen mutige Männer und hübsche Frauen aus fremden Flugzeugen oder Zeppelinen geborgen werden, und auch die eine oder andere waghalsige Flugaktion durch Manhattan oder eine ziemlich enge Brücke will gemeistert werden.

Spieletest: Crimson Skies - Die fliegenden 30er Jahre 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 19,99€
  2. 25,99€
  3. 1,29€
  4. 59,49€

Folgen Sie uns
       


4K-Projektoren für unter 2000 Euro - Test

Lohnen sich 4K-Projektoren für unter 2.000 Euro?

4K-Projektoren für unter 2000 Euro - Test Video aufrufen
SpaceX: Rundum verbesserte Falcon 9 fliegt zum ersten Mal
SpaceX
Rundum verbesserte Falcon 9 fliegt zum ersten Mal

Landen, Auftanken und 24 Stunden später wieder starten. Das will SpaceX mit der neusten und endgültigen Version der Falcon-9-Rakete erreichen. In der letzten Nacht hat sie erfolgreich einen Satelliten für Bangladesch in den Orbit gebracht.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer


    Projektoren im Vergleichstest: 4K-Beamer für unter 2K Euro
    Projektoren im Vergleichstest
    4K-Beamer für unter 2K Euro

    Bildschirme mit UHD- und 4K-Auflösung sind in den vergangenen Jahren immer preiswerter geworden. Seit 2017 gibt es den Trend zu hoher Pixelzahl und niedrigem Preis auch bei Projektoren. Wir haben vier von ihnen getestet und stellen am Ende die Sinnfrage.
    Ein Test von Martin Wolf

    1. Sony MP-CD1 Taschenbeamer mit Akku und USB-C-Stromversorgung
    2. Mirraviz Multiview Splitscreen-Games spielen ohne die Möglichkeit, zu schummeln
    3. Sony LSPX-A1 30.000-Dollar-Beamer strahlt 80 Zoll aus 0 cm Entfernung

    Google I/O 2018: Eine Entwicklerkonferenz für Entwickler
    Google I/O 2018
    Eine Entwicklerkonferenz für Entwickler

    Google I/O 2018 Die Google I/O präsentiert sich erneut als Messe für Entwickler und weniger für konventionelle Nutzer. Die Änderungen bei Maps, Google Lens oder News sind zwar nett, spannend wird es aber mit Linux-Apps auf Chromebooks.
    Eine Analyse von Tobias Költzsch, Ingo Pakalski und Sebastian Grüner

    1. Google Android P trennt stärker zwischen Privat und Arbeit
    2. Smartwatch Zweite Vorschau von Wear OS bringt neuen Akkusparmodus
    3. Augmented Reality Google unterstützt mit ARCore künftig auch iOS

      •  /