Abo
  • Services:

debitel steigt bei paybox ein

Mobilfunkanbieter soll paybox Kunden zuführen

Die debitel AG und die paybox.net AG gehen eine strategische Partnerschaft mit Kapitalbeteiligung ein. Debitel erwirbt an der Holding paybox.net AG einen Anteil von 4,8 Prozent. Bei der deutschen paybox-Tochter, paybox Deutschland AG, strebt der Mobilfunkanbieter sukzessive einen Anteil von 40 Prozent an, indem debitel für das Gemeinschaftsunternehmen neue Kunden akquiriert.

Artikel veröffentlicht am ,

Debitel plant, bis Mitte 2002 paybox rund 1,3 Millionen Kunden zuzuführen.

Stellenmarkt
  1. MailStore Software GmbH, Viersen
  2. PSI Energie Gas & Öl, Essen

An paybox.net AG ist, neben dem Management und Mitarbeitern (45,2 Prozent), die Deutsche Bank mit 50 Prozent beteiligt. Debitel erwirbt ihre Anteile im Zuge einer Kapitalerhöhung, an der die Deutsche Bank ebenfalls teilnimmt, um ihren 50-Prozent-Anteil aufrecht zu erhalten.

Mit der paybox können seit Mai Handybesitzer bargeldlos bezahlen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 23,99€
  3. 216,50€

Folgen Sie uns
       


Nike Adapt BB ausprobiert

Nikes neue Basketballschuhe Adapt BB schnüren sich automatisch zu, was in unserem Praxistest sehr gut funktioniert.

Nike Adapt BB ausprobiert Video aufrufen
Alienware m15 vs Asus ROG Zephyrus M: Gut gekühlt ist halb gewonnen
Alienware m15 vs Asus ROG Zephyrus M
Gut gekühlt ist halb gewonnen

Wer auf LAN-Partys geht, möchte nicht immer einen Tower schleppen. Ein Gaming-Notebook wie das Alienware m15 und das Asus ROG Zephyrus M tut es auch, oder? Golem.de hat beide ähnlich ausgestatteten Notebooks gegeneinander antreten lassen und festgestellt: Die Kühlung macht den Unterschied.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Alienware m17 Dell packt RTX-Grafikeinheit in sein 17-Zoll-Gaming-Notebook
  2. Interview Alienware "Keiner baut dir einen besseren Gaming-PC als du selbst!"
  3. Dell Alienware M15 wird schlanker und läuft 17 Stunden

Ottobock: Wie ein Exoskelett die Arbeit erleichtert
Ottobock
Wie ein Exoskelett die Arbeit erleichtert

Es verleiht zwar keine Superkräfte. Bei der Arbeit in unbequemer Haltung zum Beispiel mit dem Akkuschrauber unterstützt das Exoskelett Paexo von Ottobock aber gut, wie wir herausgefunden haben. Exoskelette mit aktiver Unterstützung sind in der Entwicklung.
Ein Erfahrungsbericht von Werner Pluta


    Karma-Spyware: Wie US-Auftragsspione beliebige iPhones hackten
    Karma-Spyware
    Wie US-Auftragsspione beliebige iPhones hackten

    Eine Spionageabteilung im Auftrag der Vereinigten Arabischen Emirate soll die iPhones von Aktivisten, Diplomaten und ausländischen Regierungschefs gehackt haben. Das Tool sei wie Weihnachten gewesen, sagte eine frühere NSA-Mitarbeiterin und Ex-Kollegin von Edward Snowden.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

    1. Update O2-Nutzer berichten über eSIM-Ausfälle beim iPhone
    2. Apple iPhone 11 soll Trio-Kamerasystem erhalten
    3. iPhone mit eSIM im Test Endlich Dual-SIM auf dem iPhone

      •  /