Abo
  • Services:

Colt Telecom startet SDSL-Komplettangebot

Telefonie, Daten und Internet über SDSL-Ortsgespräche kostenlos

Colt Telecom bietet ab sofort Geschäftskunden einen SDSL-Anschluss (Symmetrical Digital Subscriber Line), mit dem nicht nur schnell im Internet gesurft, sondern auch telefoniert und Daten direkt übertragen werden können. Mit dem Angebot wird der komplette Wechsel des Telefonproviders möglich, Ortsgespräche sind bei Colt kostenlos.

Artikel veröffentlicht am ,

"Wir definieren SDSL neu. Bisher stand diese Abkürzung nur für Internet. Colt dagegen verbindet Telefon- und Internetdienste im Sinne des Kunden", so Horst Enzelmüller, Vorsitzender der Geschäftsführung der Colt Telecom GmbH. Mit SDSL will der europäische Carrier vor allem kleineren Unternehmen ab einem monatlichen Internet- und Telefonie-Umsatz von etwa 500,- DM den Telefon-Direktanschluss und einen Highspeed-Internetzugang ermöglichen.

Stellenmarkt
  1. STRABAG BRVZ GMBH & CO.KG, Stuttgart
  2. über duerenhoff GmbH, Karlsruhe

Bereits vor wenigen Tagen hat Colt mit der bundesweiten Vermarktung in acht deutschen Großstädten begonnen. Anfang 2001 soll das SDSL-Komplettangebot in acht weiteren Städten in Deutschland verfügbar sein. Um die vorhandenen Telefon-Kupferleitungen nutzbar zu machen, muss sich Colt an die Hauptverteiler (HVT) der Deutschen Telekom anbinden. Bis Mitte 2001 sollen mindestens 350 HVTs an die Glasfaserleitungen von Colt angeschlossen sein.

In Düsseldorf, Stuttgart und Hamburg ist der Dienst schon heute verfügbar, bis Jahresende sollen Berlin, Köln, Frankfurt am Main, Hannover und München folgen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 4,99€
  2. 1,69€
  3. und zusätzlich eine Prämie erhalten (u. a. Amazon-Gutschein oder 30€ Barprämie)
  4. (u. a. ASUS VP28UQG 28"-UHD-Monitor für 259€)

Folgen Sie uns
       


Samsung Galaxy Note 9 - Hands On

Samsung hat das neue Galaxy Note 9 vorgestellt. Wir konnten uns das Smartphone vor der Vorstellung bereits anschauen.

Samsung Galaxy Note 9 - Hands On Video aufrufen
Disenchantment angeschaut: Fantasy-Kurzweil vom Simpsons-Schöpfer
Disenchantment angeschaut
Fantasy-Kurzweil vom Simpsons-Schöpfer

Mit den Simpsons ist er selbst Kult geworden, und Nachfolger Futurama hat nicht nur Sci-Fi-Nerds mit einem Auge für verschlüsselte Gags im Bildhintergrund begeistert. Bei Netflix folgt nun Matt Groenings Cartoonserie Disenchantment, die uns trotz liebenswerter Hauptfiguren in Märchenkulissen allerdings nicht ganz zu verzaubern weiß.
Eine Rezension von Daniel Pook

  1. Promotion Netflix testet Werbung zwischen Serienepisoden
  2. Streaming Wachstum beim Pay-TV dank Netflix und Amazon
  3. Videostreaming Netflix soll am Fernseher übersichtlicher werden

The Cycle angespielt: Wenn Freunde sich in den Rücken fallen
The Cycle angespielt
Wenn Freunde sich in den Rücken fallen

Unter 20 Leuten findet sich immer ein Verbündeter - und der ist bei The Cycle des Berliner Studios Yager wichtig, denn wir haben nur 20 Minuten, um Aufträge zu erfüllen und von einem Planeten zu fliehen. In der Closed Alpha klappte das nämlich nicht immer so, wie von uns beabsichtigt.
Ein Hands on von Marc Sauter

  1. Contracts Sniper Ghost Warrior 4 ohne offene Welt
  2. Human Head Studios Wikingerspiel Rune kommt in den Early Access
  3. Games Deutsche Spielentwickler verlieren weiter Marktanteile

Foam: Geodaten auf der Blockchain
Foam
Geodaten auf der Blockchain

Sinnvolle Blockchain-Anwendungen sind noch immer rar. Das Unternehmen Foam aus Brooklyn will Location Services auf die Blockchain bringen und setzt dabei auf ein Lora-Netzwerk statt auf GPS.
Von Dirk Koller


      •  /