Abo
  • Services:

Plug & Watch: Neue Netzwerk-Kamera von Axis

AXIS 2120 erlaubt Videoübertragung übers Netzwerk

Axis bietet jetzt mit der Axis-2120-Netzwerk-Kamera in Deutschland, Österreich und in der Schweiz eine intelligente Kamera für Fernüberwachung in Echtzeit an.

Artikel veröffentlicht am ,

Axis 2120
Axis 2120
Die Netzwerk-Kamera ist mit einer integrierten Bewegungserkennung, manuellem Zoom und einem Auto-Iris-Objektiv ausgestattet und soll so selbst bei wechselnden Lichtbedingungen im Innen- und Außenbereich gute Ergebnisse liefern. Registriert die integrierte Videobewegungserkennung der Axis 2120 etwas Unnatürliches (beispielsweise den Griff an die Safetür etc.) wird automatisch eine E-Mail bzw. eine SMS an einen definierbaren Empfänger gesendet. Dieser ist in der Lage, sofort die relevante Bildsequenz über den Browser zu betrachten.

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Bonn, Meckenheim
  2. MTS Group, Landau, Rülzheim

Basierend auf Linux, kann die kompakte leistungsstarke Netzwerk-Kamera Live-Videobilder mit einer Geschwindigkeit von bis zu 30 fps über Ethernet-Netzwerke übertragen.

Zur Inbetriebnahme muss der Anwender die Kamera nur an das Netzwerk oder ein Modem anschließen und ihr eine IP-Adresse zuweisen. Die Konfiguration erfolgt über ein webbasiertes grafisches Interface.

Im Gegensatz zu Web-Kameras haben die AXIS-Netzwerk-Kameras einen eingebauten Web-Server und können so direkt unabhängig von einem PC an das Netzwerk angeschlossen werden.

Die AXIS-2120-Netzwerkkamera wird ab sofort zu einem empfohlenen Preis von 1.760,- Euro im Fachhandel angeboten.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-67%) 19,80€
  2. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. ab 69,98€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 26.08.)

Folgen Sie uns
       


Blackberry Key2 - Test

Das Blackberry Key2 überzeugte uns nicht im Test - trotz guter Tastatur.

Blackberry Key2 - Test Video aufrufen
Elektromobilität: Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen
Elektromobilität
Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen

Die Anschaffung eines Elektroautos scheitert häufig an der fehlenden Lademöglichkeit am heimischen Parkplatz. Doch die Bundesregierung will vorerst keinen eigenen Gesetzesentwurf für einen Anspruch von Wohnungseigentümern und Mietern vorlegen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. TU Graz Der Roboter als E-Tankwart
  2. WLTP VW kann Elektro- und Hybridautos 2018 nicht mehr verkaufen
  3. Elektroautos Daimler-Betriebsrat will Akkuzellen aus Europa

Russische Agenten angeklagt: Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton
Russische Agenten angeklagt
Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton

Die US-Justiz hat zwölf russische Agenten wegen des Hacks im US-Präsidentschaftswahlkampf angeklagt. Die Anklageschrift nennt viele technische Details und erhebt auch Vorwürfe gegen das Enthüllungsportal Wikileaks.

  1. Fancy Bear Microsoft verhindert neue Phishing-Angriffe auf US-Politiker
  2. Nach Gipfeltreffen Trump glaubt Putin mehr als US-Geheimdiensten
  3. US Space Force Planlos im Weltraum

Disenchantment angeschaut: Fantasy-Kurzweil vom Simpsons-Schöpfer
Disenchantment angeschaut
Fantasy-Kurzweil vom Simpsons-Schöpfer

Mit den Simpsons ist er selbst Kult geworden, und Nachfolger Futurama hat nicht nur Sci-Fi-Nerds mit einem Auge für verschlüsselte Gags im Bildhintergrund begeistert. Bei Netflix folgt nun Matt Groenings Cartoonserie Disenchantment, die uns trotz liebenswerter Hauptfiguren in Märchenkulissen allerdings nicht ganz zu verzaubern weiß.
Eine Rezension von Daniel Pook

  1. Streaming Wachstum beim Pay-TV dank Netflix und Amazon
  2. Videostreaming Netflix soll am Fernseher übersichtlicher werden
  3. Quartalsbericht Netflix verfehlt eigene Prognosen um 1 Million Neukunden

    •  /