Abo
  • Services:

Outdoor-Handy R310s von Ericsson jetzt im Handel

R310s ist wasser, stoß- und staubgeschützt

Ericssons "Outdoor-Handy", das R310s, ist jetzt im Handel erhältlich. Es ist wasser-, stoß- und staubgeschützt und soll sich damit ideal zum Mountainbiken, Klettern oder Skifahren eignen.

Artikel veröffentlicht am ,

Ericsson R310s
Ericsson R310s
Das Gehäuse des R310s ist mit Gummieinlagen verstärkt, womit es Stürze und Stöße gut überstehen soll. Silikon-Dichtungen sorgen dafür, dass kein Wasser eindringen kann. Mikrofon und Lautsprecher sind durch Goretex-Membranen geschützt. Eine Gummihülle schützt die Anschlussbuchsen fürs Zubehör.

Stellenmarkt
  1. Ultima (Deutschland) GmbH, Münster
  2. Güntner GmbH & Co. KG, Fürstenfeldbruck Raum München

Gewöhnungsbedürftig ist die Antenne in Form einer Haifischflosse. Ebenfalls in Gummi verpackt soll sie selbst bei Stürzen und Stößen nicht abbrechen.

Durch die integrierte Sprachsteuerung soll nicht nur das Anwählen sondern auch die Rufannahme und -ablehnung ohne den Griff zum Telefon funktionieren. Ein Vibrationsalarm meldet lautlos eingehende Anrufe.

Das R310s ist in den Farben Orange, Blau, Grün und Gelb erhältlich, ausgeliefert wird es in einer durchsichtigen, wasserdichten Kunststofftrommel mit Schraubdeckel. Das R310s soll ohne Kartenvertrag 699,- DM kosten.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 9,99€
  2. 35,99€
  3. 47,67€ (Bestpreis!)
  4. (-73%) 7,99€

Folgen Sie uns
       


Sonos Beam im Hands on

Beam ist Sonos' erste smarte Soundbar und läuft mit Amazons Alexa. Im Zusammenspiel mit einem Fire-TV-Gerät kann dieses bequem mit Beam mit der Stimme bedient werden. Die Beam-Soundbar von Sonos kostet 450 Euro und soll am 17. Juli 2018 erscheinen.

Sonos Beam im Hands on Video aufrufen
Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Miix 630 Lenovos ARM-Detachable kostet 1.000 Euro
  2. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  3. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018

Razer Huntsman im Test: Rattern mit Infrarot
Razer Huntsman im Test
Rattern mit Infrarot

Razers neue Gaming-Tastatur heißt Huntsman, eine klare Andeutung, für welchen Einsatzzweck sie sich eignen soll. Die neuen optomechanischen Switches reagieren schnell und leichtgängig - der Geräuschpegel dürfte für viele Nutzer aber gewöhnungsbedürftig sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huntsman Razer präsentiert Tastatur mit opto-mechanischen Switches
  2. Razer Abyssus Essential Symmetrische Gaming-Maus für Einsteiger
  3. Razer Nommo Chroma im Test Blinkt viel, klingt weniger

Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden
  2. Landspace Chinesisches Raumfahrtunternehmen kündigt Raketenstart an
  3. Raumfahrt @Astro_Alex musiziert mit Kraftwerk

    •  /