• IT-Karriere:
  • Services:

Projekt "Internet für Einsteiger" startet

Kooperation aus Magazin Stern, Volkshochschulen und Bertelsmann Stiftung

Das Hamburger Magazin Stern, die Volkshochschulen und die Bertelsmann Stiftung starteten heute das Projekt "Internet für Einsteiger" unter der Schirmherrschaft von Rita Süssmuth. Während der Stern heute ein Heft mit dem ersten Teil einer fünfteiligen Internet-Einsteigerserie in die Kioske gebracht hat, sollen mehr als 500 Volkshochschulen in ganz Deutschland Interessierten nach der Sommerpause Einsteiger-Kurse anbieten.

Artikel veröffentlicht am ,

Projekt 'Internet für Einsteiger'
Projekt 'Internet für Einsteiger'
Die heute erschienene Stern-Ausgabe 35/2000 enthält zudem eine CD-ROM mit interaktivem Lernprogramm und Internetzugangs-Software des Internet-Dienstes von Lycos, Comundo. Die Lern-Software soll auch in den Volkshochschulen eingesetzt werden.

Stellenmarkt
  1. AKKA, Ingolstadt
  2. AGCO GmbH, Marktoberdorf

Stern-Chefredakteur Andreas Petzold dazu: "Fast 80 Prozent der Deutschen nutzen das Internet noch nicht, doch die Nutzung des neuen Mediums wird immer mehr zur Schlüsselqualifikation. Mit dem Projekt 'Internet für Einsteiger' wollen wir allen, die noch zögern, das Internet schnell und verständlich erklären. Es ist wichtig, dass möglichst viele Menschen Zugang finden zu dem Wissen, das im weltweiten Netz auf Abruf wartet: damit sich die Gesellschaft nicht teilt in Computer-Enthusiasten und digitale Außenseiter."

In der Stern-Serie soll Schritt für Schritt allgemeinverständlich erklärt werden, was das Internet ist, wie es funktioniert und was man damit machen kann. Unter www.internet-fuer-einsteiger.org und www.stern.de/spezial gibt es für Einsteiger weitere Tipps für den Weg ins Netz.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de

Folgen Sie uns
       


Cyberpunk 2077 angespielt: Zwischen Beamtenbestechung und Gunplay mit Wumms
Cyberpunk 2077 angespielt
Zwischen Beamtenbestechung und Gunplay mit Wumms

Mit dem Auto von der Wüste bis in die große Stadt: Golem.de hat den Anfang von Cyberpunk 2077 angespielt.
Von Peter Steinlechner

  1. CD Projekt Red Cyberpunk 2077 nutzt Raytracing und DLSS 2.0
  2. Cyberpunk 2077 Die Talentbäume von Night City
  3. CD Projekt Red Cyberpunk 2077 rutscht in Richtung Next-Gen-Startfenster

Horror-Thriller Unsubscribe: Wie ein Zoom-Film die Nummer 1 an der Kinokasse wurde
Horror-Thriller Unsubscribe
Wie ein Zoom-Film die Nummer 1 an der Kinokasse wurde

Zwei US-Filmemacher haben mit Zoom den Horror-Film Unsubscribe gedreht. Sie landeten damit sogar an der Spitze der US-Box-Office-Charts. Zumindest für einen Tag.
Von Peter Osteried

  1. Film Wie sich Science-Fiction-Autoren das Jahr 2020 vorstellten
  2. Alien Im Weltall hört dich keiner schreien
  3. Terminator: Dark Fate Die einzig wahre Fortsetzung eines Klassikers?

Unix: Ein Betriebssystem in 8 KByte
Unix
Ein Betriebssystem in 8 KByte

Zwei junge Programmierer entwarfen nahezu im Alleingang ein Betriebssystem und die Sprache C. Zum 50. Jubiläum von Unix werfen wir einen Blick zurück auf die Anfangstage.
Von Martin Wolf


      •  /