• IT-Karriere:
  • Services:

Optionales Video-Modul für ELSA Gladiac GeForce2 GTS

Video-In und -Out für ELSAs Powergamer-Grafikkarte

ELSA kündigte heute ein Video-Modul als optionale Erweiterung für seine erfolgreiche Gladiac-GeForce2-GTS Grafikkarte an. Das auf einem Philips-Chip basierende Gladiac-Video-Modul verfügt sowohl über Video-In- als auch Video-Out-Anschlüsse in SVHS-Qualität.

Artikel veröffentlicht am ,

Elsa MainActor
Elsa MainActor
Damit soll das Video-Signal der Gladiac GeForce2 GTS auf jedem Fernseher ausgegeben werden können, was insbesondere zum besseren Betrachten von DVD-Spielfilmen nützlich ist. Fernseher mit unterschiedlichen Farbsystemen sollen dabei kein Problem sein: Das Video-Modul unterstützt PAL und SECAM sowie das US-Format NTSC.

Stellenmarkt
  1. Juice Technology AG, Winkel
  2. Birkenstock GmbH & Co. KG, Neustadt (Wied), Köln

Über die Video-In-Schnittstelle können ein Rekorder oder eine Video-Kamera als Signalquelle genutzt werden. Das so auf den Rechner überspielte Material kann anschließend am Computer nachbearbeitet werden. Dazu befindet sich im Lieferumfang des Upgrade-Kits eine Vollversion der Videoschnitt-Software ELSA MainActor.

Das Gladiac-Video-Modul wird inklusive S-Videokabel und einem Adapter für das Standard-Videosignal ab September zu einem Preis von 99,- DM erhältlich sein. Gleichzeitig bietet ELSA mit der Grafikkarte Gladiac GeForce2 GTS Video eine Komplettlösung zum Preis von 849,- DM an.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 3.499€ (Vergleichspreise ab 4.399€)
  2. (u. a. Battlefleet Gothic: Armada 2 für 11,99€, Star Trek Bridge Crew für 6,66€, Rage 2 für...
  3. (Huawei Matebook D 14 Zoll, Full HD + Freebuds 3 für 699€ und Huawei Matebook D 15 Zoll, Full...

Folgen Sie uns
       


Samsung Galaxy S20 - Hands on

Samsung hat gleich drei neue Modelle der Galaxy-S20-Serie vorgestellt. Golem.de konnte sich die Smartphones im Vorfeld bereits genauer anschauen.

Samsung Galaxy S20 - Hands on Video aufrufen
In eigener Sache: Die offiziellen Golem-PCs sind da
In eigener Sache
Die offiziellen Golem-PCs sind da

Leise, schnell, aufrüstbar: Golem.de bietet erstmals eigene PCs für Kreative und Spieler an. Alle Systeme werden von der Redaktion konfiguriert und getestet, der Bau und Vertrieb erfolgen über den Partner Alternate.

  1. In eigener Sache Was 2019 bei Golem.de los war
  2. In eigener Sache Golem.de sucht Produktmanager/Affiliate (m/w/d)
  3. In eigener Sache Aktiv werden für Golem.de

Dreams im Test: Bastelwastel im Traumiversum
Dreams im Test
Bastelwastel im Traumiversum

Bereits mit Little Big Planet hat das Entwicklerstudio Media Molecule eine Kombination aus Spiel und Editor produziert, nun geht es mit Dreams noch ein paar Schritte weiter. Mit dem PS4-Titel muss man sich fast schon anstrengen, um nicht schöne Eigenkreationen zu erträumen.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Ausdiskutiert Sony schließt das Playstation-Forum
  2. Sony Absatz der Playstation 4 geht weiter zurück
  3. PS4-Rücktasten-Ansatzstück im Test Tuning für den Dualshock 4

Alphakanal: Gimp verrät Geheimnisse in Bildern
Alphakanal
Gimp verrät Geheimnisse in Bildern

Wer in Gimp in einem Bild mit Transparenz Bildbereiche löscht, der macht sie nur durchsichtig. Dieses wenig intuitive Verhalten kann dazu führen, dass Nutzer ungewollt Geheimnisse preisgeben.


      •  /