• IT-Karriere:
  • Services:

Neue Version von Autodesk MapGuide

Zeit- und standortunabhängiger Zugriff auf Konstruktions- und Kartografiedaten

Autodesk bietet MapGuide jetzt in der fünften Version an. Die Lösung für die Entwicklung internetbasierter GIS-Applikationen soll Entscheidungsprozesse optimieren, Betriebskosten reduzieren und den Kundenservice verbessern. Dazu versorgt Autodesk MapGuide Release5 unternehmensinterne Netze und das Internet mit interaktiven Konstruktions-, Kartografie- und anderen relevanten Geo-Informationen.

Artikel veröffentlicht am ,

Darüber hinaus ermöglicht es Release5 Anwendern weltweit, mit einem Web-Browser dynamische Echtzeit-Informationen zu nutzen. Die Software dient außerdem als Rückgrat von Autodesk OnSite, der aktuellen mobilen Konstruktions- und Kartografietechnologie.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Stuttgart
  2. Stadt Frankfurt am Main, Frankfurt am Main

Diese mobilen Lösungen sollen in Zukunft ein wesentlicher Baustein der Internetstrategie von Autodesk iDESIGN werden. Sie ermöglichen dem Anwender den Zugriff auf Unternehmensdaten überall und zu jeder Zeit.

Herkömmlicherweise werden Konstruktions- und Kartografieinformationen oft noch über Ausdrucke und Plots verteilt. Mit Autodesk MapGuide soll die Distribution schneller und kostengünstiger übers Web erfolgen. Die neuen Features von Autodesk MapGuide Release 5 umfassen:

  • Mobile und drahtlose Unterstützung für Systeme, die auf der mobilen und drahtlosen Technologie Autodesk OnSite aufbauen und Benutzern von mobilen und Handheld-Geräten (Palm OS, Windows CE) den Zugriff auf interaktive Karten und andere Daten ermöglichen, die in einer zentralen Datenbank gespeichert sind.
  • Kein Plug-In mehr erforderlich: Die neue Anzeigeoption versorgt Anwender über jeden erhältlichen Webbrowser dynamisch mit reinen Rasterkarten, ohne dass zusätzlich ein Plug-In zu installieren ist. Zudem können die Features und Objekte von Karten und Konstruktionen geschwenkt ('gepant'), gezoomt und identifiziert werden.
  • Direkte Datenunterstützung für die neuen Data Extensions von Autodesk MapGuide, die Unterstützung für native Datenformate wie Oracle8i Spatial und Autodesk VISION* bieten. Direkte Unterstützungsfunktionalitäten für DWG und SHP sollen noch diesen Herbst verfügbar sein. Neben den genannten Datenformaten ist Autodesk MapGuide Release 5 vollständig kompatibel zu AutoCAD Map 2000i und zahlreichen anderen branchenspezifischen Standardformaten.
  • Redlining/Intelligent Markup. Das neue Viewer API soll Anwendern die rasche Digitalisierung und Erstellung von Redline-Features auf einem neuen Layer für räumliche Daten ermöglichen.
Autodesk MapGuide Release 5 steht aktuell in deutscher Sprache zur Verfügung, während MapGuide Server Release 5 weltweit nur in internationalem Englisch ausgeliefert wird. Der Autodesk MapGuide Viewer und Autodesk MapGuide SDF Loader sind weiterhin per kostenlosem Download auf der Autodesk MapGuide-Website verfügbar.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-95%) 0,75€
  2. 19€
  3. 39,99€ (Release: 25. Juni)
  4. 33,49€

Folgen Sie uns
       


Golem.de baut die ISS aus Lego zusammen

Mit 864 Einzelteilen und rund 90 Minuten Bauzeit ist die Lego-ISS bei Weitem nicht so komplex wie ihr Vorbild.

Golem.de baut die ISS aus Lego zusammen Video aufrufen
    •  /