• IT-Karriere:
  • Services:

Studie prognostiziert hohe Umsätze durch 128-Bit-Konsolen

PlayStation 2 nicht so dominant wie noch vor einem Jahr erwartet

Laut einer Studie der Marktforschungsgesellschaft DFC Intelligence unter dem Titel "The U.S. Market for Video Games and Interactive Electronic Entertainment" wird durch die Einführung der Next-Generation-Konsolen der Umsatz der Videospielebranche deutlich ansteigen. Allein für die USA prognostiziert DFC für das Jahr 2004 einen Gesamtabsatz von 50 Millionen Konsolen.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Markt wird dabei laut DFC auf Grund der Einführung der Microsoft Xbox, des Nintendo Dolphin und der PlayStation 2 von Sony einen der stärksten Konkurrenzkämpfe der Entertainment-Geschichte erleben. Zwar werde die PlayStation 2 höchstwahrscheinlich die Marktführerschaft übernehmen, insgesamt würden die Wettbewerber aber dicht beeinander liegen. Die Wahrscheinlichkeit, dass Sony den überwältigenden Erfolg der PlayStation 1 wiederholt und sich wieder deutlich von den Wettbewerbern absetzen kann, sei entgegen anderslautenden Berichten der letzten Monate eher gering.

Stellenmarkt
  1. Schwarz Dienstleistung KG, Raum Neckarsulm
  2. Hochschule für Technik Stuttgart University of Applied Sciences, Stuttgart

Nintendo habe durch die Einführung des Dolphins erstmals seit langem wieder die Möglichkeit, den Markt mitzukontrollieren. Microsoft habe zwar bisher keinerlei Erfahrungen in diesem Sektor, werde aber mit der Xbox ebenfalls eine bedeutende Rolle spielen. Aber auch die Dreamcast habe laut der Studie durchaus noch Marktchancen. Sie werde zwar den Mitbewerbern unterlegen sein, könne sich aber dennoch einen gewissen Prozentsatz am Gesamtumsatz sichern.

Da sowohl Xbox als auch Dolphin erst nächstes Jahr erscheinen werden, erwartet DFC erst für das Jahr 2002 eine signifikante Umsatzsteigerung, die sich danach aber fortsetzen werde und im Jahr 2004 ihren vorläufigen Höhepunkt erreichen wird.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 37,99€
  2. (-10%) 8,99€
  3. (-15%) 12,67€

Folgen Sie uns
       


Magenta-TV-Stick der Deutschen Telekom - Test

Der Magenta-TV-Stick befindet sich noch im Betatest, so dass einige Funktionen noch fehlen und später nachgereicht werden. Der Stick läuft mit einer angepassten Version von Android TV. Bei Magenta TV selbst sehen wir noch viel Verbesserungsbedarf.

Magenta-TV-Stick der Deutschen Telekom - Test Video aufrufen
Mythic Quest: Spielentwickler im Schniedelstress
Mythic Quest
Spielentwickler im Schniedelstress

Zweideutige Zweckentfremdung von Ingame-Extras, dazu Ärger mit Hackern und Onlinenazis: Die Apple-TV-Serie Mythic Quest bietet einen interessanten, allerdings nur stellenweise humorvollen Einblick in die Spielebrache.
Eine Rezension von Peter Steinlechner

  1. Apple TV TVOS 13 mit Mehrbenutzer-Option erschienen

Wolcen im Test: Düster, lootig, wuchtig!
Wolcen im Test
Düster, lootig, wuchtig!

Irgendwo zwischen Diablo und Grim Dawn: Die dreckige Spielwelt von Wolcen - Lords Of Mayhem ist Schauplatz für ein tolles Hack'n Slay - egal ob offline oder online, alleine oder gemeinsam. Und mit Cryengine.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Project Mara Microsoft kündigt Psychoterror-Simulation an
  2. Active Gaming Footwear Puma blamiert sich mit Spielersocken
  3. Simulatoren Nach Feierabend Arbeiten spielen

Pathfinder 2 angespielt: Abenteuer als wohlwollender Engel oder rasender Dämon
Pathfinder 2 angespielt
Abenteuer als wohlwollender Engel oder rasender Dämon

Das erste Pathfinder war mehr als ein Achtungserfolg. Mit dem Nachfolger möchte das Entwicklerstudio Owlcat Games nun richtig durchstarten. Golem.de konnte eine frühe Version des Rollenspiels bereits ausprobieren.
Von Peter Steinlechner

  1. 30 Jahre Champions of Krynn Rückkehr ins Reich der Drachen und Drakonier
  2. Dungeons & Dragons Dark Alliance schickt Dunkelelf Drizzt nach Icewind Dale

    •  /