• IT-Karriere:
  • Services:

Mozilla mit Doppellizenz

Open-Source-Browser kommt unter MPL und GPL

Das Mozilla-Projekt hat sich jetzt entschlossen, den Code des Open-Source-Browsers unter einer Duallizenz zu veröffentlichen. Bisher war Mozilla von Netscape nur unter der Mozilla Public License Version 1.1 freigegeben worden.

Artikel veröffentlicht am ,

Jetzt soll der Code, sofern die jeweiligen Entwickler ihr Einverständnis geben, auch unter der GPL freigegeben werden. Damit hofft das Mozilla-Team auch die Entwickler zu erreichen, die sich bisher auf Grund von Netscapes Lizenzgebaren von der Mitarbeit an Mozilla ferngehalten hatten.

Mittlerweile ist das Mozilla-Projekt in deutlichen Verzug gegenüber dem eigentlichen Zeitplan geraten, was vor allem an der recht geringen Zahl von Entwicklern liegt, die sich dem Projekt widmen. Mit der Bewegung in Richtung GPL könnte nun etwas mehr Bewegung in diesen Bereich kommen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 29,90€ + Versand oder kostenlose Marktabholung (Bestpreis!)
  2. (u. a. Anno 1800 für 26,99€, Railway Empire für 14,99€, Code Vein für 16,99€)
  3. 119,90€ (Bestpreis mit Amazon)

Folgen Sie uns
       


Librem Mini - Fazit

Der Librem Mini punktet mit guter Linux-Unterstützung, freier Firmware und einem abgesicherten Bootprozess.

Librem Mini - Fazit Video aufrufen
    •  /