• IT-Karriere:
  • Services:

GeForce2 Ultra - Weitere Hersteller kündigen Grafikkarten an

Noch mehr Grafikkarten für spendable Powergamer

Nachdem NVidia mit dem GeForce2 Ultra eine hochgezüchtete Version des GeForce2-GTS-Grafikprozessors offiziell angekündigt hat und ELSA wie üblich als erster eine entsprechende Grafikkarte angekündigt hat, folgen nun die anderen Hersteller. Dazu zählt neben Creative Labs auch Guillemot/Hercules - weitere sollen folgen.

Artikel veröffentlicht am ,

Christian Reul, zuständiger Produktmanager bei Guillemot Deutschland, war gestern noch im Unklaren darüber, ob man wirklich eine GeForce2 Ultra produzieren würde. Das hat sich nun geändert, eine offizielle Ankündigung gab es von Claude Guillemot, dem Präsident des Guillemot-Tochterunternehmens Hercules: Die "3D Prophet II Ultra" soll 64 MB DDR-SDRAM mit sich bringen. Über weitere Features wie TV-Ausgang oder DVI-Anschluss wurde jedoch noch nichts gesagt. Hercules will die Karte ab nächstem Monat für 500 US-Dollar auf den Markt bringen.

Stellenmarkt
  1. Phone Research Field GmbH, Hamburg
  2. TenneT TSO GmbH, Lehrte-Ahlten

Auch Creative will mit der Annihilator Ultra mitmischen, einer GeForce2-Ultra-Grafikkarte mit 64 MB DDR-SDRAM. Wie auch die Karte von Guillemot soll sie für etwa 500 US-Dollar ebenfalls im September/Oktober auf den Markt kommen. Details zur Ausstattung nannte Creative nicht.

Laut NVidia werden die GeForce2-Ultra-Grafikprozessoren bereits seit über 30 Tagen in großen Stückzahlen gefertigt. Im Gegensatz zum GeForce2 GTS arbeitet der GeForce2 Ultra mit schnellerem 250 MHz Chiptakt und 230 MHz Speichertakt. Als Speicherbausteine werden dafür teurere 4,5ns-DDR-Speichermodule benötigt, die allerdings noch eher Mangelware sind.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-79%) 21,00€
  2. 3,99€
  3. 27,99€
  4. (-28%) 42,99€

Folgen Sie uns
       


Asus Zephyrus G14 - Hands on (CES 2020)

Das Zephyrus G14 von Asus ist ein Gaming-Notebook, das nicht nur gute Hardware bietet, sondern ein zusätzliches LED-Display auf der Vorderseite. Darauf können Nutzer eigene Schriftzüge, Logos oder Animationen anzeigen lassen.

Asus Zephyrus G14 - Hands on (CES 2020) Video aufrufen
Galaxy Z Flip im Hands-on: Endlich klappt es bei Samsung
Galaxy Z Flip im Hands-on
Endlich klappt es bei Samsung

Beim zweiten Versuch hat Samsung aus seinen Fehlern gelernt: Das Smartphone Galaxy Z Flip mit faltbarem Display ist alltagstauglicher und stabiler als der Vorgänger. Motorolas Razr kann da nicht mithalten.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Faltbares Smartphone Schutzfasern des Galaxy Z Flip möglicherweise wenig wirksam
  2. Isocell Bright HM1 Samsung verwendet neuen 108-MP-Sensor im Galaxy S20 Ultra
  3. Smartphones Samsung schummelt bei Teleobjektiven des Galaxy S20 und S20+

Unitymedia: Upgrade beim Kabelstandard, Downgrade bei Fritz OS
Unitymedia
Upgrade beim Kabelstandard, Downgrade bei Fritz OS

Der Kabelnetzbetreiber Unitymedia stellt sein Netz derzeit auf Docsis 3.1 um. Für Kunden kann das viel Arbeit beim Austausch ihrer Fritzbox bedeuten, wie ein Fallbeispiel zeigt.
Von Günther Born

  1. Hessen Vodafone bietet 1 GBit/s in 70 Städten und kleineren Orten
  2. Technetix Docsis 4.0 mit 10G im Kabelnetz wird Wirklichkeit
  3. Docsis 3.1 Magenta Telekom bringt Gigabit im Kabelnetz

Wolcen im Test: Düster, lootig, wuchtig!
Wolcen im Test
Düster, lootig, wuchtig!

Irgendwo zwischen Diablo und Grim Dawn: Die dreckige Spielwelt von Wolcen - Lords Of Mayhem ist Schauplatz für ein tolles Hack'n Slay - egal ob offline oder online, alleine oder gemeinsam. Und mit Cryengine.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Project Mara Microsoft kündigt Psychoterror-Simulation an
  2. Active Gaming Footwear Puma blamiert sich mit Spielersocken
  3. Simulatoren Nach Feierabend Arbeiten spielen

    •  /