Abo
  • IT-Karriere:

Detonator-3-Treiber - Mehr Leistung für NVidia-Grafikchips

Empfohlener neuer Treiber für GeForce256-, GeForce2 MX/GTS- und Quadro-Karten

Mit den neuen Detonator-3-(D3-)Treibern verspricht NVidia ein deutliches Leistungsplus bei allen Grafikkarten mit TNT2-, GeForce256-, GeForce2- und Quadro-Grafikchips. Nebenbei soll auch die Wiedergabe von DVD-Spielfilmen verbessert worden sein.

Artikel veröffentlicht am ,

Weiterhin hat NVidia in die Treiber Optimierungen für Intels neuen i815-Chipsatz und die kommenden Pentium-IV-Prozessoren einfließen lassen. Auch AMDs Duron und Athlon kamen nicht zu kurz und sollen besser ausgenutzt werden.

Stellenmarkt
  1. enercity AG, Hannover
  2. Dataport, verschiedene Standorte

Die beim ersten Aufrufen der Treiber-Einstellungen augenfälligste Veränderung ist die Möglichkeit, die einem beim Anti-Aliasing offen steht. Hier bietet NVidia nun mehr Einstellungen, mit denen verschiedene Arten der Kantenglättung aktiviert werden können.

Dass NVidia zumindest bei der 3D-Grafikleistung nicht zuviel verspricht belegt unser Kurztest, bei dem wir die neuen Treiber (Detonator 3, Version 6.18) mit den offiziellen Vorgängern (Detonator 2, Version 5.22) vergleichen. Als Testhardware diente eine Visiontek GeForce2 GTS mit 32 MB DDR-SDRAM, die in einem 800-MHz-Pentium-III-System mit Abit BF6-2 Mainboard (Intel 440BX-Chipsatz) steckte.

Als Benchmarks setzen wir auf den synthetischen 3DMark2000 (Direct3D) von MadOnion.com und den 3D-Shooter Q3A (OpenGL) von id-Software:

table width="100%" border="0" cellspacing="2" cellpadding="2" bgcolor="#FFFFFF"> 3D Mark 2000 V1.1 (3d marks) GeForce2 GTS (D2) GeForce2 GTS (D3) Radeon 64 MB 1024 x 786 (32 Bit) 4206 4459 4436
table width="100%" border="0" cellspacing="2" cellpadding="2" bgcolor="#FFFFFF"> Q3A Bench (Bilder/s) GeForce2 GTS (D2) GeForce2 GTS (D3) Radeon 64 MB Demo001:
1024 x 786 (32 Bit)
62,1 70,9 60,3 Annihilator:
1024 x 786 (32 Bit)
21,6 22,5 25,7

Sowohl unter Q3A als auch unter 3DMark2000 konnte NVidia einiges mehr aus seinen Grafikchips kitzeln. Zwar machen sich die Verbesserungen nur in den höheren Auflösungen bemerkbar, doch in diesen braucht man auch jedes Quäntchen Leistung, wenn es um möglichst ruckelfreie Grafik geht.

Eine klare Empfehlung zum Installieren der neuen Treiber kann also guten Gewissens gegeben werden. Er steht bei NVidia kostenlos zum Download (ca. 2,6 MB) für Windows 95/98/Me zur Verfügung.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,99€
  2. 4,99€
  3. 69,99€ (Release am 25. Oktober)

Folgen Sie uns
       


Golem-Akademie - Trainer Florian stellt sich vor

Vom Junior-Projektleiter zum IT-Director konnte Florian Schader sämtliche Facetten der IT-Welt gestalten und hat eine Leidenschaft entwickelt, diese Erfahrungen weiterzugeben. Seine Grundmotivation ist die aktive Weitergabe seiner 20-jährigen Projekt- und Leitungserfahrung im IT-Umfeld, der Erfolg von Projekten und die aktive Weiterentwicklung von Menschen. Dabei stellt er immer den Bezug zur Praxis her. Als Trainer und Coach ist er spezialisiert auf Projektmanagement und Führungskräfteentwicklung.

Golem-Akademie - Trainer Florian stellt sich vor Video aufrufen
WLAN-Kameras ausgeknipst: Wer hat die Winkekatze geklaut?
WLAN-Kameras ausgeknipst
Wer hat die Winkekatze geklaut?

Weg ist die Winkekatze - und keine unserer vier Überwachungskameras hat den Dieb gesehen. Denn WLAN-Cams von Abus, Nest, Yi Technology und Arlo lassen sich ganz einfach ausschalten.
Von Moritz Tremmel

  1. Wi-Fi 6 Router und Clients für den neuen WLAN-Standard
  2. Wi-Fi 6 und 802.11ax Was bringt der neue WLAN-Standard?
  3. Brandenburg Vodafone errichtet 1.200 kostenlose WLAN-Hotspots

SSD-Kompendium: AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick
SSD-Kompendium
AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick

Heutige SSDs gibt es in allerhand Formfaktoren mit diversen Anbindungen und Protokollen, selbst der verwendete Speicher ist längst nicht mehr zwingend NAND-Flash. Wir erläutern die Unterschiede und Gemeinsamkeiten der Solid State Drives.
Von Marc Sauter

  1. PM1733 Samsungs PCIe-Gen4-SSD macht die 8 GByte/s voll
  2. PS5018-E18 Phisons PCIe-Gen4-SSD-Controller liefert 7 GByte/s
  3. Ultrastar SN640 Western Digital bringt SSD mit 31 TByte im E1.L-Ruler-Format

Internetprovider: P(y)ures Chaos
Internetprovider
P(y)ures Chaos

95 Prozent der Kunden des Internetproviders Pyur bewerten die Leistung auf renommierten Bewertungsportalen mit der Schulnote 6. Ein Negativrekord in der Branche. Was steckt hinter der desaströsen Kunden(un)zufriedenheit bei der Marke von Tele Columbus? Ein Selbstversuch.
Ein Erfahrungsbericht von Tarik Ahmia

  1. Bundesnetzagentur Nur 13 Prozent bekommen im Festnetz die volle Datenrate

    •  /