• IT-Karriere:
  • Services:

NVidia setzt noch einen drauf: GeForce2 Ultra

Höherer Prozessor- und Speichertakt

Laut einem Bericht der US-Site Sharky Extreme wird NVidia in Kürze ein neues Mitglied der GeForce2-Grafikprozessor-Serie vorstellen, das sich noch stärker an leistungshungrige "Powergamer" richtet: Die GeForce2 Ultra soll mit höherem Speichertakt noch mehr Leistung bringen als die bereits erhältlichen GeForce2-GTS-Grafikkarten.

Artikel veröffentlicht am ,

Der GeForce2-Ultra-Grafikprozessor soll im Gegensatz zum "kleinen Bruder" GeForce2 GTS mit 250 MHz getaktet sein. Als Speicher wird mit 230 MHz getaktetes DDR-SDRAM (4,5ns) eingesetzt. Gefertigt wird der optimierte Grafikprozessor in TSMCs neuer 18-Mikron-GX-Fertigungstechnologie.

Stellenmarkt
  1. Pöschl Tabak GmbH & Co. KG, Geisenhausen bei Landshut
  2. Vodafone GmbH, Düsseldorf

Neue Features bietet die Ultra nicht, dafür bietet sie aber dank der höheren Taktfrequenzen eine Renderleistung von 31 Millionen Polygonen/Sekunde bei einer echten Gigapixel-Füllrate.

Der Retail-Preis von GeForce2-Ultra-Grafikkarten soll etwa bei 500 US-Dollar liegen, so Sharky Extreme.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de

Folgen Sie uns
       


The Last of Us 2 - Fazit

Überleben in der Postapokalypse: Im Actionspiel The Last of Us 2 erkunden wir mit der jungen Frau Ellie unter anderem die Stadt Seattle - und sinnen auf Rache für einen Mord.

The Last of Us 2 - Fazit Video aufrufen
    •  /