Kozmo entlässt 275 Mitarbeiter

E-Commerce-Lieferant reduziert Kosten

Der E-Commerce-Logistikdienstleister Kozmo, der sich in den USA auf Heimlieferungen innerhalb einer Stunde spezialisiert hat, hat 275 Mitarbeiter entlassen.

Artikel veröffentlicht am ,

In Manhatten und Los Angeles beliefert das Unternehmen, an dem Amazon eine Beteiligung hält, seine Kunden mit Büchern und CDs.

Stellenmarkt
  1. Spezialistin Supportmanagement (m/w/d)
    Stadtwerke München GmbH, München
  2. Sachbearbeiter (m/w/d) Digitalisierung
    Stadt Korntal-Münchingen, Korntal-Münchingen
Detailsuche

Kozmo teilte mit, dass eine neue Logistiksoftware so starke Effizienzsteigerungen mit sich brachte, dass man künftig mehr Kunden mit weniger Mitarbeitern bedienen kann. Das betrifft vor allem New York und Los Angeles.

Die Entlassungen betreffen rund 10 Prozent aller Angestellten des Unternehmens, das im Juni bereits 24 Personen freisetzte. Kommende Woche soll auch San Diego in den Kreis der dann insgesamt elf abgedeckten Gebiete aufgenommen werden, in denen das Unternehmen seine Dienste anbietet.

Kozmo reduziert mit seinem Geschäftsmodell in Ballungsgebieten die vergleichsweise langen Lieferzeiten, die bei E-Katalogbestellungen anfallen, und will so mehr Anreize für den Online-Einkauf bieten. Die Produkte werden über Fahrrad- und Autokuriere ausgeliefert.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Krypto-Gaming
Spieleentwickler wollen nichts mit NFT zu tun haben

Die Gamesbranche wehrt sich bislang vehement gegen jedes neue Blockchain-Projekt. Manager und Entwickler erklären warum.
Von Daniel Ziegener

Krypto-Gaming: Spieleentwickler wollen nichts mit NFT zu tun haben
Artikel
  1. Mojo Lens: Erster Tragetest mit Augmented-Reality-Kontaktlinse
    Mojo Lens
    Erster Tragetest mit Augmented-Reality-Kontaktlinse

    Ein winziges Micro-LED-Display, ein Funkmodem, ein Akku - und kein Kabel: Der Chef von Mojo Lens hat seine AR-Kontaktlinse im Auge getragen.

  2. Ouca Bikes: E-Lastenrad für eine Viertel Tonne Fracht oder acht Kinder
    Ouca Bikes
    E-Lastenrad für eine Viertel Tonne Fracht oder acht Kinder

    Ouca Bikes hat ein elektrisches Lastenrad vorgestellt, das eine Zuladung von rund 250 kg transportieren kann. Das E-Bike fährt auf drei Rädern.

  3. Bill Nelson: Nasa-Chef warnt vor chinesischem Weltraumprogramm
    Bill Nelson
    Nasa-Chef warnt vor chinesischem Weltraumprogramm

    Gibt es Streit um den Mond? Nasa-Chef Bill Nelson fürchtet, dass China den Trabanten als militärischen Außenposten für sich haben möchte.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MindStar (G.Skill Trident Z Neo 32 GB DDR4-3600 149€) • The Quarry + PS5-Controller 99,99€ • Alternate (Acer Nitro QHD/165 Hz 246,89€, Acer Predator X28 UHD/155 Hz 1.105,99€) • Samsung GU75AU7179 699€ • Kingston A400 480 GB 39,99€ • Top-PC mit Ryzen 7 & RTX 3070 Ti 1.700€ [Werbung]
    •  /