• IT-Karriere:
  • Services:

Studie: Optimierungspotenziale bei Web-Auftritt von Banken

Arthur D. Little untersucht Websites aus Kundensicht

Größtenteils auf dem richtigen Weg, aber in der Kundenortientierung noch nicht konsequent genug sind die Webauftritte von vielen deutschen Banken, so die Quintessenz einer Studie der Unternehmensberatung Arthur D. Little, die die Websites von 16 Banken unter die Lupe nahm.

Artikel veröffentlicht am ,

Untersucht und bewertet wurden die Sites nach Kundennutzen, nicht nach Gestaltungskriterien. Dabei wurde der gesamte Zeitraum von der ersten Kontaktaufnahme über Vertragsabschluss bis hin zur Kundenbindung berücksichtigt. Angeführt wird das Feld von den Direktbanken mit Brokerage-Angebot, deren Spitzenreiter - die Direktanlagebank - mit 58 Prozent der erreichbaren Punkte das beste Gesamtergebnis erzielt.

Inhalt:
  1. Studie: Optimierungspotenziale bei Web-Auftritt von Banken
  2. Studie: Optimierungspotenziale bei Web-Auftritt von Banken

Dieser Wert signalisiert allerdings auch, dass insgesamt noch erhebliche Verbesserungspotenziale im Website-Angebot der Banken schlummern. Das weitere Spitzenfeld bilden die Deutsche Bank 24, die Citibank, Consors und Comdirect.

Nach den einzelnen Phasen der Angebotnutzung beurteilt, ergibt sich folgendes Bild: Bei der Kontaktaufnahme und der Kontoeröffnung liegen die Direktbanken Advance Bank (49 Prozent), Direktanlagebank (46 Prozent) und NetBank (46 Prozent) vorn. Auch wenn noch deutliche Verbesserungspotenziale bestehen, gestalten diese den Einstieg für den Nutzer vergleichsweise einfach und liegen deutlich vor den Universalbanken (25 Prozent).

Bei diesen wird die Kontoeröffnung in der Regel durch die Suche nach einem Kontoeröffnungslink sowie den Verweis an Filialen erschwert. Direktbanken bieten durchweg einen solchen auf der Homepage.

Stellenmarkt
  1. ConceptPeople consulting gmbh, Hamburg
  2. MKL Ingenieurgesellschaft mbH, München

"Ein wichtiger Schritt in Richtung Kundenservice wäre die Einführung von personalisierten Websites, die derzeit nur von rund einem Viertel der untersuchten Banken angeboten werden", sagt Dr. Gunther M. Wagner, der die Studie bei Arthur D. Little durchgeführt hat.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Studie: Optimierungspotenziale bei Web-Auftritt von Banken 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-72%) 8,50€
  2. (u. a. F1 2019 Anniversary Edition für 26,99€, Jurassic World Evolution Deluxe Edition für 15...
  3. (-79%) 5,99€
  4. 4,99€

Folgen Sie uns
       


Smartphone-Kameravergleich 2019

Der Herbst ist Oberklasse-Smartphone-Zeit, und wir haben uns im Test die Kameras der aktuellen Geräte angeschaut. Im Vergleich zeigt sich, dass die Spitzengruppe bei der Bildqualität weiter zusammengerückt ist, es aber immer noch Geräte gibt, die sich durch bestimmte Funktionen hervortun.

Smartphone-Kameravergleich 2019 Video aufrufen
Interview: Die Liebe für den Flight Simulator war immer da
Interview
"Die Liebe für den Flight Simulator war immer da"

Die prozedural erstellte Erde, der Quellcode vom letzten MS-Flugsimulator und eine Gemeinsamkeit mit Star Citizen: Golem.de hat mit Jörg Neumann über Technik und das Fliegen gesprochen. Neumann leitet bei Microsoft die Entwicklung des Flight Simulator.
Ein Interview von Peter Steinlechner

  1. Flug-Simulation Microsoft bereitet Alphatest des Flight Simulator vor
  2. Microsoft Neuer Flight Simulator soll Fokus auf Simulation legen

Cloud Gaming im Test: Leise ruckelt der Stream
Cloud Gaming im Test
Leise ruckelt der Stream

Kurz vor Weihnachten werben Dienste wie Google Stadia und Playstation Now um Kunden - mit noch nicht ganz perfekter Technik. Golem.de hat Cloud Gaming bei mehreren Anbietern ausprobiert und stellt Geschäftsmodelle und Besonderheiten vor.
Von Peter Steinlechner

  1. Apple und Google Die wollen nicht nur spielen
  2. Medienbericht Twitch plant Spielestreaming ab 2020
  3. Spielestreaming Wie archiviert man Games ohne Datenträger?

Apex Pro im Test: Tastatur für glückliche Gamer und Vielschreiber
Apex Pro im Test
Tastatur für glückliche Gamer und Vielschreiber

Steelseries bietet seine mechanische Tastatur Apex 7 auch als Pro-Modell mit besonderen Switches an: Zum Einsatz kommen sogenannte Hall-Effekt-Schalter, die ohne mechanische Kontakte auskommen. Besonders praktisch ist der einstellbare Auslösepunkt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Bluetooth und Ergonomic Keyboard Microsoft-Tastaturen kommen nach Deutschland
  2. Peripheriegeräte Microsofts neue Tastaturen haben Office- und Emoji-Tasten
  3. G Pro X Gaming Keyboard Logitech lässt E-Sportler auf austauschbare Tasten tippen

    •  /