Vergleichstest: Radeon, GeForce2 GTS, MX und Voodoo5 5500

Direct3D-Leistung: Unreal Tournament


Als Ergänzung zum synthetischen DirectX-Benchmark 3DMark2000 wurde der 3D-Shooter Unreal Tournament (Version 4.2) gewählt, der sowohl die DirectX, OpenGL, S3s Metal- als auch 3dfx' Glide-Schnittstelle unterstützt und ein wirklichkeitsnaheres Leistungsbild liefert. Berücksichtigt wurde hier jedoch nur die DirectX-Schnittstelle. Unreal Tournament unterstützt kein T&L und ist sehr Prozessor-lastig.

table width="100%" border="0" cellspacing="2" cellpadding="2" bgcolor="#FFFFFF"> UT Bench (Bilder/s) GeForce 256 DDR GeForce2 MX GeForce2 GTS Voodoo5 5500 Radeon 64 MB 1024 x 786 (32 Bit) 24,53 24,82 26,12 29,71 28,43 1024 x 786 (16 Bit) 26,67 28,55 28,94 30,76 28,54
Stellenmarkt
  1. Consultant Data Governance (m/w/d)
    Lidl Digital, Neckarsulm
  2. System Engineer / System Developer (m/f/d) ADAS data measurement / replay and SiL/HiL solutions
    Elektrobit Automotive GmbH, Braunschweig, Erlangen
Detailsuche


Die Testergebnisse lagen hier, wie bei Unreal Tournament zu erwarten, sehr dicht zusammen, zum Teil nur durch ein paar Nachkommastellen zu unterscheiden. Da diese sich bei mehreren Benchmarkläufen zudem ändern können, sollten nur Ergebnisse ab zwei Bildern/Sekunde Unterschied zu Aussagen herangezogen werden.

Die Voodoo5 5500 AGP hat hier, dicht gefolgt von der Radeon, mit etwa zwei bis drei Bildern einen leichten Vorsprung gegenüber der GeForce2 GTS. Im Abstand von zwei bis fünf Bildern/Sekunde folgen GeForce2 MX und GeForce256. Beide liegen fast gleichauf, wobei die MX hier in 16 Bit Farbtiefe einen hauchdünnen Vorteil gegenüber der älteren GeForce256 DDR hat.

Sensationelle Unterschiede sind hier also nicht zu finden, wohl aber die Bestätigung dafür, dass die tollste Grafikhardware bei Spielen nichts nützt, wenn ihre Features kaum genutzt werden. Weiter geht es deshalb zum konkurrierenden 3DShooter Q3A, der den Grafikprozessoren mehr Arbeit aufhalst.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Vergleichstest: Radeon, GeForce2 GTS, MX und Voodoo5 5500Vergleichstest: Radeon, GeForce2 GTS, MX und Voodoo5 5500 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  7. 6
  8. 7
  9.  


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Krieg der Steine
Kopierte Lego-Mini-Figuren dürfen nicht verkauft werden

Lego hat einen Rechtsstreit um Mini-Figuren gegen einen Spielwarenhändler gewonnen, der Figuren aus China verkauft hat.

Krieg der Steine: Kopierte Lego-Mini-Figuren dürfen nicht verkauft werden
Artikel
  1. Smartphones: Xiaomis neues Foldable ist wesentlich günstiger
    Smartphones
    Xiaomis neues Foldable ist wesentlich günstiger

    Das Xiaomi Mix Fold 2 ähnelt dem Samsung Galaxy Fold 4. Es ist ähnlich gut ausgestattet, kostet aber wesentlich weniger Geld.

  2. USA: Tesla stoppt Bestellungen für das Model 3 Long Range
    USA
    Tesla stoppt Bestellungen für das Model 3 Long Range

    In den USA und Kanada übersteigt die Nachfrage nach dem Tesla Model 3 LR das Angebot, so dass Tesla erstmal keine Bestellungen mehr annimmt.

  3. Web Components mit StencilJS: Mehr Klarheit im Frontend
    Web Components mit StencilJS
    Mehr Klarheit im Frontend

    Je mehr UI/UX in Anwendungen vorkommt, desto mehr Unordnung gibt es im Frontend. StencilJS zeigt, wie man verschiedene Frameworks mit Web Components zusammenbringt.
    Eine Anleitung von Martin Reinhardt

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • BenQ Mobiuz EX3410R 499€ • HyperX Cloud Flight heute für 44€ • MindStar (u. a. AMD Ryzen 5 5600X 169€, Intel Core i5-12400F 179€ und GIGABYTE RTX 3070 Ti Master 8G 699€ + 20€ Cashback) • Weekend Sale bei Alternate (u. a. AKRacing Master PRO für 353,99€) [Werbung]
    •  /