E-Plus Time & More Group - Vorteil im Paket

Ein Minutenpaket für das gesamte Unternehmen

Time & More Group heißt das neue Tarifkonzept für E-Plus-Geschäftskunden. Für nur 25 Pfennig pro Minute können Mitarbeiter damit rund um die Uhr mobil ins Festnetz und in alle anderen deutschen Mobilfunknetze telefonieren. Der Preis gilt dabei auch für Datenübertragungen.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit Time & More Group kauft ein Unternehmen ein monatliches Minutenpaket ein. Das kann dann von beliebig vielen Mitarbeitern genutzt werden. Die Paketgröße richtet sich nach dem erwarteten Gesprächsaufkommen und kann monatlich gewechselt werden.

Stellenmarkt
  1. SAP Logistik-Berater (m/w/x) mit Fokus auf SD - SAP Logistic
    über duerenhoff GmbH, Darmstadt
  2. Technology Generalist Business Innovation (m/w/d)
    ALDI SÜD Dienstleistungs-GmbH & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr
Detailsuche

Das Unternehmen bestimmt auch, wie viele Mitarbeiter an Time & More Group teilnehmen sollen. Denn jeder von ihnen erhält eine Telefonkarte zu einem monatlichen Grundpreis von 20,- DM ab 5 Karten. Darüber hinaus können individuelle Konditionen bei höherer Kartenabnahme und Rabatte z.B. auf Handys und Zubehör gewährt werden.

Entscheidet sich ein Unternehmen für Time & More Group 1000, umfasst das Minutenpaket bis zu 1.000 Gesprächsminuten im Monat, auf das fünf Mitarbeiter zugreifen, entstehen monatliche Kosten in Höhe von 350,- DM. Dieser Preis setzt sich zusammen aus 5 x 20,- DM Grundpreis pro Karte und 250,- DM für 1.000 Gesprächsminuten à 25,- DM. Wer von den Mitarbeitern das Gruppen-Kontingent am meisten nutzt und wer am wenigsten, spielt dabei keine Rolle: Jeder hat stets Zugriff auf das volle Minutenpaket.

So sollen Schwankungen im Telefonierverhalten der Mitarbeiter unter dem Strich ausgeglichen werden. Angepasst werden muss allenfalls der Umfang des Gesamtkontingents. Dieses können die Kunden einmal im Monat kostenlos erweitern oder verringern und somit stets ihren Erfordernissen anpassen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Corsair Sabre Pro (Wireless) im Test
Kabel oder kein Kabel, das ist die Frage

Sind kabelgebundene Mäuse wirklich noch besser? Wir zeigen Vor- und Nachteile anhand fast identischer Corsair-Mäuse mit und ohne Kabel.
Ein Test von Oliver Nickel

Corsair Sabre Pro (Wireless) im Test: Kabel oder kein Kabel, das ist die Frage
Artikel
  1. Full Self Driving: Tesla-Fahrer dürfen Beta nur bei Wohlverhalten nutzen
    Full Self Driving
    Tesla-Fahrer dürfen Beta nur bei Wohlverhalten nutzen

    Die Testversion des Full-Self-Driving-Pakets sollen nur Tesla-Fahrer nutzen dürfen, deren Fahrverhalten einwandfrei ist.

  2. Echtzeit-Strategie: Age of Empires 4 braucht nicht die schnellste Hardware
    Echtzeit-Strategie
    Age of Empires 4 braucht nicht die schnellste Hardware

    Die vollständigen Specs für den Technik-Test von Age of Empires 4 liegen vor. Spieler können ab heute Abend in die Historie eintauchen.

  3. Umweltfreundlicher Sattelschlepper: Iveco und Nikola starten E-Lastwagen-Produktion in Ulm
    Umweltfreundlicher Sattelschlepper
    Iveco und Nikola starten E-Lastwagen-Produktion in Ulm

    Die Nikola-Zugmaschine Tre mit Elektroantrieb soll zunächst für den US-Markt gefertigt werden, später auch für Europa.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Nur noch heute: MM-Club-Tage (u. a. SanDisk Ultra 3D 2 TB 142,15€) • Corsair Vengeance RGB PRO 16-GB-Kit DDR4-3200 71,39€ • Corsair RM750x 750 W 105,89€ • WD Elements Desktop 12 TB 211,65€ • Alternate (u. a. Creative SB Z SE 71,98€) • ASUS ROG Crosshair VIII Hero WiFi 269,99€ [Werbung]
    •  /