• IT-Karriere:
  • Services:

E-Dent: E-Business für Zahnarztpraxen

IBM und eCOM bieten Lösung für die digitale Praxis

Es scheint kaum eine Berufsgruppe zu geben, für die die Marketingstrategen der Softwareindustrie nicht eine Möglichkeit finden, künftig E-Business-Lösungen zu nutzen. Geht es nach dem Willen von IBM, sollen Zahnärzte mit dem Paket "e-Dent" ins E-Business-Zeitalter einsteigen.

Artikel veröffentlicht am ,

Das gemeinsame Angebot von IBM und der Stuttgarter eCOM Service AG umfasst Hardware-, Software- und Internet-Komponenten, um die Verwaltung und den Austausch von medizinischen und kaufmännischen Daten zu vereinfachen.

Stellenmarkt
  1. Schwarz Dienstleistung KG, Neckarsulm
  2. Deutsche Bahn AG, Berlin

IBM rüstet im Rahmen des "e-Dent"-Pakets die Praxen mit PCs, Servern sowie Büro-Software aus und übernimmt Service und Wartung der IT-Infrastruktur. Die eCOM Service AG bietet den Zahnärzten Zugang zu ihrem "Medical Service Partners"- Portal - einem geschlossenen Internet-Marktplatz speziell für die Medizin-Branche.

Auf dem "Medical Service Partners"-Portal findet der Zahnarzt medizinische Geräte für seinen Praxisbedarf. Daneben dient die Website Dienstleistern des Gesundheitswesens wie Krankenversicherungen, Fachverlagen, Verbänden, Apothekern, Anbietern von Archivsystemen sowie Abrechnungsdienstleistern und Steuerberatern als Plattform für die Geschäftsabwicklung.

Außerdem sollen sich die Zahnärzte in Diskussionsforen mit Kollegen austauschen. Der Zugang zu dem geschlossenen Portal erfolgt über personalisierte Chipkarten, so genannte Smartcards, mit Personal-Identification-Key-(PIN-)Codes. Dies garantiere neben der erforderlichen Sicherheit für sensible Patientendaten auch hochverschlüsselte Transaktionen für Abrechnungs- und Bestellinformationen, so IBM.

Auf längere Sicht wollen die IBM und eCOM gemeinsam auch anderen Fachärzten beim Sprung ins E-Business-Zeitalter helfen.

"Viele Ärzte müssen sich, anstatt ihren eigentlichen Heilberuf auszuüben und den Patienten mehr Zeit zu widmen, mit Administrationsaufgaben herumschlagen", bestätigt Axel Holzwarth, Vorstandsvorsitzender der eCOM Service AG. "E-business beziehungsweise eHealth ist hier die beste Medizin gegen einen veralteten Verwaltungswasserkopf."

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       


Wo bleiben die E-Flugzeuge? (Interview mit Rolf Henke vom DLR)

Wir haben den Bereichsvorstand Luftfahrt beim DLR gefragt, was Alternativen zum herkömmlichen Flugzeug so kompliziert macht.

Wo bleiben die E-Flugzeuge? (Interview mit Rolf Henke vom DLR) Video aufrufen
Künast-Urteil: Warum Pädophilen-Trulla ein zulässiger Kommentar sein kann
Künast-Urteil
Warum "Pädophilen-Trulla" ein zulässiger Kommentar sein kann

Die Grünen-Politikerin Renate Künast muss weiterhin wüste Beschimpfungen auf Facebook hinnehmen. Wie begründet das Berliner Kammergericht seine Entscheidung?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Micro-LED Facebook kooperiert mit Plessey für AR-Headset
  2. Kammergericht Berlin Weitere Beleidigungen gegen Künast sind strafbar
  3. Coronavirus Vorerst geringere Videoqualität bei Facebook und Instagram

Microsoft Teams im Alltag: Perfektes Werkzeug, um Effizienz zu vernichten
Microsoft Teams im Alltag
Perfektes Werkzeug, um Effizienz zu vernichten

Wir verwenden Microsofts Chat-Dienst Teams seit vielen Monaten in der Redaktion. Im Alltag zeigen sich so viele Probleme, dass es eigentlich eine Belohnung für alle geben müsste, die das Produkt verwenden.
Von Ingo Pakalski

  1. Microsoft Office 365 wird umbenannt
  2. Coronavirus Microsoft muss einige Azure-Dienste und Teams einschränken
  3. Microsoft Investition in Entwickler von Gesichtserkennung soll enden

Star Trek - Picard: Hasenpizza mit Jean-Luc
Star Trek - Picard
Hasenpizza mit Jean-Luc

Star Trek: Picard hat im Vorfeld viele Erwartungen geweckt, die nach einem etwas holprigem Start erfüllt wurden. Die neue Serie macht Spaß.
Achtung! Spoiler!
Eine Rezension von Tobias Költzsch

  1. Machine Learning Fan überarbeitet Star Trek Voyager in 4K
  2. Star Trek - Der Film Immer Ärger mit Roddenberry
  3. Star Trek Voyager Starke Frauen und schwache Gegner

    •  /