• IT-Karriere:
  • Services:

UMTS-Auktion - Zehn-Milliarden-Grenze geknackt

10,8777 Milliarden DM geboten

Bei der von der Regulierungsbehörde für Telekommunikation und Post (RegTP) derzeit veranstalteten Versteigerung von UMTS-Frequenzen sind in der 61. Bieterrunde erstmals insgesamt über zehn Milliarden DM geboten worden.

Artikel veröffentlicht am ,

Kam die Auktion anfangs nur sehr schleppend voran, stiegen seit gestern die Gebote etwas stärker an. Derzeit erhielten debitel und Mannesmann Mobilfunk je drei, MobilCom Multimedia und T-Mobil je zwei Frequenzen. E-Plus/Hutchison und die Group 3G würden mit einer, Viag Interkom ohne Frequenz leer ausgehen.

Die Lizenzsumme, die nach aktuellem Stand erlöst würde, liegt bei 9,2 Milliarden DM. Die Auktion ist nicht zeitlich begrenzt und könnte sich noch einige Wochen fortsetzen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-83%) 9,99€
  2. 19€
  3. 39,99€ (Release: 25. Juni)

Folgen Sie uns
       


Disney Plus - Test

Der Streamingdienst Disney Plus wurde am 24. März 2020 endlich auch in Deutschland gestartet. Golem.de hat die Benutzeroberfläche einem Test unterzogen und auch einen Blick auf das Film- und Serienangebot des Netflix-Mitbewerbers geworfen.

Disney Plus - Test Video aufrufen
    •  /