• IT-Karriere:
  • Services:

Toshiba entwickelt TFT LCDs mit integriertem SRAM-Speicher

Größere Standby-Zeit für Mobiltelefone

Toshiba America Electronic Components (TAEC) hat die ersten reflektierenden 5,3-cm-großen TFT-LCDs mit integriertem eigenem statischem Speicher (SRAM) in jedem roten, grünen und blauen (RGB) Bildpunkt entwickelt. Durch die Integration von SRAM in jeden Bildpunkt soll der Stromverbrauch des LCDs im Stand-by-Modus nur halb so groß sein wie der von derzeitigen Mobiltelefon-LCDs. Toshiba will die neue Technologie deshalb vorrangig in zukünftigen Mobiltelefonen einsetzen.

Artikel veröffentlicht am ,

Toshibas SRAM-Integrationstechnologie bettet mehrere SRAM-Zellen in jeden RGB-Punkt des LCD-Arrays, um die höhere Elektronenmobilität der verwendeten Low-Temperature-Poly-Silicon-(LTPS-)TFT-LCD-Technologie nutzen zu können. Das Glas-Substrat in LTPS-TFT-Displays erlaubt einen wesentlich schnelleren Elektronenfluss als herkömmliche TFT-LCD-Technologien. Außerdem erlaubt es, die LCD-Ansteuerungs-Elektronik direkt platzsparend ins Display zu integrieren.

Stellenmarkt
  1. Technische Universität Berlin, Berlin
  2. Diamant Software GmbH, Bielefeld

Die SRAM-Zellen können je ein Datenbit pro RGB halten, was es erlaubt, statische Bildinformation mit bis zu acht Farben direkt im Display zu speichern, ohne dass dieses für die Darstellung ständig aktualisiert werden bzw. auf die peripheren Schaltkreise zugreifen muss. Damit können statische Bildinhalte, wie z.B. Textinformationen (E-Mails, SMS, WAP-Inhalte etc.) und auch achtfarbige Fotos wesentlich stromsparender dargestellt werden. Bei normalem Betrieb kann das Display 16 Graustufen und 4.096 verschiedene Farben pro Bildpunkt ansteuern.

Laut Toshiba soll dank des SRAMs ein um bis zu 50 Prozent geringerer Stromverbrauch im Stand-by-Modus möglich sein, was die durchschnittliche Stand-by-Zeit eines Mobiltelefons um 23 Prozent verbessern würde. Das Display soll bei Darstellung eines achtfarbigen unbewegten Bildes weniger als 1,3 Milliwatt (mW) betragen.

Toshiba will die neue Display-Technologie vorerst nur für Mobiltelefone umsetzen, später aber auch in größeren LTPS-LCDs, z.B. für Handhelds, Notebooks und Desktop-Displays integrieren.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 383€
  2. (u. a. i-tec Adapterkabel USB-C > HDMI 4K/60Hz 1,5m für 12,99€, i-tec MySafe USB 3.0 Easy...
  3. 47,99€
  4. 1.799€ (versandkostenfrei)

Folgen Sie uns
       


Sprachsteuerung mit Apple Music im Vergleich

Eigentlich sollen smarte Lautsprecher den Musikkonsum auf Zuruf besonders bequem machen - aber das gelingt oftmals nicht. Überraschenderweise spielen Siri, Google Assistant und Alexa bei gleichen Sprachbefehlen andere Sachen, obwohl alle auf Apple Music zugreifen.

Sprachsteuerung mit Apple Music im Vergleich Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /