Abo
  • Services:

Riester und Jagoda überreichen erste Green Card

Erste Green Card geht an indonesischen Computer-Spezialisten Harianto Wijaya

Bundesarbeitsminister Walter Riester und der Präsident der Bundesanstalt für Arbeit, Bernhard Jagoda, überreichten heute in Nürnberg die erste Green Card an den indonesischen Computer-Spezialisten Harianto Wijaya. Der 25-jährige Diplom-Informatiker hat an der Rheinisch-Westfälischen Technischen Hochschule in Aachen studiert und die Diplomprüfung mit der Gesamtnote "sehr gut" (1,0) abgeschlossen.

Artikel veröffentlicht am ,

Wijayas zukünftiger Arbeitsplatz wird bei einem Mobilfunkunternehmen in Aachen sein. Die Mitarbeit Wijayas soll es dem Unternehmen ermöglichen, ein Projekt im Bereich der drahtlosen Bürokommunikation durchzuführen. Die Green Card erteilte das Aachener Arbeitsamt.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  2. Senacor Technologies AG, verschiedene Standorte

Durch das Sofortprogramm zur Deckung des IT-Fachkräftebedarfs können bis zu 20.000 Computer-Spezialisten aus Nicht-EU-Staaten in Deutschland die Green Card erhalten. Voraussetzung ist ein Hochschul- oder Fachhochschulabschluss in einem IT-Studiengang, zum Beispiel der Informatik, der Wirtschaftsinformatik oder der Nachrichtentechnik. Alternativ ist der Nachweis über eine Gehaltsvereinbarung von mindestens 100.000,- DM brutto pro Jahr möglich. Die entsprechenden Verordnungen treten zum 1. August in Kraft.

Riester und Jagoda äußerten die Erwartung, dass die Vergabe von Green Cards zu weiteren Einstellungen inländischer Arbeitskräfte führen wird. Sie sind überzeugt, dass auch die heimischen Qualifizierungsanstrengungen an Universitäten, in der Wirtschaft und in den Programmen der Bundesanstalt für Arbeit diesen positiven Trend nachhaltig stützen werden.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 29,90€ (Günstiger Tuning-Tipp für ältere PCs)
  2. 42€ für Prime-Mitglieder
  3. 104,11€ (Bestpreis!)
  4. 199€ (Vergleichspreis 265,99€)

Folgen Sie uns
       


Frösteln in Frostpunk - Golem.de Live

Frostpunk ist ein düsteres Aufbauspiel, aber mit der Unterstützung unserer Community haben wir frostige Zeiten im Livestream überwunden.

Frösteln in Frostpunk - Golem.de Live Video aufrufen
Indiegames-Rundschau: Mutige Mäuse und tapfere Trabbis
Indiegames-Rundschau
Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

Grafikwucht beim ganz großen Maus-Abenteuer oder lieber Simulationstiefe beim Mischen des Treibstoffs für den Trabbi? Wieder haben Fans von Indiegames die Qual der Wahl - wir stellen die interessantesten Neuheiten vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Zwischen Fake News und Mountainbiken
  2. Indiegames-Rundschau Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte
  3. Indiegames-Rundschau Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass

Grenzenloser Datenzugriff: Was der Cloud-Act für EU-Bürger bedeutet
Grenzenloser Datenzugriff
Was der Cloud-Act für EU-Bürger bedeutet

Neue Gesetze in den USA und der EU könnten den Weg für einen ungehinderten und schnellen weltweiten Datenzugriff von Ermittlungsbehörden ebnen. Datenschützer und IT-Wirtschaft sehen die Pläne jedoch sehr kritisch.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Kontoeröffnung Kleinganoven, überforderte Hotlines und ein einfaches Konto
  2. Elektronische Beweise EU-Kommission fordert weltweiten Zugriff auf Daten
  3. Panera Bread Café-Kette exponiert Millionen Kundendaten im Netz

Ancestors Legacy angespielt: Mittelalter für Echtzeit-Strategen
Ancestors Legacy angespielt
Mittelalter für Echtzeit-Strategen

Historisch mehr oder weniger akkurate Spiele sind angesagt, nach Assassin's Creed Origins und Kingdom Come Deliverance will nun auch Ancestors Legacy mit Geschichte punkten. Golem.de hat eine Beta des im Mittelalter angesiedelten Strategiespiels ausprobiert.

  1. Into the Breach im Test Strategiespaß im Quadrat

    •  /