Abo
  • Services:

TopWare mit neuer Preisstrategie auf Erfolgskurs

Mehr als 100.000 Einheiten von Earth 2150 abgesetzt

TopWare Interactive hat bekannt gegeben, dass von dem Strategiespiel Earth 2150 mittlerweile mehr als 100.000 Einheiten abgesetzt wurden. Zurückzuführen sei dies vor allem auf die vor einigen Wochen vorgenommene Preissenkung auf 49,95 DM. Zukünftig will TopWare alle Neuerscheinungen für nur etwa 50,- DM verkaufen und somit höhere Verkaufszahlen erreichen.

Artikel veröffentlicht am ,

TopWare erhofft sich von der Preissenkung Marktvorteile im schwer umkämpften Markt der Echtzeitstrategiespiele. Durch die Preissenkung würde zwar der Stückdeckungsbeitrag zurückgehen, da man aber die Gesamtverkaufszahlen mehr als verdoppeln wolle, würde so unter dem Strich ein höherer Gewinn entstehen, so TopWare.

Nächste Veröffentlichung wird der Strategie-Titel "The Moon Project" sein, der spieltechnisch an Earth 2150 anknüpft und mit einer Werbekampagne in Höhe von einer halben Million DM eingeführt werden soll.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 299€
  2. 499€ + Versand
  3. (-80%) 3,99€

Folgen Sie uns
       


Strihl wechselt Leuchtmittel per Drohne (Light and Building 2018)

Strihl präsentiert auf der Light + Building sein Wartungssystem für Straßenleuchten per Drohne.

Strihl wechselt Leuchtmittel per Drohne (Light and Building 2018) Video aufrufen
God of War im Test: Der Super Nanny
God of War im Test
Der Super Nanny

Ein Kriegsgott als Erziehungsberechtigter: Das neue God of War macht nahezu alles anders als seine Vorgänger. Neben Action bietet das nur für die Playstation 4 erhältliche Spiel eine wunderbar erzählte Handlung um Kratos und seinen Sohn Atreus.
Von Peter Steinlechner

  1. God of War Papa Kratos kämpft ab April 2018

Klimaschutz: Unter der Erde ist das Kohlendioxid gut aufgehoben
Klimaschutz
Unter der Erde ist das Kohlendioxid gut aufgehoben

Die Kohlendioxid-Emissionen steigen und steigen. Die auf der UN-Klimakonferenz in Paris vereinbarten Ziele sind so kaum zu schaffen. Fachleute fordern daher den Einsatz von Techniken, die Kohlendioxid in Kraftwerken abscheiden oder sogar aus der Luft filtern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Physik Maserlicht aus Diamant
  2. Xiaoice und Zo Microsoft erforscht menschlicher wirkende Sprachchat-KIs
  3. Hyperschallgeschwindigkeit Projektil schießt sich durch den Boden

Coradia iLint: Alstoms Brennstoffzellenzug ist erschreckend unspektakulär
Coradia iLint
Alstoms Brennstoffzellenzug ist "erschreckend unspektakulär"

Ein Nahverkehrszug mit Elektroantrieb ist eigentlich keine Erwähnung wert, dieser jedoch schon: Der vom französischen Konzern Alstom entwickelte Coradia iLint hat einen Antrieb mit Brennstoffzelle. Wir sind mitgefahren.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Alternativer Antrieb Toyota zeigt Brennstoffzellenauto und Bus
  2. General Motors Surus bringt Brennstoffzellen in autonome Lkw
  3. Alternative Antriebe Hyundai baut Brennstoffzellen-SUV mit 580 km Reichweite

    •  /