Abo
  • Services:
Anzeige

Spieletest: Deus Ex - Perfekter Actionmix

Gelungene Kombination aus Ego-Shooter, Rollenspiel und Adventure

Im Spielebusiness gibt es nur wenige Namen, die allgemein als Gütesiegel und Garant für überzeugendes Gameplay anerkannt werden. Geoff Cramond ist ein Beispiel, Peter Molyneux auch, vielleicht auch John Romero, obwohl dessen letzte Veröffentlichung Daikatana nicht wirklich überzeugen konnte. Ion Storm, die Company, für die auch Romero arbeitet, besitzt in Form von Warren Spector allerdings noch eine zweite Programmierlegende, die nun mit Deus Ex ihr bisheriges Meisterstück abliefert.

Anzeige

Deus Ex
Deus Ex
Bereits Spectors frühere Veröffentlichungen, wie etwa das düstere System Shock oder das mittelalterliche Dark Project konnten nicht nur mit einer famosen Präsentation, sondern insbesondere mit abwechslungsreichem und innovativem Gameplay aufwarten. Auch Deus Ex ist prinzipiell mit bereits erschienenen Titeln nur schwer vergleichbar, der ausgewogene Mix aus Ego-Shooter, Rollenspiel und Adventure ist in dieser Form bisher noch von keinem anderen Programmierteam verwirklicht worden.

Screenshot #1
Screenshot #1
Die Hintergrundgeschichte liefert zwar das sattsam bekannte dunkle Zukunftsszenario, mit dem sich schon Horden anderer Programme Atmosphäre einzuhauchen versuchten, wartet aber mit ein paar neuen Facetten auf: Die Industriekonzerne, die in ein paar Jahren über die Welt herrschen, haben Terroristenverbände in ihrer Hand, die zum Teil wahllos unzählige von Zivilisten niedermetzeln und so für Angst und Schrecken sorgen. Ein noch größeres Problem ist allerdings ein um sich greifender Virus, gegen den zwar ein Gegenmittel besteht, das sich aber nur äußerst reiche Personen leisten können.

Screenshot #2
Screenshot #2
Als Anti-Terror-Agent JC Denton macht man sich nun daran, die Horden von Gangstergruppen und niederträchtigen Industriegiganten zu bekämpfen. Immer tiefer dringt man so in die Strukturen einer kaputten Gesellschaft ein, die sich durch selbsterschaffene Viren und unendliche Habgier das eigene Grab so gut wie fertig geschaufelt hat. Übrigens erinnert das Szenario nicht nur auf Grund der langen und der modischen Mäntel an den Film "Matrix", man hat insoweit schon des Öfteren das Gefühl, es hier mit der inoffiziellen Umsetzung des Leinwanderfolges zu tun zu haben.

Spieletest: Deus Ex - Perfekter Actionmix 

eye home zur Startseite

Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Nash Technologies, Böblingen
  2. PBM Personal Business Machine AG, Köln
  3. GDS GmbH, Hamburg
  4. Techniker Krankenkasse, Hamburg


Anzeige
Top-Angebote
  1. mit Gutscheincode PLUSFEB (max. Rabatt 50€)
  2. zusammen nur 3,99€
  3. 699,00€

Folgen Sie uns
       

  1. Raumfahrt

    Falsch abgebogen wegen Eingabefehler

  2. Cloud

    AWS bringt den Appstore für Serverless-Software

  3. Free-to-Play-Strategie

    Total War Arena beginnt den Betabetrieb

  4. Funkchip

    US-Grenzbeamte können Pass-Signaturen nicht prüfen

  5. Telekom-Chef

    "Sorry! Da ist mir der Gaul durchgegangen"

  6. WD20SPZX

    Auch Western Digital bringt flache 2-TByte-HDD

  7. Metal Gear Survive im Test

    Himmelfahrtskommando ohne Solid Snake

  8. Cloud IoT Core

    Googles Cloud verwaltet weltweit IoT-Anlagen

  9. Schweden

    Netzbetreiber bietet 10 GBit/s für 45 Euro

  10. Reverse Engineering

    Das Xiaomi-Ökosystem vom Hersteller befreien



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Entdeckertour angespielt: Assassin's Creed Origins und die Spur der Geschichte
Entdeckertour angespielt
Assassin's Creed Origins und die Spur der Geschichte
  1. Assassin's Creed Denuvo und VM Protect bei Origins ausgehebelt
  2. Sea of Thieves angespielt Zwischen bärbeißig und böse
  3. Rogue Remastered Assassin's Creed segelt noch mal zum Nordpol

Axel Voss: "Das Leistungsschutzrecht ist nicht die beste Idee"
Axel Voss
"Das Leistungsschutzrecht ist nicht die beste Idee"
  1. EU-Urheberrechtsreform Kompromissvorschlag hält an Uploadfiltern fest
  2. Leistungsschutzrecht EU-Ratspräsidentschaft schlägt deutsches Modell vor
  3. Fake News Murdoch fordert von Facebook Sendegebühr für Medien

Star Trek Discovery: Die verflixte 13. Folge
Star Trek Discovery
Die verflixte 13. Folge
  1. Star Trek Bridge Crew Sternenflotte verlässt Holodeck

  1. Re: Wo ist das Problem?

    Cystasy | 23:14

  2. Re: Meine Ansicht zu dem Ganzen:

    Cystasy | 23:10

  3. Re: Einfach alle drei Netze zusammenschließen...

    demon driver | 23:10

  4. Re: beta.

    dcamillo | 23:09

  5. Re: An alle Schreihälse die meinen gucken reicht

    superdachs | 23:03


  1. 17:17

  2. 16:50

  3. 16:05

  4. 15:45

  5. 15:24

  6. 14:47

  7. 14:10

  8. 13:49


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel