Pixelpark erreicht im vierten Quartal Gewinnzone

219 Prozent Wachstum

Die Pixelpark AG gab ihre vorläufigen Zahlen für das vierte Quartal und das Geschäftsjahr 1999/2000 bekannt. Die Gesamtleistung (Umsatz zuzüglich Bestandsveränderungen und Forschungszuschüssen aus EU-Projekten) stieg im vierten Quartal gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 219 Prozent auf ca. 27,0 Millionen Euro (Vorjahr: 8,5 Millionen Euro).

Artikel veröffentlicht am ,

Im Vergleich zum dritten Quartal (18,7 Millionen Euro) erhöhte sich die Gesamtleistung um rund 45 Prozent. Damit hat Pixelpark im Dreimonatszeitraum von April bis Juni 2000 eine deutlich höhere Gesamtleistung als im gesamten vorangegangenen Geschäftsjahr 1998/1999 erreicht. Für das Geschäftsjahr 1999/2000 wurde mit einer Gesamtleistung von ca. 69,6 Millionen Euro (Vorjahr: 24,0 Millionen Euro) ein Wachstum von 191 Prozent gegenüber dem Vorjahr erzielt.

Stellenmarkt
  1. IT-Architekt (m/w/d)
    rhenag Rheinische Energie Aktiengesellschaft, Köln
  2. Prüfingenieur (m/w/d) - Schwerpunkt LabVIEW Programmierung
    GRUNER AG, Wehingen
Detailsuche

Pixelpark erreichte im vierten Quartal mit einem Gewinn auf EBITA-Basis (Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen auf Firmenwerte) von 0,2 Millionen Euro ein deutlich über den Erwartungen liegendes Ergebnis. Alle operativen europäischen Aktivitäten in Deutschland, der Schweiz, Österreich, Frankreich und Großbritannien haben hierzu positiv beigetragen. Im Gesamtjahr lag der EBITA-Verlust bei -6,6 Millionen Euro.

Die Mitarbeiteranzahl ist im 4. Quartal von 604 auf 724 gestiegen.

Die beiden jüngsten Übernahmen von Pixelpark, das Beratungsunternehmen ZLU und der IT-Dienstleister K2 sind in diesen Zahlen noch nicht enthalten.

Golem Akademie
  1. Data Engineering mit Apache Spark: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    25.–26. April 2022, Virtuell
  2. Webentwicklung mit React and Typescript: virtueller Fünf-Halbtage-Workshop
Weitere IT-Trainings

Pixelpark ist an verschiedenen Standorten in Deutschland, Schweiz, Österreich, Frankreich, Großbritannien und Spanien sowie in Osteuropa, den USA und Brasilien vertreten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Framework Laptop im Hardware-Test
Schrauber aller Länder, vereinigt euch!

Der modulare Framework Laptop ist ein wahrgewordener Basteltraum. Und unsere Begeisterung für das, was damit alles möglich ist, lässt sich nur schwer bändigen.
Ein Test von Oliver Nickel und Sebastian Grüner

Framework Laptop im Hardware-Test: Schrauber aller Länder, vereinigt euch!
Artikel
  1. FTTH: Liberty Network startet noch mal in Deutschland
    FTTH
    Liberty Network startet noch mal in Deutschland

    Das erste FTTH-Projekt ist gescheitert. Jetzt wandert Liberty von Brandenburg nach Bayern an den Starnberger See.

  2. Hauptuntersuchung: Tesla Model S beim TÜV nur knapp vor Verbrennern von Dacia
    Hauptuntersuchung
    Tesla Model S beim TÜV nur knapp vor Verbrennern von Dacia

    Bei den TÜV-Prüfungen schneidet das Model S nicht viel besser ab als sehr günstige Verbrenner. Andere E-Autos sind da besser.

  3. Raumfahrt: China schleppt defekten Satelliten ab
    Raumfahrt
    China schleppt defekten Satelliten ab

    Ein nicht funktionsfähiger Satellit wurde mit Hilfe eines weiteren Satelliten dorthin verbracht, wo er keine Gefahr darstellt.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • RTX 3080 12GB 1.499€ • iPhone 13 Pro 512GB 1.349€ • DXRacer Gaming-Stuhl 159€ • LG OLED 55 Zoll 1.149€ • PS5 Digital mit o2-Vertrag bestellbar • Prime-Filme für je 0,99€ leihen • One Plus Nord 2 335€ • Intel i7 3,6Ghz 399€ • Alternate: u.a. Sennheiser Gaming-Headset 169,90€ [Werbung]
    •  /