Abo
  • Services:

Pixelpark erreicht im vierten Quartal Gewinnzone

219 Prozent Wachstum

Die Pixelpark AG gab ihre vorläufigen Zahlen für das vierte Quartal und das Geschäftsjahr 1999/2000 bekannt. Die Gesamtleistung (Umsatz zuzüglich Bestandsveränderungen und Forschungszuschüssen aus EU-Projekten) stieg im vierten Quartal gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 219 Prozent auf ca. 27,0 Millionen Euro (Vorjahr: 8,5 Millionen Euro).

Artikel veröffentlicht am ,

Im Vergleich zum dritten Quartal (18,7 Millionen Euro) erhöhte sich die Gesamtleistung um rund 45 Prozent. Damit hat Pixelpark im Dreimonatszeitraum von April bis Juni 2000 eine deutlich höhere Gesamtleistung als im gesamten vorangegangenen Geschäftsjahr 1998/1999 erreicht. Für das Geschäftsjahr 1999/2000 wurde mit einer Gesamtleistung von ca. 69,6 Millionen Euro (Vorjahr: 24,0 Millionen Euro) ein Wachstum von 191 Prozent gegenüber dem Vorjahr erzielt.

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO, Stuttgart, Esslingen
  2. eco Verband der Internetwirtschaft e.V., Köln

Pixelpark erreichte im vierten Quartal mit einem Gewinn auf EBITA-Basis (Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen auf Firmenwerte) von 0,2 Millionen Euro ein deutlich über den Erwartungen liegendes Ergebnis. Alle operativen europäischen Aktivitäten in Deutschland, der Schweiz, Österreich, Frankreich und Großbritannien haben hierzu positiv beigetragen. Im Gesamtjahr lag der EBITA-Verlust bei -6,6 Millionen Euro.

Die Mitarbeiteranzahl ist im 4. Quartal von 604 auf 724 gestiegen.

Die beiden jüngsten Übernahmen von Pixelpark, das Beratungsunternehmen ZLU und der IT-Dienstleister K2 sind in diesen Zahlen noch nicht enthalten.

Pixelpark ist an verschiedenen Standorten in Deutschland, Schweiz, Österreich, Frankreich, Großbritannien und Spanien sowie in Osteuropa, den USA und Brasilien vertreten.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Logan, John Wick, Alien Covenant, Planet der Affen Survival)
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

Folgen Sie uns
       


Lenovo Mirage Solo und Camera - Test

Wir haben laut Lenovo "die nächste Generation VR" getestet. Tipp: Sie ist nicht so viel besser als die letzte.

Lenovo Mirage Solo und Camera - Test Video aufrufen
Resident Evil 2 angespielt: Neuer Horror mit altbekannten Helden
Resident Evil 2 angespielt
Neuer Horror mit altbekannten Helden

Eigentlich ein Remake - tatsächlich aber fühlt sich Resident Evil 2 an wie ein neues Spiel: Golem.de hat mit Leon und Claire gegen Zombies und andere Schrecken von Raccoon City gekämpft.
Von Peter Steinlechner

  1. Resident Evil Monster und Mafia werden neu aufgelegt

IMHO: Valves Ka-Ching mit der Brechstange
IMHO
Valves "Ka-Ching" mit der Brechstange

Es klingelt seit Jahren in den Kassen des Unternehmens von Gabe Newell. Dabei ist die Firma tief verschuldet - und zwar in den Herzen der Gamer.
Ein IMHO von Michael Wieczorek

  1. Artifact im Test Zusammengewürfelt und potenziell teuer
  2. Artifact Erste Kritik an Kosten von Valves Sammelkartenspiel
  3. Virtual Reality Valve arbeitet an VR-Headset und Half-Life-Titel

Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998): El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau
Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998)
El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau

Golem retro_ Electronic Arts ist berühmt und berüchtigt für jährliche Updates und Neuveröffentlichungen. Was der Publisher aber 1998 für digitale Raser auffuhr, ist in puncto Dramatik bei Verfolgungsjagden bis heute unerreicht.
Von Michael Wieczorek

  1. Playstation Classic im Test Sony schlampt, aber Rettung naht

    •  /