Abo
  • Services:

Symantec kauft Axent für 975 Millionen US-Dollar

Bereich Internet-Sicherheitslösungen für Firmen wird ausgebaut

Symantec übernimmt die Firma Axent in Form eines Aktientausches im Wert von etwa 975 Millionen US-Dollar. Damit werde Symantec zum Marktführer im Bereich Internet-Sicherheit für Unternehmenskunden, so das Unternehmen.

Artikel veröffentlicht am ,

Gemäß der Vereinbarung erhalten die Axent-Aktionäre jeweils eine halbe Symantec-Aktie pro Axent-Aktie.

Stellenmarkt
  1. CURRENTA GmbH & Co. OHG, Leverkusen
  2. Notion Systems GmbH, Schwetzingen

"Die heutige Ankündigung ist ein entscheidender Schritt bei der Umsetzung unserer Strategie in Richtung Unternehmenskunden", kommentiert John W. Thompson, Chairman, President und CEO von Symantec. "Unternehmen setzen zunehmend auf E-Business und öffnen im Zuge dessen ihre Infrastruktur über das Internet der Öffentlichkeit. Wir sehen enorme Marktchancen für uns, diesen Unternehmen die entsprechenden Sicherheitstechnologien und -dienstleistungen anzubieten, um ihre unternehmenskritischen Daten zu schützen."

Symantec und Axent bieten zusammen eine breite Palette an Produkten und Dienstleistungen an, darunter Virenschutz-Lösungen, Internet- und E-Mail-Filter, Host- und Netz-basierte Lösungen für Intrusion Detection, Vulnerability Assessment und Firewalls. Zusätzlich verfüge man über ein umfangreiches Angebot an Beratungs- und Serviceleistungen mit einer der größten Mannschaften an Sicherheitsspezialisten der Industrie, so das Unternehmen weiter.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 1.299,00€

Folgen Sie uns
       


Corsair K70 RGB Mk. 2 und Roccat Vulcan - Fazit

Corsairs K70 RGB Mk. 2 ist seit kurzem mit Cherrys neuen Low-Profile-Switches erhältlich - in einer exklusiven Version mit nur 1 mm kurzen Auslöseweg. Wir haben die Tastatur mit der Vulcan von Roccat verglichen, die mit selbst entwickelten Titan-Switches bestückt ist.

Corsair K70 RGB Mk. 2 und Roccat Vulcan - Fazit Video aufrufen
Yuneec H520: 3D-Modell aus der Drohne
Yuneec H520
3D-Modell aus der Drohne

Multikopter werden zunehmend auch kommerziell verwendet. Vor allem machen die Drohnen Luftbilder und Inspektionsflüge und vermessen. Wir haben in der Praxis getestet, wie gut das mit dem Yuneec H520 funktioniert.
Von Dirk Koller


    Drahtlos-Headsets im Test: Ohne Kabel spielt sich's angenehmer
    Drahtlos-Headsets im Test
    Ohne Kabel spielt sich's angenehmer

    Sie nerven und verdrehen sich in den Rollen unseres Stuhls: Kabel sind gerade bei Headsets eine Plage. Doch gibt es so viele Produkte, die darauf verzichten können. Wir testen das Alienware AW988, das Audeze Mobius, das Hyperx Cloud Flight und das Razer Nari Ultimate - und haben einen Favoriten.
    Ein Test von Oliver Nickel

    1. Sieben Bluetooth-Ohrstöpsel im Test Jabra zeigt Apple, was den Airpods fehlt
    2. Ticpods Free Airpods-Konkurrenten mit Touchbedienung kosten 80 Euro
    3. Bluetooth-Ohrstöpsel im Vergleichstest Apples Airpods lassen hören und staunen

    Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998): El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau
    Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998)
    El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau

    Golem retro_ Electronic Arts ist berühmt und berüchtigt für jährliche Updates und Neuveröffentlichungen. Was der Publisher aber 1998 für digitale Raser auffuhr, ist in puncto Dramatik bei Verfolgungsjagden bis heute unerreicht.
    Von Michael Wieczorek


        •  /