• IT-Karriere:
  • Services:

Auktionshaus Offerto nimmt ab 1. August 2000 Provisionen

1,5 bis 3 Prozent bei erfolgreicher Versteigerung

Anfang August führt auch die Auktionsplattform Offerto eine Verkaufsprovision ein: Das Anmelden, Anbieten und Mitbieten bleibt kostenfrei, nur im Erfolgsfall zahlt der Anbieter eine Provision.

Artikel veröffentlicht am ,

Für Anbieter tritt demnach ab dem 1. August 2000 eine verkaufsabhängige Provisionsregelung in Kraft. Sie bezieht sich ausschließlich auf verkaufte Artikel, die ab diesem Datum in die Auktion und PowerSales eingeliefert werden.

Stellenmarkt
  1. IKOR AG, Essen (Home-Office möglich)
  2. Majorel Berlin GmbH, Berlin, Gütersloh, Wilhelmshaven, Münster

Die Höhe der Provision richtet sich bei der Auktion nach dem erzielten Verkaufspreis. Für die ersten 1.000,- DM des Höchstgebotes beträgt die Provision drei Prozent. Für den Betrag, der die ersten Tausend Mark übersteigt, fällt eine Verkaufsprovision von 1,5 Prozent an.

Thomas Zeller, Geschäftsführer von Offerto, erklärt hierzu: "Viele Anbieter nutzen bereits erfolgreich unsere Auktionsplattform. Wir wollen ihnen die maximale Sicherheit garantieren und werden alle dazu notwendigen Tools einsetzen. Aus diesem Grund haben wir uns entschlossen, eine geringfügige Provision einzuführen. Diese wird ausschließlich dann fällig, wenn die Versteigerung oder der Verkauf auch erfolgreich war. Durch Maßnahmen im Service- und Securitybereich kann schließlich auch der Partner seine Vertriebsaktivitäten positiver, im Sinne von Sicherung der Kundenloyalität, bewerkstelligen."

Mit der neuen Provisionsregelung treten auch neue Teilnahme- und Allgemeine Geschäftsbedingungen in Kraft.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 11,99€
  2. 49,99€

Folgen Sie uns
       


Xbox Series S ausgepackt

Wir packen beide Konsolen aus und zeigen den Lieferumfang.

Xbox Series S ausgepackt Video aufrufen
Star Wars und Star Trek: Was The Mandalorian besser macht als Discovery
Star Wars und Star Trek
Was The Mandalorian besser macht als Discovery

Unabhängig von der Story und davon, ob man Star Trek oder Star Wars lieber mag - nach den jüngsten Staffeln wird deutlich: Discovery kann handwerklich nicht mit The Mandalorian mithalten. Achtung, Spoiler!
Ein IMHO von Tobias Költzsch

  1. Lucasfilm Games Ubisoft entwickelt Open World mit Star Wars
  2. Krieg der Sterne Star Wars spielt unter dem Logo von Lucasfilm Games
  3. Star Wars chronologisch Über 150 Stunden Krieg der Sterne

Hitman 3 im Test: Agent 47 verabschiedet sich mörderisch
Hitman 3 im Test
Agent 47 verabschiedet sich mörderisch

Das (vorerst) letzte Hitman bietet einige der besten Einsätze der Serie - daran dürften aber vor allem langjährige Fans Spaß haben.
Von Peter Steinlechner

  1. Hitman 3 angespielt Agent 47 in ungewohnter Mission

Azure Active Directory: Weniger Verzeichnisdienst, mehr Tresor
Azure Active Directory
Weniger Verzeichnisdienst, mehr Tresor

Microsofts bekannten Verzeichnisdienst Active Directory gibt es inzwischen auch in der Cloud des Herstellers. Golem.de zeigt, wie er dort funktioniert.
Von Martin Loschwitz

  1. Microsoft Neue Datenschutzregeln für Sprachsteuerung
  2. Microsoft Betrüger erbeuten 20.000 Euro von Rentnerin
  3. Windows 10 20H2 Microsoft hebt Update-Sperre für einige Windows-PCs auf

    •  /