Microsoft macht's möglich: Mit dem Zug durchs Wohnzimmer

Screenshot #1
Screenshot #1
Es können neun verschiedene Züge gefahren werden; von der Dampflokomotive und modernen Diesel-Lok bis hin zu Hochgeschwindigkeitszügen, wie sie auf sechs der berühmtesten Zugstrecken rund um den Globus zu finden sind. Diese Routen umfassen sowohl historische als auch gegenwärtige Schienenstrecken:

  • Amtrak
    Nordöstlicher Korridor der Vereinigten Staaten, durch den Marias Pass und an der südlichen Grenze des Glacier National Park in Montana.
  • The Flying Scotsman Railways
    Die Strecke der bekanntesten Dampflokomotive um 1920.
  • Kyushu Railway Co.
    Gebirgige Strecke auf Japans südlichster Insel Kyushu.
  • Odakyu Electric Railway
    Japans befahrendste Pendlerstrecke.
  • The Venice-Simplon Orient Express
    Die österreichischen Alpen von 1930.
Screenshot #1
Screenshot #1
Wie auch die Flugsimulator-Serie soll sich der Train Simulator durch eine offene Architektur hervorheben und es Drittherstellern ermöglichen, das Produkt zu verändern oder zu erweitern, beispielsweise durch zusätzliche Züge, Routen, Szenarien, Objekte und Herausforderungen.

Stellenmarkt
  1. Teamleiter SAP Sales & Service (m/w/x) - SAP SD/CS Teamleitung
    über duerenhoff GmbH, Raum Köln
  2. Full Stack Entwickler (m/w/d) Service-Plattform
    CLAAS KGaA mbH, Herzebrock-Clarholz
Detailsuche

Einen ersten Blick auf den im Frühjahr nächsten Jahres erscheinenden Train Simulator können Eisenbahnfans auf der NMRA National Train Show erhaschen, die vom 4. bis 6. August im San Jose Convention Center in den USA stattfindet.

Kommentar:
Fehlen eigentlich bloß noch Mehrspieler-Modi, in denen man nach Herzenlust lokführen oder einfach nur mitfahren, im Abteil einen netten Plausch halten oder mysteriöse Rätsel lösen kann. Rollenspiel im rollenden Zug...

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Microsoft macht's möglich: Mit dem Zug durchs Wohnzimmer
  1.  
  2. 1
  3. 2


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Elon Musk und Manchester United
Der Meme-Lord braucht die Blutgrätsche

Wenn Musk twittert, zittern die Anleger und nun auch Fußball-Fans. Wie sich der Milliardär endgültig ins Abseits bewegt und wie die Öffentlichkeit damit umgehen sollte.
Ein IMHO von Lennart Mühlenmeier

Elon Musk und Manchester United: Der Meme-Lord braucht die Blutgrätsche
Artikel
  1. Anti-Scalper: Amazon verkauft Playstation 5 nur noch mit Einladung
    Anti-Scalper
    Amazon verkauft Playstation 5 nur noch mit Einladung

    Prime ist nicht mehr nötig, aber dafür eine Einladung: Wegen anhaltender Lieferengpässe hat Amazon den Bestellvorgang bei der PS5 geändert.

  2. Urteil: Tesla darf weiterhin von Autopilot sprechen
    Urteil
    Tesla darf weiterhin von Autopilot sprechen

    Das Assistenzsystem-Paket von Tesla darf weiterhin als Autopilot bezeichnet werden. Der Versuch, dies Tesla zu verbieten, blieb vor Gericht erfolglos.

  3. Post-Quanten-Kryptografie: Die neuen Kryptoalgorithmen gegen Quantencomputer
    Post-Quanten-Kryptografie
    Die neuen Kryptoalgorithmen gegen Quantencomputer

    Die US-Behörde NIST standardisiert neue Public-Key-Algorithmen - um vor zukünftigen Quantencomputern sicher zu sein.
    Eine Analyse von Hanno Böck

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 bestellbar bei Amazon & Co. • MSI Geburtstags-Rabatte • Neuer Saturn-Flyer • Game of Thrones reduziert • MindStar (MSI RTX 3070 599€) • Günstig wie nie: MSI 32" WHD 175 Hz 549€, Zotac RTX 3080 12GB 829€, Samsung SSD 1TB/2TB (PS5) 111€/199,99€ • Bester 2.000€-Gaming-PC[Werbung]
    •  /