Abo
  • Services:
Anzeige

Telekom: Gewinn geht zurück

Knapp 20 Milliarden Umsatz im ersten Halbjahr 2000

Die Deutsche Telekom AG legt die vorläufigen Zahlen für das erste Halbjahr 2000 vor und verbucht einen Konzernumsatz von 19,3 Milliarden Euro, etwa 15 Prozent mehr als im ersten Halbjahr 1999. Auf vergleichbarer Basis legte der Konzernumsatz um eine Milliarde auf 17,8 Milliarden zu. Der Konzernüberschuss auf vergleichbarer Basis ging dabei von 950 Millionen im ersten Halbjahr 1999 auf 700 Millionen zurück.

Anzeige

Etwa 1,5 Milliarden des Umsatzes entfallen dabei auf die internationalen Beteiligungen der Telekom One 2 One, Club Internet und SIRIS, die im Berichtszeitraum gegenüber der Vergleichsperiode des Vorjahres erstmalig vollkonsolidiert wurden. Zusätzlich hat die Deutsche Telekom AG die Mehrheit an der ungarischen Matav alleine übernommen und damit ihren Anteil auf 59,53 Prozent erhöht. Der Umsatz ohne Neukonsolidierungen lag mit 1,0 Milliarden Euro um rund 6 Prozent über dem des Vorjahreszeitraums.

Der Konzernüberschuss lag um das 3,5fache über dem Vorjahreszeitraum, allerdings ist dies auf positive Sondereinflüsse wie den steuerfreien Verkauf der Beteiligung an Global One im 1. Quartal mit einem positiven Ergebniseffekt von 2,9 Milliarden Euro und dem Ertrag aus der Aufnahme von Gesellschaftern im Rahmen des Börsenganges von T-Online (2,7 Mrd. Euro) zurückzuführen.

In den Sondereinflüssen enthalten sind die bereits im 1. Quartal getätigte Sonderabschreibungen und Verluste aus Anlagenabgängen sowie zusätzliche Zuführungen zu Rückstellungen. Die erstmals konsolidierten Unternehmen hatten einen ergebnismindernden Einfluss von 0,9 Milliarden Euro auf das Halbjahresergebnis, der zu einem großen Teil aus den Goodwillabschreibungen resultiert. Der Rückgang des Konzernüberschusses auf vergleichbarer Basis um rund 200 Millionen Euro sei insbesondere auf das fortgesetzte hohe Teilnehmerwachstum im Mobilfunkbereich und die daraus resultierenden Kosten für die Akquisition der Kunden zurückzuführen.

Im ersten Halbjahr 2000 konnte der Mobilfunkbereich einen Kundenzuwachs von knapp sieben Millionen neuen Teilnehmern verzeichnen. Allein in Deutschland konnte D1 seine Kundenzahl um 4,3 Millionen steigern. Damit seien bereits im ersten Halbjahr 2000 deutlich mehr Kunden akquiriert worden, als im Gesamtjahr 1999. Insgesamt konnte der Mobilfunkbereich der Deutschen Telekom mehr als eine Million Kunden pro Monat im letzten Halbjahr hinzugewinnen. Über 40 Prozent der Mobilfunkkunden sind außerhalb Deutschlands.

T-Online baute mit sechs Millionen Kunden und überproportionalem Wachstum die Marktführerschaft in Europa laut Telekom weiter aus. Das Gesamtvolumen der Nutzung des Online-Dienstes konnte ebenfalls deutlich gesteigert werden.


eye home zur Startseite

Anzeige

Stellenmarkt
  1. Endress+Hauser Systemplan GmbH, Durmersheim
  2. Satisloh GmbH, Wetzlar
  3. CHEFS CULINAR West GmbH & Co. KG, Weeze
  4. über Duerenhoff GmbH, Bielefeld


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Metal Gear Solid V 23,99€, Total War Warhammer II 15,74€, Project Cars 2 35,99€)
  2. (u. a. Assassins Creed Origins 39,99€, Watch Dogs 2 18,99€, The Division 16,99€, Steep 17...
  3. mit Gutscheincode "PCGBALLZ" (-23%) 45,99€

Folgen Sie uns
       

  1. E-Autos

    2019 will Volvo elektrische Lkw verkaufen

  2. Xbox Game Pass

    Auch ganz neue Konsolenspiele im Monatsabo für 10 Euro

  3. Tesla

    Elon Musk spielt mit hohem Risiko

  4. Mondwettbewerb

    Niemand gewinnt den Google Lunar X-Prize

  5. Festnetz und Mobilfunk

    Telekom kämpft mit Zerstörungen durch den Orkan Friederike

  6. God of War

    Papa Kratos kämpft ab April 2018

  7. Domain

    Richard Gutjahr pfändet Compact-online.de

  8. Carsharing

    Drivenow und Car2Go wollen fusionieren

  9. Autonomes Fahren

    Alstom testet automatisierten Zugbetrieb

  10. Detectron

    Facebook gibt eigene Objekterkennung frei



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Indiegames-Rundschau: Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass
Indiegames-Rundschau
Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass
  1. Games 2017 Die besten Indiespiele des Jahres
  2. Indiegames-Rundschau Von Weltraumpiraten und dem Wunderdoktor

BeA: Soldan will Anwälten das Internet ausdrucken
BeA
Soldan will Anwälten das Internet ausdrucken
  1. BeA Bundesrechtsanwaltskammer stellt Zahlungen an Atos ein
  2. Chipkarten-Hersteller Thales übernimmt Gemalto
  3. Atos Gemalto bekommt 4,3-Milliarden-Euro-Angebot

Nachbarschaftsnetzwerke: Nebenan statt mittendrin
Nachbarschaftsnetzwerke
Nebenan statt mittendrin
  1. Soziales Netzwerk Facebook sorgt sich um seine Auswirkungen auf die Demokratie
  2. Nextdoor Das soziale Netzwerk für den Blockwart
  3. Hasskommentare Neuer Eco-Chef Süme will nicht mit AfD reden

  1. Re: Know-How in der deutschen Autoindustrie

    Herr Unterfahren | 09:01

  2. Re: Wieder online nach 27h

    Spaghetticode | 08:58

  3. Re: IPv4 Adresse und IPv6 Adresse?

    M.P. | 08:56

  4. Re: Nope

    intergeek | 08:56

  5. Re: Redundanz?

    Newfinder | 08:55


  1. 08:56

  2. 08:41

  3. 07:47

  4. 07:29

  5. 18:19

  6. 18:08

  7. 17:53

  8. 17:42


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel