Abo
  • Services:

Adaptec verzeichnet Q1-Gewinn von nur 35 Millionen Dollar

Nettogewinn 28 Prozent unter Vorjahreswert

Adaptec konnte im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2001, das am 30. Juni 2000 endete, einen Gewinn von 35 Millionen Dollar und Einnahmen in Höhe von 183 Millionen Dollar erzielen.

Artikel veröffentlicht am ,

Im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2001 erzielte das amerikanische Unternehmen Nettoeinnahmen in Höhe von 183 Millionen Dollar; dies bedeutet einen Rückgang von 5 Prozent im Vergleich zu 192 Millionen Dollar im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2000 und ein Absinken von 14 Prozent gegenüber den Einnahmen im vierten Quartal des Geschäftsjahres 2000.

Stellenmarkt
  1. SICK AG, Karlsruhe
  2. IOS Gesellschaft für innovative Optimiersoftware mbH, Aachen

Der Nettogewinn beträgt 35 Millionen Dollar, was einer Abnahme von 28 Prozent verglichen mit einem Gewinn von 48 Millionen Dollar im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2000 und eine Verringerung um 36 Prozent im Gegensatz zum Erlös von 54 Millionen Dollar im vierten Quartal 2000 bedeutet.

Der bereinigte Gewinn pro Aktie beträgt 0,33 Dollar und liegt damit um 25 Prozent unter dem Vergleichswert des Vorjahres (0,44 Dollar) und um 33 Prozent unter dem des 4. Quartals (0,49 Dollar).

Bob Stephens, Präsident und CEO von Adaptec, ist mit der Entwicklung der Marktanteile im 1. Quartal sehr zufrieden. "Die Nachfrage nach Adaptecs Produkten ist groß - ungeachtet des Mikroprozessor- und Motherboard-Komponenten-Mangels im Distributionskanal. Mit der Verfügbarkeit der Komponenten in der Distribution erwarten wir eine Umsatzsteigerung in der zweiten Hälfte des Geschäftsjahres", so Stephens.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 9,99€
  2. 4,25€
  3. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)

Folgen Sie uns
       


Sonnet eGFX Box 650W - Test

Die eGFX Box von Sonnet hat 650 Watt und ist ein externes Grafikkarten-Gehäuse. Sie funktioniert mit AMDs Radeon RX Vega 64 und wird per Thunderbolt 3 an ein Notebook angeschlossen. Der Lüfter und das Netzteil sind vergleichsweise leise, der Preis fällt mit 450 Euro recht hoch aus.

Sonnet eGFX Box 650W - Test Video aufrufen
3D-Druck on Demand: Wenn der Baumarkt Actionfiguren aus Stahl druckt
3D-Druck on Demand
Wenn der Baumarkt Actionfiguren aus Stahl druckt

Es gibt viele Anbieter für 3D-Druck on Demand und die Preise fallen. Golem.de hat die 3D-Druckdienste von Toom, Conrad Electronic, Sculpteo und Media Markt getestet, um neue Figuren der Big-Jim-Reihe zu erschaffen.
Ein Praxistest von Achim Sawall


    Anthem angespielt: Action in fremder Welt und Abkühlung im Wasserfall
    Anthem angespielt
    Action in fremder Welt und Abkühlung im Wasserfall

    E3 2018 Eine interessante Welt, schicke Grafik und ein erstaunlich gutes Fluggefühl: Golem.de hat das Actionrollenspiel Anthem von Bioware ausprobiert.

    1. Control Remedy Entertainment mit übersinnlichen Räumen
    2. Smach Z ausprobiert Neuer Blick auf das Handheld für PC-Spieler
    3. The Division 2 angespielt Action rund um Air Force One

    Jurassic World Evolution im Test: Das Leben findet einen Weg
    Jurassic World Evolution im Test
    Das Leben findet einen Weg

    Ian Malcolm hatte recht: Das Leben wird ausgegraben und gebrütet, es frisst und stirbt oder es bricht aus und macht Jagd auf die Besucher. Nur leider haben die Entwickler von Jurassic World Evolution ein paar kleine Design-Fehler begangen, so wie Henry Wu bei der Dino-DNA.
    Ein Test von Marc Sauter

    1. Vampyr im Test Zwischen Dracula und Doktor
    2. Fe im Test Fuchs im Farbenrausch
    3. Thaumistry: In Charm's Way im Test Text-Adventure der ganz alten Schule

      •  /