Abo
  • Services:
Anzeige

Bundesregierung: Gesetzesentwürfe werden online gesetzt

Zusammenarbeit der Bundesministerien modernisiert

Die Bundesregierung hat die neue Gemeinsame Geschäftsordnung der Bundesministerien (GGO) beschlossen. Die Zusammenarbeit und Organisation der Bundesministerien sowie die Vorbereitung von Gesetzesentwürfen sollen damit umfassend modernisiert werden.

Anzeige

Verwaltungsabläufe sollen zukünftig schneller und einfacher werden, was durch die Konzentration auf Kernaufgaben und den Abbau von Hierarchien in den Bundesministerien realisiert werden soll.

Neu aufgenommen in das "Grundgesetz" der Ministerien wurden die rechtlichen Grundlagen für den Einsatz moderner Informationstechnik.

Durch die neue Geschäftsordnung muss künftig sorgfältiger begründet werden, warum ein Gesetz überhaupt erforderlich ist. Auch die Bürgerinnen und Bürger werden frühzeitig gefragt, denn die Gesetzesentwürfe können jetzt ins Internet gestellt werden und Bürgerinnen und Bürger können ihre Meinung über E-Mails äußern.

Insbesondere muss der Gesetzentwurf zukünftig Möglichkeiten der Selbstregulierung berücksichtigen und die längerfristigen Auswirkungen durch eine Gesetzesfolgenabschätzung einkalkulieren.

Die Grundfassung der bisher geltenden Gemeinsamen Geschäftsordnung reicht zurück bis in die 20er-Jahre. Sie wurde über Jahrzehnte fortgeschrieben, so dass die jetzt vorgenommene Neufassung überfällig war.


eye home zur Startseite

Anzeige

Stellenmarkt
  1. S E I T E N B A U GmbH, Konstanz
  2. Landeshauptstadt München, München
  3. ID-ware Deutschland GmbH, Rüsselsheim
  4. Robert Bosch GmbH, Dresden, Reutlingen


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 189,99€
  2. (-70%) 5,99€
  3. (-73%) 7,99€

Folgen Sie uns
       

  1. Telekom-Software

    Cisco kauft Broadsoft für knapp 2 Milliarden US-Dollar

  2. Pubg

    Die blaue Zone verursacht künftig viel mehr Schaden

  3. FSFE

    "War das Scheitern von Limux unsere Schuld?"

  4. Code-Audit

    Kaspersky wirbt mit Transparenzinitiative um Vertrauen

  5. iOS 11+1+2=23

    Apple-Taschenrechner versagt bei Kopfrechenaufgaben

  6. Purism Librem 13 im Test

    Freiheit hat ihren Preis

  7. Andy Rubin

    Drastischer Preisnachlass beim Essential Phone

  8. Sexismus

    US-Spielforum Neogaf offenbar abgeschaltet

  9. Kiyo und Seiren X

    Razer bringt Ringlicht-Webcam für Streamer

  10. Pixel 2 XL

    Google untersucht Einbrennen des Displays



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Flettner-Rotoren: Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
Flettner-Rotoren
Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
  1. Hyperflight China plant superschnellen Vactrain
  2. Sea Bubbles Tragflächen-Elektroboote kommen nach Paris
  3. Honolulu Strafe für Handynutzung auf der Straße

Gran Turismo Sport im Test: Puristischer Fahrspaß - fast nur für Onlineraser
Gran Turismo Sport im Test
Puristischer Fahrspaß - fast nur für Onlineraser

Passwortmanager im Vergleich: Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
Passwortmanager im Vergleich
Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
  1. Mirai-Nachfolger Experten warnen vor "Cyber-Hurrican" durch neues Botnetz
  2. Cyno Sure Prime Passwortcracker nehmen Troy Hunts Hashes auseinander
  3. Passwortmanager Lastpass ab sofort doppelt so teuer

  1. Re: Vermutlich wurde der Taschenrechner in Java...

    CHU | 17:28

  2. Re: Was hat das mit Sexismus zu tun?

    Yash | 17:27

  3. Was soll man sonst machen...

    CHU | 17:24

  4. Re: Die FSFE hätte ihren Sitz nach München...

    luzipha | 17:23

  5. Wer könnte jetzt auf Linux migrieren?

    hum4n0id3 | 17:23


  1. 16:38

  2. 16:28

  3. 15:53

  4. 15:38

  5. 15:23

  6. 12:02

  7. 11:47

  8. 11:40


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel