Abo
  • Services:

Lindy vernetzt PCs per USB

Sowohl über USB Link als auch USB Net Link verbundene PCs können wie in normalen Ethernet-Netzwerken ihre Ressourcen wie Drucker, CD-ROM und Modem gemeinsam nutzen. Sie sind kompatibel zur USB-Spezifikation 1.1, kommen ohne externe Stromversorgung aus und unterstützten die üblichen Netzwerkprotokolle wie TCP/IP, NetBEUI und IPX/SPX sowie eine NDIS-Treiber-Implementierung. Treiber für Windows 95, 98 und Windows 2000 werden mitgeliefert. Mac-Kompatibilität ist laut Lindy ebenfalls gewährleistet, entsprechende Treiber finden sich auf der Lindy-Website.

Stellenmarkt
  1. AXIT GmbH - A Siemens Company, Frankenthal
  2. MÜNCHENSTIFT GmbH, München

USB-Verlängerung
USB-Verlängerung
Sollte bei der Installation die maximal zulässige USB-Kabellänge von fünf Meter nicht ausreichen, so gibt es bei Lindy ein aktives USB-Verlängerungskabel mit fünf Meter Kabellänge. Insgesamt sind maximal sechs hintereinander geschaltete Kabel möglich.

Die Produkte von Lindy sind ab sofort im Fachhandel erhältlich. Der USB Link wird für 79,- und USB Net Link für 119,- DM angeboten. Zum Lieferumfang gehören neben den passenden Treibern auch ein mehrsprachiges Handbuch. Die USB-Aktiv-Verlängerung (5 m) gibt es für 69,- DM.

 Lindy vernetzt PCs per USB
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Spider-Man 1-3 für 8,49€, X-Men 1-6 für 23,83€ und Batman 1-4 für 14,97€)
  2. 4,25€

Folgen Sie uns
       


Die mögliche Hardware der Playstation 5 - Gespräch

Die Golem.de-Redakteure Marc Sauter und Michael Wieczorek sprechen über die mögliche Hardware, die in der Playstation 5 stecken könnte. Anhand historischer Verläufe, Hardwarezyklen und Trends lassen sich bereits einige Voraussagungen treffen.

Die mögliche Hardware der Playstation 5 - Gespräch Video aufrufen
Gemini PDA im Test: 2004 ist nicht 2018
Gemini PDA im Test
2004 ist nicht 2018

Knapp über ein Jahr nach der erfolgreichen Finanzierung hat das Startup Planet Computers mit der Auslieferung seines Gemini PDA begonnen. Die Tastatur ist gewöhnungsbedürftig, längere Texte lassen sich aber mit Geduld durchaus damit tippen. Die Frage ist: Brauchen wir heute noch einen PDA?
Ein Test von Tobias Költzsch und Sebastian Grüner

  1. Atom Wasserfestes Mini-Smartphone binnen einer Minute finanziert
  2. Librem 5 Freies Linux-Smartphone wird größer und kantig
  3. Smartphone-Verkäufe Xiaomi erobert Platz vier hinter Huawei, Apple und Samsung

BMW i3s im Test: Teure Rennpappe à la Karbonara
BMW i3s im Test
Teure Rennpappe à la Karbonara

Mit dem neuen BMW i3s ist man zügig in der Stadt unterwegs. Zwar ist der Kleinwagen gut vernetzt, doch die Assistenzsysteme lassen immer noch zu wünschen übrig. Trotz des hohen Preises.
Ein Praxistest von Friedhelm Greis

  1. R71-Seitenwagen BMW-Motorrad aus den 30er Jahren soll elektrifiziert werden
  2. SUV Concept iX3 zeigt BMWs elektrische Zukunft
  3. BMW Mini-Oldtimer mit E-Antrieb ausgerüstet

Kreuzschifffahrt: Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen
Kreuzschifffahrt
Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Die Schifffahrtsbranche ist nicht gerade umweltfreundlich: Auf hoher See werden die Maschinen der großen Schiffe mit Schweröl befeuert, im Hafen verschmutzen Dieselabgase die Luft. Das sollen Brennstoffzellen ändern - wenigstens in der Kreuzschifffahrt.
Von Werner Pluta

  1. Roboat MIT-Forscher drucken autonom fahrende Boote
  2. Elektromobilität Norwegen baut mehr Elektrofähren
  3. Elektromobilität Norwegische Elektrofähre ist sauber und günstig

    •  /