Abo
  • Services:

Infineon meldet Rekordergebnis für das dritte Quartal

Gewinn legt deutlich zu

Der Umsatz von Infineon Technologies stieg im dritten Quartal des Geschäftsjahres 2000 auf 1,83 Milliarden Euro, das entspricht einer Steigerung von 19 Prozent gegenüber dem vorausgegangenen Quartal bzw. von 67 Prozent gegenüber dem vergleichbaren Zeitraum des Geschäftjahres 1999. Dieser Umsatzanstieg sei auf die starke Nachfrage in allen Marktsegmenten, insbesondere im Kommunikations- und im Speichergeschäft, zurückzuführen, so Infineon.

Artikel veröffentlicht am ,

Das EBIT stieg im dritten Quartal auf 366 Millionen Euro. Das entspricht einem Zuwachs von 45 Prozent gegenüber dem zweiten Quartal und einer Verbesserung um 352 Millionen Euro gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Ein verbessertes Preisgefüge sowie eine erhöhte Produktion auf Grund ausgebauter Fertigungskapazitäten und erheblicher Produktivitätssteigerungen trugen wesentlich zu den guten Ergebnissen bei.

Stellenmarkt
  1. Beckhoff Automation GmbH & Co. KG, Verl
  2. Bosch Gruppe, Grasbrunn

Der Quartalsüberschuss stieg um 82 Prozent auf 266 Millionen Euro gegenüber 146 Millionen Euro im zweiten Quartal und um 235 Millionen Euro gegenüber dem dritten Quartal 1999. Basierend auf dem gewichteten Mittel der im Umlauf befindlichen Aktien betrug der Gewinn pro Aktie im dritten Quartal 0,43 Euro. Im zweiten Quartal lag der Gewinn pro Aktie bei 0,24 Euro, im vergleichbaren Zeitraum des Vorjahres bei 0,05 Euro.

In den ersten neun Monaten des Geschäftsjahres 2000 stieg damit der Umsatz auf 4,9 Milliarden Euro. Das entspricht einem Wachstum von 68 Prozent gegenüber dem vergleichbaren Vorjahreszeitraum und übertrifft bereits den Gesamtumsatz des Geschäftsjahres 1999 um 670 Millionen Euro.

Das EBIT betrug insgesamt 863 Millionen Euro gegenüber einem Verlust von 32 Millionen Euro im Vergleichszeitraum des Vorjahres. Der konsolidierte Überschuss stieg um 520 Millionen Euro auf 545 Millionen Euro im laufenden Geschäftsjahr.

Infineon erwartet in dem am 30. September 2000 endenden Geschäftsjahr ein Investitionsvolumen von etwa 25 Prozent des Umsatzes und eine Steigerung auf etwa 30 Prozent im kommenden Geschäftsjahr, um die Chancen des weiterhin dynamisch wachsenden Halbleitermarktes in vollem Umfang zu nutzen.

Steigende Speicherpreise und Produktivitätssteigerungen werden voraussichtlich zu einem im Vergleich zum dritten Quartal 2000 verbesserten vierten Quartal führen, so Infineon.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 119,90€

Folgen Sie uns
       


Azio Retro Classic Tastatur - Test

Die Azio Retro Classic sieht mehr nach Schreibmaschine als nach moderner Tastatur aus. Die von Azio mit Kaihua entwickelten Switches bieten eine angenehme Taktilität, für Vieltipper ist die Tastatur sehr gut geeignet.

Azio Retro Classic Tastatur - Test Video aufrufen
Rohstoffe: Woher kommt das Kobalt für die E-Auto-Akkus?
Rohstoffe
Woher kommt das Kobalt für die E-Auto-Akkus?

Für den Bau von Elektroautos werden Rohstoffe benötigt, die aus Ländern kommen, in denen oft menschenunwürdige Arbeitsbedingungen herrschen. Einige Hersteller bemühen sich zwar, fair abgebaute Rohstoffe zu verwenden. Einfach ist das aber nicht, wie das Beispiel von Kobalt zeigt.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Implosion Fabrication MIT-Forscher schrumpfen Objekte
  2. Meeresverschmutzung The Ocean Cleanup sammelt keinen Plastikmüll im Pazifik
  3. Elowan Pflanze steuert Roboter

Padrone angesehen: Eine Mausalternative, die funktioniert
Padrone angesehen
Eine Mausalternative, die funktioniert

CES 2019 Ein Ring soll die Computermaus ersetzen: Am Zeigefinger getragen macht Padrone jede Oberfläche zum Touchpad. Der Prototyp fühlt sich bei der Bedienung überraschend gut an.
Von Tobias Költzsch

  1. Videostreaming Plex will Filme und Serien kostenlos und im Abo anbieten
  2. People Mover Rollende Kisten ohne Fahrer
  3. Nubia X im Hands on Lieber zwei Bildschirme als eine Notch

Eden ISS: Raumfahrt-Salat für Antarktis-Bewohner
Eden ISS
Raumfahrt-Salat für Antarktis-Bewohner

Wer in der Antarktis überwintert, träumt irgendwann von frischem Grün. Bei der Station Neumayer III hat das DLR vor einem Jahr ein Gewächshaus in einem Container aufgestellt, in dem ein Forscher Salat und Gemüse angebaut hat. Das Projekt war ein Test für künftige Raumfahrtmissionen. Der verlief erfolgreich, aber nicht reibungslos.
Ein Interview von Werner Pluta

  1. Eden ISS DLR will Gewächshaus-Container am Südpol aus Bremen steuern
  2. Eu-Cropis DLR züchtet Tomaten im Weltall
  3. NGT Cargo Der Güterzug der Zukunft fährt 400 km/h

    •  /