Abo
  • Services:

IMUnified - Gemeinsam gegen AOLs Instant-Messenger

Einheitlicher Standard für Instant Messaging

AOLs Konkurrenten im Bereich Instant Messaging schließen sich nun in der Initiative IMUnified zusammen, um den Austausch von Nachrichten über "Applikationsgrenzen" hinweg zu ermöglichen. Zu den Gründungsmitgliedern zählen AT&T, Excite@Home, iCAST, MSN, Odigo, Phone.com, Prodigy, Tribal Voice und Yahoo.

Artikel veröffentlicht am ,

IMUnified will bis Ende August eine Reihe von Spezifikationen veröffentlichen, die die Interoperabilität zwischen den unterschiedlichen Messengern sicherstellen sollen. Die Implementierung dieser Funktionen soll bis Herbst abgeschlossen sein. IMUnified will auch zu den ersten zählen, die die Protokolle unterstützen, die derzeit von der Internet Engineering Task Force (IETF) für den IM-Bereich erarbeitet werden.

Ziel von IMUnified ist es, dass alle User von Instant-Messaging-Diensten miteinander Nachrichten austauschen können, egal welchen Dienst sie oder ihr Gegenüber benutzen. So wollen die Anbieter die Marktchancen der eigenen Produkte verbessern, liegen doch AOL mit dem AOL Messenger und ICQ bei den Userzahlen derzeit noch deutlich vorn.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

Folgen Sie uns
       


Shadow of the Tomb Raider - Golem.de live Teil 1

In Teil 1 im Livestream zu Shadow of the Tomb Raider gibt es zahlreiche Grafik-Menüs, schöne Screenshots und Laras Start in die Apokalypse.

Shadow of the Tomb Raider - Golem.de live Teil 1 Video aufrufen
Pixel 3 XL im Test: Algorithmen können nicht alles
Pixel 3 XL im Test
Algorithmen können nicht alles

Google setzt beim Pixel 3 XL alles auf die Kamera, die dank neuer Algorithmen nicht nur automatisch blinzlerfreie Bilder ermitteln, sondern auch einen besonders scharfen Digitalzoom haben soll. Im Test haben wir allerdings festgestellt, dass auch die beste Software keine Dual- oder Dreifachkamera ersetzen kann.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Dragonfly Google schweigt zu China-Plänen
  2. Nach Milliardenstrafe Google will Android-Verträge offenbar anpassen
  3. Google Android Studio 3.2 unterstützt Android 9 und App Bundles

Mate 20 Pro im Hands on: Huawei bringt drei Brennweiten und mehr für 1.000 Euro
Mate 20 Pro im Hands on
Huawei bringt drei Brennweiten und mehr für 1.000 Euro

Huawei hat mit dem Mate 20 Pro seine Dreifachkamera überarbeitet: Der monochrome Sensor ist einer Ultraweitwinkelkamera gewichen. Gleichzeitig bietet das Smartphone zahlreiche technische Extras wie einen Fingerabdrucksensor unter dem Display und einen sehr leistungsfähigen Schnelllader.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Keine Spionagepanik Regierung wird chinesische 5G-Ausrüster nicht ausschließen
  2. Watch GT Huawei bringt Smartwatch ohne Wear OS auf den Markt
  3. Ascend 910/310 Huaweis AI-Chips sollen Google und Nvidia schlagen

Apple Watch im Test: Auch ohne EKG die beste Smartwatch
Apple Watch im Test
Auch ohne EKG die beste Smartwatch

Apples vierte Watch verändert das Display-Design leicht - zum Wohle des Nutzers. Die Uhr bietet immer noch mit die beste Smartwatch-Erfahrung, auch wenn eine der neuen Funktionen in Deutschland noch nicht funktioniert.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Skydio R1 Apple Watch zur Drohnensteuerung verwendet
  2. Smartwatch Apple Watch Series 4 mit EKG und Sturzerkennung
  3. Smartwatch Apple Watch Series 4 nur mit sechs Modellen

    •  /