• IT-Karriere:
  • Services:

ELSA kündigt Gloria III und Synergy III an

Profi-Grafikkarten mit neuen NVidia-Grafikchips vorgestellt

ELSA erweitert seine Grafikkarten-Serien Synergy und Gloria um zwei Grafiklösungen für PC-Workstations: Sowohl die Gloria III als auch die Synergy III basieren dabei exklusiv auf NVidias neuen Quadro2-Grafikprozessoren. Beide Boards sollen eine hohe 3D-Grafikperformance für High-End-CAD, Visualisierung, Animation und "Digital Content Creation" bieten.

Artikel veröffentlicht am ,

Während die Synergy III mit Quadro2-MX-Grafikprozessor - der Profi-Version des GeForce2 MX - und 32 MB SDRAM ausgestattet ist, besitzt die Gloria III einen Quadro2-GTS-Pro-Grafikprozessor - die Profi-Version des GeForce2 GTS - und 64 MB DDR-SDRAM. Beide AGP-Karten verfügen über einen 350-MHz-RAMDAC und schaffen eine maximale Auflösung von 2048 x 1536 Pixeln in 3D-True-Color. Die Synergy III kann zudem zwei Bildschirme ansprechen ("Dual-Head").

Stellenmarkt
  1. Schwarz Dienstleistung KG, Raum Neckarsulm
  2. AKKA, Berlin

Die Gloria III bietet laut ELSA mit 30 Millionen Dreiecken pro Sekunde und einer Füllrate von einem Gigapixel pro Sekunde nahezu die doppelte Füllrate der "alten" Gloria II. Die Synergy III schafft 25 Millionen Dreiecke und 700 Megapixel.

Die Gloria III ist zu einem Preis von unter 3.000,- DM ab Mitte September im Fachhandel erhältlich. Zum gleichen Zeitpunkt soll die Synergy III für 998,- DM erhältlich sein. Im Lieferumfang der Grafikboards befinden sich, neben den Treibern für Windows NT und Windows 95/98/2000, optimierte Applikationstreiber für Anwendungen wie "AutoCAD 2000" oder "3D Studio" sowie "ELSA-High-Performance-Treiber" für OpenGL und DirectX. Linux-Treiber sind in Vorbereitung.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 25,99€
  2. (-71%) 5,75€
  3. 20,99€
  4. 4,99€

Folgen Sie uns
       


Samsung Galaxy Z Flip - Hands on

Das Galaxy Z Flip ist Samsungs zweites Smartphone mit faltbarem Display - und besser gelungen als das Galaxy Fold.

Samsung Galaxy Z Flip - Hands on Video aufrufen
Akkutechnik: In Zukunft kommen Akkus mit weniger seltenen Rohstoffen aus
Akkutechnik
In Zukunft kommen Akkus mit weniger seltenen Rohstoffen aus

In unserer Artikelserie zu Akku-FAQs geht es diesmal um bessere Akkus, um mehr Akkus und um Akkus ohne seltene Rohstoffe. Den Wunderakku, der alles kann, den gibt es leider nicht. Mit Energiespeichern ohne Akku beschäftigen wir uns später in Teil 2 dieses Artikels.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Elektroautos BASF baut Kathodenfabrik in Brandenburg
  2. Joint Venture Panasonic und Toyota bauen prismatische Zellen für E-Autos
  3. Elektromobilität EU-Kommission genehmigt europäisches Batterieprojekt

Nitropad im Test: Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt
Nitropad im Test
Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt

Das Nitropad schützt vor Bios-Rootkits oder Evil-Maid-Angriffen. Dazu setzt es auf die freie Firmware Coreboot, die mit einem Nitrokey überprüft wird. Das ist im Alltag erstaunlich einfach, nur Updates werden etwas aufwendiger.
Ein Praxistest von Moritz Tremmel und Sebastian Grüner

  1. Nitropad X230 Nitrokey veröffentlicht abgesicherten Laptop
  2. LVFS Coreboot-Updates sollen nutzerfreundlich werden
  3. Linux-Laptop System 76 verkauft zwei Laptops mit Coreboot

Videostreaming: Was an Prime Video und Netflix nervt
Videostreaming
Was an Prime Video und Netflix nervt

Eine ständig anders sortierte Watchlist, ein automatisch startender Stream oder fehlende Markierungen für Aboinhalte: Oft sind es nur Kleinigkeiten, die den Spaß am Streaming vermiesen - eine Hassliste.
Ein IMHO von Ingo Pakalski

  1. Dispatch Open-Source-Krisenmanagement à la Netflix
  2. Videostreaming Netflix integriert Top-10-Listen für Filme und TV-Serien
  3. WhatsOnFlix Smartphone-App für bessere Verwaltung der Netflix-Inhalte

    •  /