Abo
  • Services:

Spieletest: Triple Play 2001 - Baseball für Fans

Umsetzung des populären amerikanischen Volkssportes

Trotz unzähliger Versuche seitens der amerikanischen Profiligen, Sportarten wie American Football oder Baseball auch in Europa stärker zu promoten, hält sich das Interesse hiesiger Sportfans eher in Grenzen. Insbesondere Baseball begeistert in Deutschland nur eine kleine Minderheit. Daher verwundert es auch nicht, dass Triple Play 2001 von Electronic Arts nicht für den hiesigen Markt lokalisiert wurde, sondern nur in der englischsprachigen Version erhältlich ist.

Artikel veröffentlicht am ,

Triple Play 2001
Triple Play 2001
Da Electronic Arts über die offizielle Lizenz der amerikanischen Profiliga MLB verfügt, kann man hier auf sämtliche Teams und Spieler der US-Eliteliga zurückgreifen, die nicht nur mit ihrem Konterfei, sondern auch mit ihren realen Statistiken verewigt sind. Angefangen bei einfachen Trainigsmodi über Freundschaftsspiele bis hin zu einer kompletten Saison lässt das Spielmenü praktisch keine Wünsche offen. Positiv hervorzuheben ist auch die Tatsache, dass einzelne Spiele gesichert und zu einem späteren Zeitpunkt wieder aufgenommen werden können.

Inhalt:
  1. Spieletest: Triple Play 2001 - Baseball für Fans
  2. Spieletest: Triple Play 2001 - Baseball für Fans

Screenshot #1
Screenshot #1
Die Präsentation ist längst nicht so gelungen, wie man es von den Simulationskönigen von Electronic Arts gewöhnt ist: Nur 16-Bit Farbtiefe, unbewegliche Hintergründe und hölzerne Animationen lassen es kaum für möglich halten, dass hier der Hersteller solcher Grafikwunder wie NHL Hockey und FIFA 2000 am Werk ist. Die Soundkulisse ist dafür hervorragend, die amerikanischen Spielkommentatoren und die witzigen Ansagen des Stadionsprechers, der zum Beispiel dazu auffordert, das offizielle EA-T-Shirt am Merchandising-Stand zu erwerben, lassen beinahe Live-Atmosphäre aufkommen.

Spieletest: Triple Play 2001 - Baseball für Fans 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 119,90€
  2. 399€ (Wert der Spiele rund 212€)
  3. 99,99€ (versandkostenfrei)
  4. 103,90€

Folgen Sie uns
       


Honor View 20 - Test

Das View 20 von Honor ist ein interessantes Smartphone: Für unter 600 Euro bekommen Käufer hochwertige Hardware im Oberklassebereich und eine der besten Kameras am Markt.

Honor View 20 - Test Video aufrufen
EEG: Windkraft in Gefahr
EEG
Windkraft in Gefahr

Besitzer älterer Windenergieanlagen könnten bald ein Problem bekommen: Sie erhalten keine Förderung mehr. Das könnte sogar die Energiewende ins Wanken bringen.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Windenergie Mister Windkraft will die Welt vor dem Klimakollaps retten
  2. Offshore-Windparks Neue Windräder sollen mehr Strom liefern
  3. Fistuca Der Wasserhammer hämmert leise

Gesetzesinitiative des Bundesrates: Neuer Straftatbestand Handelsplattform-Betreiber im Darknet
Gesetzesinitiative des Bundesrates
Neuer Straftatbestand Handelsplattform-Betreiber im Darknet

Eine Gesetzesinitiative des Bundesrates soll den Betrieb von Handelsplattformen im Darknet unter Strafe stellen, wenn sie Illegales fördern. Das war auch bisher schon strafbar, das Gesetz könnte jedoch vor allem der Überwachung dienen, kritisieren Juristen.
Von Moritz Tremmel

  1. Security Onionshare 2 ermöglicht einfachen Dateiaustausch per Tor
  2. Tor-Netzwerk Britischer Kleinstprovider testet Tor-SIM-Karte
  3. Tor-Netzwerk Sicherheitslücke für Tor Browser 7 veröffentlicht

Flugzeugabsturz: Boeing 737 MAX geht wegen Softwarefehler außer Betrieb
Flugzeugabsturz
Boeing 737 MAX geht wegen Softwarefehler außer Betrieb

Wegen eines bekannten Softwarefehlers wird der Flugbetrieb für Boeings neustes Flugzeug fast weltweit eingestellt - Die letzte Ausnahme war: die USA. Der Umgang der amerikanischen Flugaufsichtsbehörde mit den Problemen des neuen Flugzeugs erscheint zweifelhaft.

  1. Boeing Rollout der neuen 777X in wenigen Tagen
  2. Boeing 747 Der Jumbo Jet wird 50 Jahre alt
  3. Lufttaxi Uber sucht eine weitere Stadt für Uber-Air-Test

    •  /