Abo
  • Services:

Spieletest: Triple Play 2001 - Baseball für Fans

Screenshot #2
Screenshot #2
Die Steuerung kann per Maus, Tastatur oder Pad erfolgen, wobei sich der Nager als optimalste Variante erweist. Im Spiel ist Reaktion gefragt: Beim Batting stehen drei verschiedene Schlagvarianten in jeweils zwei verschiedenen Stärken zur Auswahl, wobei das richtige Timing bzw. das richtige Klicken über Erfolg oder Misserfolg entscheidet. Beim Pitching ist es ähnlich: Per Klick wählt man die Wurfvariante aus, bestimmt durch die Länge des Tastendrucks die Wurfgeschwindigkeit und durch Klicken in einem dann eingeblendeten Quadrat die Zielposition.

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Bonn, Strausberg, Wilhelmshaven, München
  2. MediaNet GmbH Netzwerk- und Applikations-Service, Freiburg im Breisgau

Screenshot #3
Screenshot #3
Vor unkontrollierten Schweißausbrüchen vor dem Monitor muss man sich somit nicht fürchten, da zwischen den einzelnen Spielzügen immer einige Zeit vergeht und man selbst die Länge der Spielpausen und -verzögerungen bestimmen kann. Nettes Feature am Rande: Wer will, kann sein eigenes Foto einbauen und dann selbst an den Spielen teilnehmen. Allerdings sollte man vorher ein wenig üben, um den eigenen Charakter nicht hoffnungslos überfordert herumlaufen zu sehen, denn der Schwierigkeitsgrad ist auch auf der niedrigsten Stufe recht hoch.

Fazit:
Triple Play 2001 wird insbesondere auf Grund der schwachen Grafik wohl keinen bisherigen Baseball-Analphabeten von den Qualitäten der amerikanischen Brennball-Variante überzeugen. Wer jedoch auf der Suche nach einer digitalen Umsetzung dieser Sportart ist, wird mit dem Programm recht solide bedient.

 Spieletest: Triple Play 2001 - Baseball für Fans
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 14,02€
  3. 12,99€
  4. 7,48€

Folgen Sie uns
       


Motorola One angesehen (Ifa 2018)

Lenovo hat auf der Elektronikfachmesse Ifa 2018 sein neues Android-Smartphone Motorola One vorgestellt.

Motorola One angesehen (Ifa 2018) Video aufrufen
Amazon Alexa: Echo Sub verhilft Echo-Lautsprechern zu mehr Bass
Amazon Alexa
Echo Sub verhilft Echo-Lautsprechern zu mehr Bass

Amazon hat einen Subwoofer speziell für Echo-Lautsprecher vorgestellt. Damit sollen die eher bassarmen Lautsprecher mit einem ordentlichen Tiefbass ausgestattet werden. Zudem öffnet Amazon seine Multiroom-Musikfunktion für Alexa-Lautsprecher anderer Hersteller.

  1. Beosound 2 Bang & Olufsen bringt smarten Lautsprecher für 2.000 Euro
  2. Google und Amazon Markt für smarte Lautsprecher wächst weiter stark
  3. Alexa-Soundbars im Test Sonos' Beam und Polks Command Bar sind die Klangreferenz

Oldtimer-Rakete: Ein Satellit noch - dann ist Schluss
Oldtimer-Rakete
Ein Satellit noch - dann ist Schluss

Ursprünglich sollte sie Atombomben auf Moskau schießen, dann kam sie in die Raumfahrt. Die Delta-II-Rakete hat am Samstag ihren letzten Flug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Stratolaunch Riesenflugzeug bekommt eigene Raketen
  2. Chang'e 4 China stellt neuen Mondrover vor
  3. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden

Elektroroller-Verleih Coup: Zum Laden in den Keller gehen
Elektroroller-Verleih Coup
Zum Laden in den Keller gehen

Wie hält man eine Flotte mit 1.000 elektrischen Rollern am Laufen? Die Bosch-Tochter Coup hat in Berlin einen Blick hinter die Kulissen der Sharing-Wirtschaft gewährt.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Neue Technik Bosch verkündet Durchbruch für saubereren Diesel
  2. Halbleiterwerk Bosch beginnt Bau neuer 300-mm-Fab in Dresden
  3. Zu hohe Investionen Bosch baut keine eigenen Batteriezellen

    •  /