Abo
  • Services:

Macromedia kündigt Flash 5 für September an

Neues Userinterface und Teamfähigkeiten

Der amerikanische Softwarehersteller Macromedia will die Version 5 des Vektoranimationsprogramms Flash im September auf den Markt bringen. Der ensprechende Player soll schon Ende August verfügbar sein.

Artikel veröffentlicht am ,

Macromedia Flash 5 wird mit einem neuen User-Interface ausgestattet sein, das der Hersteller Schritt-für-Schritt für seine gesamte Produktpalette anbieten will. Dazu gehören neben einer einheitlichen Menüstruktur auch frei belegbare Tastaturkürzel.

Stellenmarkt
  1. Dataport, Altenholz bei Kiel, Bremen, Halle (Saale), Hamburg, Magdeburg, Rostock
  2. Dataport, verschiedene Standorte

Die JavaScript-kompatible Scriptsprache namens ActionScript soll das Programmieren komplexer interaktiver Sequenzen ermöglichen. Darüber hinaus wird Flash-5-XML-Daten verarbeiten können.

Durch die neu hinzugekommene Macromedia Generator Developer Edition und deren integrierte Workflow-Unterstützung können bald mehrere Entwickler gemeinsam an einem Film arbeiten.

Mit dem neuen Bézier-Pen-Werkzeug sollen die Zeichenfähigkeiten innerhalb von Macromedia Flash deutlich verbessert werden. Wem das nicht reicht, kann mit der Importfunktion auch direkt aus dem Zeichenprogramm FreeHand aus dem gleichen Hause Grafiken übernehmen.

Die Smart-Clip-Komponenten bringen vorgefertigte User-Interface-Funktionen mit, die der Designer grafisch bearbeiten kann und die separat gespeichert werden können. Bald dürften deshalb wie bei animierten GIFs Tauschbörsen und Archive entstehen, über die Designer ihre Werke austauschen und vielleicht auch vertreiben können.

Macromedia Flash 5 soll im September 2000 für 399,- Dollar (umgerechnet rund 830,- DM) auf den Markt kommen. Zusammen mit FreeHand 9 kostet es 599,- Dollar. Das Upgrade von älteren Versionen von Macromedia Flash schlägt mit 149,- Dollar zu Buche.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. (-92%) 0,79€
  3. 31,99€

Folgen Sie uns
       


3D Mark Raytracing Demo (RTX 2080 Ti vs. GTX 1080 Ti)

Wir haben die Raytracing Demo von 3D Mark auf Nvidias neuer Geforce RTX 2080 Ti und der älteren Geforce GTX 1080 Ti abspielen lassen.

3D Mark Raytracing Demo (RTX 2080 Ti vs. GTX 1080 Ti) Video aufrufen
Red Dead Redemption 2 angespielt: Mit dem Trigger im Wilden Westen eintauchen
Red Dead Redemption 2 angespielt
Mit dem Trigger im Wilden Westen eintauchen

Überfälle und Schießereien, Pferde und Revolver - vor allem aber sehr viel Interaktion: Das Anspielen von Red Dead Redemption 2 hat uns erstaunlich tief in die Westernwelt versetzt. Aber auch bei Grafik und Sound konnte das nächste Programm von Rockstar Games schon Punkte sammeln.
Von Peter Steinlechner

  1. Red Dead Redemption 2 Von Bärten, Pferden und viel zu warmer Kleidung
  2. Rockstar Games Red Dead Online startet im November als Beta
  3. Rockstar Games Neuer Trailer zeigt Gameplay von Red Dead Redemption 2

Gesetzesentwurf: So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen
Gesetzesentwurf
So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen

Obwohl nach Inkrafttreten der DSGVO eine Abmahnwelle ausgeblieben ist, will Justizministerin Barley nun gesetzlich gegen missbräuchliche Abmahnungen vorgehen. Damit soll auch der "fliegende Gerichtsstand" im Wettbewerbsrecht abgeschafft werden.
Von Friedhelm Greis


    Indiegames-Rundschau: Unsterbliche Seelen und mexikanische Muskelmänner
    Indiegames-Rundschau
    Unsterbliche Seelen und mexikanische Muskelmänner

    Düstere Abenteuer für Fans von Dark Souls in Immortal Unchained, farbenfrohe Geschicklichkeitstests in Guacamelee 2 und morbides Management in Graveyard Keeper - und endlich auf Toilette gehen: Golem.de stellt die besten neuen Indiegames vor.
    Von Rainer Sigl

    1. Indiegames-Rundschau Kalte Krieger und bärtige Berliner
    2. Indiegames-Rundschau Spezial Unabhängige Riesen und Ritter für Nintendo Switch
    3. Indiegames-Rundschau Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

      •  /