• IT-Karriere:
  • Services:

Reg TP legt Marktzahlen vor

Preise sinken - Wachstum nimmt zu

Die Regulierungsbehörde für Telekommunikation und Post hat die neuen Marktzahlen für den Telekommunikations- und Postbereich vorgelegt: Wettbewerber der Telekom erreichen 20 Prozent Marktanteil, 25 Millionen Internetnutzer in Deutschland bis Ende des Jahres.

Artikel veröffentlicht am ,

Ende 1999 waren im deutschen TK-Dienstleistungsmarkt 226.000 Beschäftigte tätig. Das entspricht einer Zunahme von 6.000 Beschäftigten gegenüber 1998 (+ 2,73 Prozent). Dem Personalabbau bei der Deutschen Telekom AG um knapp 7.000 Beschäftigten stand eine Zunahme der Beschäftigtenzahlen bei den Wettbewerbern einschließlich Beschäftigte im Segment Breitbandkabel um über 13.000 gegenüber. Für das Jahr 2000 erwartet die Reg TP einen Anstieg der Beschäftigtenzahlen auf dem TK-Dienstleistungsmarkt um 3,5 Prozent auf 234.000 Beschäftigte.

Inhalt:
  1. Reg TP legt Marktzahlen vor
  2. Reg TP legt Marktzahlen vor
  3. Reg TP legt Marktzahlen vor

Hatte die Regulierungsbehörde in ihrem im Dezember 1999 veröffentlichten Tätigkeitsbericht für die Jahre 1998 und 1999 unter Berücksichtigung von Preissenkungen und Volumensteigerungen noch einen moderaten Umsatzzuwachs des Gesamtmarktes der Telekommunikationsdienstleistungen von einem Prozent veranschlagt, haben sich nach neuerer Analyse die Zahlen nunmehr verändert. Im Jahr 1999 ist der Umsatz mit Telekommunikationsdienstleistungen in Deutschland um 10 Prozent von 86 Milliarden DM auf 95 Milliarden DM gestiegen. Dieses Wachstum sei größtenteils auf die Entwicklung des Mobilfunkmarktes zurückzuführen. Der Mobilfunk hat das mit der Preisermäßigung einhergehende Umsatzminus im Festnetz mehr als kompensiert. Der Umsatzzuwachs im Mobilfunkdienst im Jahr 1999 beruhe auf einem Teilnehmeranstieg von 70 Prozent, so die Reg TP.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Reg TP legt Marktzahlen vor 
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4.  


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Inno3D GeForce RTX 3090 Gaming X3 für 1.724€)
  2. (u. a. Xbox Wireless Controller Robot White für 59,99€)

Folgen Sie uns
       


Samsung Galaxy S21 und S21 Plus vorgestellt

Die beiden Grundmodelle von Samsungs Galaxy-S21-Serie kommen ohne abgerundete Displays und mit bekannten Kameras.

Samsung Galaxy S21 und S21 Plus vorgestellt Video aufrufen
    •  /