Abo
  • Services:

Reg TP legt Marktzahlen vor

Preise sinken - Wachstum nimmt zu

Die Regulierungsbehörde für Telekommunikation und Post hat die neuen Marktzahlen für den Telekommunikations- und Postbereich vorgelegt: Wettbewerber der Telekom erreichen 20 Prozent Marktanteil, 25 Millionen Internetnutzer in Deutschland bis Ende des Jahres.

Artikel veröffentlicht am ,

Ende 1999 waren im deutschen TK-Dienstleistungsmarkt 226.000 Beschäftigte tätig. Das entspricht einer Zunahme von 6.000 Beschäftigten gegenüber 1998 (+ 2,73 Prozent). Dem Personalabbau bei der Deutschen Telekom AG um knapp 7.000 Beschäftigten stand eine Zunahme der Beschäftigtenzahlen bei den Wettbewerbern einschließlich Beschäftigte im Segment Breitbandkabel um über 13.000 gegenüber. Für das Jahr 2000 erwartet die Reg TP einen Anstieg der Beschäftigtenzahlen auf dem TK-Dienstleistungsmarkt um 3,5 Prozent auf 234.000 Beschäftigte.

Inhalt:
  1. Reg TP legt Marktzahlen vor
  2. Reg TP legt Marktzahlen vor
  3. Reg TP legt Marktzahlen vor

Hatte die Regulierungsbehörde in ihrem im Dezember 1999 veröffentlichten Tätigkeitsbericht für die Jahre 1998 und 1999 unter Berücksichtigung von Preissenkungen und Volumensteigerungen noch einen moderaten Umsatzzuwachs des Gesamtmarktes der Telekommunikationsdienstleistungen von einem Prozent veranschlagt, haben sich nach neuerer Analyse die Zahlen nunmehr verändert. Im Jahr 1999 ist der Umsatz mit Telekommunikationsdienstleistungen in Deutschland um 10 Prozent von 86 Milliarden DM auf 95 Milliarden DM gestiegen. Dieses Wachstum sei größtenteils auf die Entwicklung des Mobilfunkmarktes zurückzuführen. Der Mobilfunk hat das mit der Preisermäßigung einhergehende Umsatzminus im Festnetz mehr als kompensiert. Der Umsatzzuwachs im Mobilfunkdienst im Jahr 1999 beruhe auf einem Teilnehmeranstieg von 70 Prozent, so die Reg TP.

Reg TP legt Marktzahlen vor 
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4.  


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und The Crew 2 gratis erhalten
  2. ab 349€
  3. 449€ + 5,99€ Versand

Folgen Sie uns
       


Shift 6m - Hands on (Cebit 2018)

Der Hersteller beschreibt das neue Shift 6M als nachhaltig und Highend - wir haben es uns auf der Cebit 2018 angesehen.

Shift 6m - Hands on (Cebit 2018) Video aufrufen
Deutsche Siri auf dem Homepod im Test: Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen
Deutsche Siri auf dem Homepod im Test
Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen

In diesem Monat kommt der dritte digitale Assistent auf einem smarten Lautsprecher nach Deutschland: Siri. Wir haben uns angehört, was die deutsche Version auf dem Homepod leistet.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Patentantrag von Apple Neues Verfahren könnte Siri schlauer machen
  2. Siri vs. Google Assistant Apple schnappt sich Googles KI-Chefentwickler
  3. Digitaler Assistent Apple will Siri verbessern

Kreuzschifffahrt: Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen
Kreuzschifffahrt
Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Die Schifffahrtsbranche ist nicht gerade umweltfreundlich: Auf hoher See werden die Maschinen der großen Schiffe mit Schweröl befeuert, im Hafen verschmutzen Dieselabgase die Luft. Das sollen Brennstoffzellen ändern - wenigstens in der Kreuzschifffahrt.
Von Werner Pluta

  1. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  2. Roboat MIT-Forscher drucken autonom fahrende Boote
  3. Elektromobilität Norwegen baut mehr Elektrofähren

Mars: Die Staubstürme des roten Planeten
Mars
Die Staubstürme des roten Planeten

Der Mars-Rover Opportunity ist nicht die erste Mission, die unter Staubstürmen leidet. Aber zumindest sind sie inzwischen viel besser verstanden als in der Frühzeit der Marsforschung.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Dunkle Nacht im Staubsturm auf dem Mars
  2. Mars Insight Ein Marslander ist nicht genug

    •  /