Abo
  • Services:

Viag Interkom startet Ortsnetz-Offensive

Ortsnetz per Richtfunk soll massiv ausgebaut werden

Viag Interkom will im zweiten Halbjahr den drahtlosen Zugang zum Ortsnetz per Richtfunk massiv ausbauen. Dadurch sollen vor allem kleine und mittelständische Unternehmen an das Netzwerk von Viag Interkom angeschlossen werden. Ziel der "Offensive Mittelstand" ist es, den breitbandigen direkten Endkundenzugang (Direct Access) für Sprache, Daten und Internet bundesweit anbieten zu können.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Zahl der mit dieser Technologie versorgten Kunden soll bis Ende des nächsten Jahres 15.000 betragen. Viag Interkom will bis 2003 rund eine Milliarde Mark in den Ausbau der Richtfunk-Infrastruktur investieren.

Stellenmarkt
  1. Teambank AG, Nürnberg
  2. WorldSync GmbH, Köln

Viag Interkom hat bisher im Geschäftskundenbereich individuell angepasste Komplettlösungen für Großkunden wie z. B. BMW, Lufthansa und die HypoVereinsbank angeboten. In Zukunft soll es darüber hinaus für kleine und mittelständische Betriebe auch Standardprodukte geben, die auf Richtfunkbasis genutzt werden können. Der Geschäftskundenbereich soll damit seine Rolle als wichtiges Standbein des Unternehmens weiter verstärken.

Darüber hinaus will Viag Interkom speziell für Anfragen von kleinen und mittelgroßen Unternehmen zum Thema Direct Access im September ein Call-Center in Erfurt eröffnen. Innerhalb der nächsten Monate sollen dort über 60 Vollzeit-Arbeitsplätze entstehen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 119,90€
  2. 103,90€

Folgen Sie uns
       


Samsung Galaxy Watch Active - Hands on

Samsungs neue Smartwatch Galaxy Watch Active richtet sich an sportliche Nutzer. Auf eine drehbare Lünette wie bei den Vorgängermodellen müssen Käufer aber verzichten.

Samsung Galaxy Watch Active - Hands on Video aufrufen
EEG: Windkraft in Gefahr
EEG
Windkraft in Gefahr

Besitzer älterer Windenergieanlagen könnten bald ein Problem bekommen: Sie erhalten keine Förderung mehr. Das könnte sogar die Energiewende ins Wanken bringen.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Windenergie Mister Windkraft will die Welt vor dem Klimakollaps retten
  2. Offshore-Windparks Neue Windräder sollen mehr Strom liefern
  3. Fistuca Der Wasserhammer hämmert leise

Gesetzesinitiative des Bundesrates: Neuer Straftatbestand Handelsplattform-Betreiber im Darknet
Gesetzesinitiative des Bundesrates
Neuer Straftatbestand Handelsplattform-Betreiber im Darknet

Eine Gesetzesinitiative des Bundesrates soll den Betrieb von Handelsplattformen im Darknet unter Strafe stellen, wenn sie Illegales fördern. Das war auch bisher schon strafbar, das Gesetz könnte jedoch vor allem der Überwachung dienen, kritisieren Juristen.
Von Moritz Tremmel

  1. Security Onionshare 2 ermöglicht einfachen Dateiaustausch per Tor
  2. Tor-Netzwerk Britischer Kleinstprovider testet Tor-SIM-Karte
  3. Tor-Netzwerk Sicherheitslücke für Tor Browser 7 veröffentlicht

Flugzeugabsturz: Boeing 737 MAX geht wegen Softwarefehler außer Betrieb
Flugzeugabsturz
Boeing 737 MAX geht wegen Softwarefehler außer Betrieb

Wegen eines bekannten Softwarefehlers wird der Flugbetrieb für Boeings neustes Flugzeug fast weltweit eingestellt - Die letzte Ausnahme war: die USA. Der Umgang der amerikanischen Flugaufsichtsbehörde mit den Problemen des neuen Flugzeugs erscheint zweifelhaft.

  1. Boeing Rollout der neuen 777X in wenigen Tagen
  2. Boeing 747 Der Jumbo Jet wird 50 Jahre alt
  3. Lufttaxi Uber sucht eine weitere Stadt für Uber-Air-Test

    •  /