Abo
  • Services:

NVidias amerikanische PR-Abteilung erregt die Gemüter

Wurden Webzines und Fansites von NVidia gegängelt?

Nachdem der Betreiber der US-Site Riva 3D in einem mittlerweile wieder zurückgezogenen offenen Brief darauf hinwies, dass ihn die PR-Abteilung des Grafikchip-Herstellers NVidia darum gebeten hat, einen Testbericht zu einem Konkurrenzprodukt von 3dfx zu entfernen, beschweren sich nun weitere kleine US-Hardwaresites über Gängelung seitens NVidia. Entsprechend groß ist die dadurch losgetretene Diskussion um die Integrität von Websites und Grenzen, die PR-Abteilungen nicht übertreten sollten.

Artikel veröffentlicht am ,

So klagt beispielweise das private Webzine Hypothermia, nach Anfrage bezüglich einer Grafikkarte zwecks Tests, von NVidia einen offenbar nicht-exklusiven Sponsoring-Vertrag mit unverhältnismäßigen Auflagen erhalten zu haben. Nach Unterzeichnung des Vertrags, den Hypothermia-Betreiber Steven G. Lynch in Ausschnitten auf einer Webseite zitiert, soll sich NVidia vor Lieferung des Grafikkarten-Testmusters mehrfach unzufrieden geäußert haben, dass das Firmenlogo nicht entsprechend der Vertragsvereinbarungen in festgeschriebener Form auf der Hypothermia-Homepage platziert worden wäre und dass man gerne das dort ebenfalls platzierte 3dfx-Logo entfernt sehen würde.

Lynch zitiert dazu ebenfalls mehrere E-Mails von NVidias PR-Abteilung. In einer davon heißt es bezüglich des beanstandeten 3dfx-Logos unmissverständlich: "Wenn Sie weiterhin IRGENDWELCHE Unterstützung oder ein Produkt von NVidia erhalten wollen, werden Sie die 3dfx-Logos von Ihrer Site entfernen müssen."

Die bekannte unabhängige Hardwaresite HardOCP weiß von den generellen Problemen privater oder noch unbekannter kommerzieller Webzines, die kein Geld zum Kauf von Testprodukten haben und berichtet von mehreren Betreibern, die ähnliche Eingriffsversuche in die eigenen Inhalte durch NVidias PR-Abteilung erlebt haben wollen. HardOCP nennt diese nicht beim Namen, da selbige Angst vor Repressalien seitens NVidia hätten.

NVidias amerikanische PR-Abteilung erregt die Gemüter 
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Seagate Game Drive 2 TB Xbox für 59€ und reduzierte Spiele)
  2. 59€ für Prime-Mitglieder

Folgen Sie uns
       


Oneplus 6T - Test

Das Oneplus 6T ist der Nachfolger des Oneplus 6 - und als T-Modell ein Hardware Refresh. Neu sind unter anderem ein größeres Display mit kleinerer Notch sowie der Fingerabdrucksensor unter dem Displayglas. Im Test hat das neue Modell einen guten Eindruck hinterlassen.

Oneplus 6T - Test Video aufrufen
Gaming-Tastaturen im Test: Neue Switches für Gamer und Tipper
Gaming-Tastaturen im Test
Neue Switches für Gamer und Tipper

Corsair und Roccat haben neue Gaming-Tastaturen auf den Markt gebracht, die sich vor allem durch ihre Switches auszeichnen. Im Test zeigt sich, dass Roccats Titan Switch besser zum normalen Tippen geeignet ist, aber nicht an die Geschwindigkeit des Corsair-exklusiven Cherry-Switches herankommt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Azio RCK Retrotastatur wechselt zwischen Mac und Windows-Layout
  2. OLKB Planck im Test Winzig, gerade, programmierbar - gut!
  3. Alte gegen neue Model M Wenn die Knickfedern wohlig klackern

Drahtlos-Headsets im Test: Ohne Kabel spielt sich's angenehmer
Drahtlos-Headsets im Test
Ohne Kabel spielt sich's angenehmer

Sie nerven und verdrehen sich in den Rollen unseres Stuhls: Kabel sind gerade bei Headsets eine Plage. Doch gibt es so viele Produkte, die darauf verzichten können. Wir testen das Alienware AW988, das Audeze Mobius, das Hyperx Cloud Flight und das Razer Nari Ultimate - und haben einen Favoriten.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Sieben Bluetooth-Ohrstöpsel im Test Jabra zeigt Apple, was den Airpods fehlt
  2. Ticpods Free Airpods-Konkurrenten mit Touchbedienung kosten 80 Euro
  3. Bluetooth-Ohrstöpsel im Vergleichstest Apples Airpods lassen hören und staunen

Requiem zur Cebit: Es war einmal die beste Messe
Requiem zur Cebit
Es war einmal die beste Messe

Nach 33 Jahren ist Schluss mit der Cebit und das ist mehr als schade. Wir waren dabei, als sie noch nicht nur die größte, sondern auch die beste Messe der Welt war - und haben dann erlebt, wie Trends verschlafen wurden. Ein Nachruf.
Von Nico Ernst

  1. IT-Messe Die Cebit wird eingestellt

    •  /