Abo
  • Services:

NVidias amerikanische PR-Abteilung erregt die Gemüter

Mittlerweile scheint die ganze Angelegenheit zum PR-Desaster für NVidia zu werden, da das Geschehene in mehr oder weniger stark gekürzter und zum Teil auch persönlich gefärbt auf verschiedensten Websites kommentiert und diskutiert wird. Selbst Websites wie Slashdot.org, ein stark frequentierter prominenter Anlaufpunkt für Linux-Fans, Programmierer und interessierte Computernutzer, beschäftigen sich - neben zahlreichen anderen Websites - mit der Angelegenheit. Neben Diskussionen um die Unabhängigkeit und Glaubwürdigkeit von gesponserten Hardware-Fansites geht es vor allem auch um ethische Fragen, z.B. ab wann PR-Arbeit zu Gängelung wird - ein Thema, das kein neues ist.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Augsburg
  2. Bayerisches Landesamt für Steuern, Nürnberg

Der Auslöser für die Aufmerksamkeit, die NVidias PR-Abteilung derzeit ungewollt erfährt, ist ironischerweise die PR-Abteilung von 3dfx: Kurz nachdem die NVidia-Fanseite Riva 3D ihren Test einer 3dfx Voodoo 5 5500 mit positiven Bemerkungen über das Anti-Aliasing-Feature der Karte veröffentlicht hat, vermerkte 3dfx in einer Pressemitteilung vom 7. Juni das Folgende: "In einer schockierenden Offenbarung haben sogar Mitglieder von NVidia-gesponsorten Fansites, die notorisch kritisch gegenüber 3dfx und extrem voreingenommen [im positiven Sinne, Anmk. d. Red.] in Bezug auf NVidia-Produkte sind, Loblieder auf Voodoo5 5500 AGP gesungen."

Daraufhin bekam Ross Voorhees, einer der beiden Betreiber von Riva 3D, einen Anruf von einem NVidia-Sprecher, der um Klärung bat und starkes Interesse daran zeigte, dass der Testbericht über das Konkurrenzprodukt aus dem Netz genommen wird. Voorhees fühlte sich dadurch offenbar bedroht und richtete einen offenen Brief an NVidia, in dem er sich bestürzt darüber äußerte, dass man ihm die Unterstützung versagen würde, wenn er den Wünsche nicht nachkommen würde. Kurze Zeit später verwandelte sich der offen anklagende Brief in ein Versöhnungsschreiben von Voorhees an NVidia und dessen US-Pressesprecher Derek Perez, da es sich nur um ein Missverständnis gehandelt habe. Allerdings hat das dem zuvor mit Lob über seinen Mut und seine Glaubwürdigkeit überschütteten Voorhees einige sehr kritische Stimmen eingebracht.

 NVidias amerikanische PR-Abteilung erregt die GemüterNVidias amerikanische PR-Abteilung erregt die Gemüter 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5.  


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 309€ + Versand mit Gutschein: RYZEN20 (Bestpreis!)
  2. ab 119,98€ (Release 04.10.)
  3. 119,90€
  4. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)

Folgen Sie uns
       


Drahtlos bezahlen per App ausprobiert

In Deutschland können Smartphone-Besitzer jetzt unter anderem mit Google Pay und der Sparkassen-App Mobiles Bezahlen ihre Rechnungen begleichen. Wir haben die beiden Anwendungen im Alltag miteinander verglichen.

Drahtlos bezahlen per App ausprobiert Video aufrufen
Red Dead Redemption 2 angespielt: Mit dem Trigger im Wilden Westen eintauchen
Red Dead Redemption 2 angespielt
Mit dem Trigger im Wilden Westen eintauchen

Überfälle und Schießereien, Pferde und Revolver - vor allem aber sehr viel Interaktion: Das Anspielen von Red Dead Redemption 2 hat uns erstaunlich tief in die Westernwelt versetzt. Aber auch bei Grafik und Sound konnte das nächste Programm von Rockstar Games schon Punkte sammeln.
Von Peter Steinlechner

  1. Red Dead Redemption 2 Von Bärten, Pferden und viel zu warmer Kleidung
  2. Rockstar Games Red Dead Online startet im November als Beta
  3. Rockstar Games Neuer Trailer zeigt Gameplay von Red Dead Redemption 2

Retrogaming: Maximal unnötige Minis
Retrogaming
Maximal unnötige Minis

Nanu, die haben wir doch schon mal weggeschmissen - und jetzt sollen wir 100 Euro dafür ausgeben? Mit Minikonsolen fahren Anbieter wie Sony und Nintendo vermutlich hohe Gewinne ein, dabei gäbe es eine für alle bessere Alternative: Software statt Hardware.
Ein IMHO von Peter Steinlechner

  1. Streaming Heilloses Durcheinander bei Netflix und Amazon Prime
  2. Sicherheit Ein Lob für Twitter und Github
  3. Linux Mit Ignoranz gegen die GPL

Elektroroller-Verleih Coup: Zum Laden in den Keller gehen
Elektroroller-Verleih Coup
Zum Laden in den Keller gehen

Wie hält man eine Flotte mit 1.000 elektrischen Rollern am Laufen? Die Bosch-Tochter Coup hat in Berlin einen Blick hinter die Kulissen der Sharing-Wirtschaft gewährt.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Neue Technik Bosch verkündet Durchbruch für saubereren Diesel
  2. Halbleiterwerk Bosch beginnt Bau neuer 300-mm-Fab in Dresden
  3. Zu hohe Investionen Bosch baut keine eigenen Batteriezellen

    •  /