Abo
  • Services:

E-Plus Mobile Data Application Award 2000

E-Plus sucht die beste mobile Datenlösung für High-Speed-Mobile-Data-Technologie

Für innovative Lösungen zur schnellen mobilen Datenkommunikation via E-Plus High Speed Mobile Data lobt E-Plus den "Mobile Data Application Award" aus. Der Gewinner des Preises erhält als Siegesprämie 20.000,- DM.

Artikel veröffentlicht am ,

Zur CeBIT 2000 hat E-Plus die Datenübertragungstechnologie E-Plus HSCSD unter dem Namen High Speed Mobile Data in den Markt eingeführt. Derzeit ist E-Plus der einzige Mobilfunknetzbetreiber in Deutschland, der mit gebündelten GSM-Kanälen bis zu viermal höhere Übertragungsraten als herkömmliche Mobilfunknetze anbietet.

Stellenmarkt
  1. Fresenius Netcare GmbH, Bad Homburg
  2. Diehl Metall Stiftung & Co. KG, Röthenbach an der Pegnitz

Die Auswahl des Gewinners erfolgt durch eine Fach-Jury, die sich aus Spezialisten und Persönlichkeiten der Informationstechnologie- und Telekommunikationsbranche zusammensetzen soll. Der Jury werden Erich Gläser, Mitglied der Geschäftsleitung von Compaq, Bosco Novák, Geschäftsführer Nokia Networks, Dr. Harald B. Karcher, freier Journalist und Charles Fränkl, Mitglied der Geschäftsführung von E-Plus, angehören.

Die beste mobile Datenlösung soll dann auf der Messe Systems 2000 (6. - 10. November 2000 in München) einem breiten Publikum präsentiert werden.

Für diesen Preis fordert E-Plus nun interessierte Unternehmen wie System-, Hard- und Softwarehäuser auf, Unternehmensanwendungen auf Basis der E-Plus-High-Speed-Mobile-Data-Technologie vorzustellen. Die Bewerbung zum Wettbewerb, in Form einer 10-seitigen Präsentation, muss bis zum 15. Oktober 2000 an die Adresse E-Plus Mobilfunk GmbH, Abteilung New Channel Management, Herrn Mirko Wagener, Parsevalstr. 9B, 40468 Düsseldorf, eingesendet werden.

E-Plus erwirbt nach eigenen Angaben durch die Teilnahme keinerlei Rechte an den eingesandten Lösungen.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  2. 9,99€
  3. 4,25€

Folgen Sie uns
       


Shift 6m - Hands on (Cebit 2018)

Der Hersteller beschreibt das neue Shift 6M als nachhaltig und Highend - wir haben es uns auf der Cebit 2018 angesehen.

Shift 6m - Hands on (Cebit 2018) Video aufrufen
Mars: Die Staubstürme des roten Planeten
Mars
Die Staubstürme des roten Planeten

Der Mars-Rover Opportunity ist nicht die erste Mission, die unter Staubstürmen leidet. Aber zumindest sind sie inzwischen viel besser verstanden als in der Frühzeit der Marsforschung.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Dunkle Nacht im Staubsturm auf dem Mars
  2. Mars Insight Ein Marslander ist nicht genug

Porsche Design Mate RS im Test: Das P20 Pro in wahnwitzig teuer
Porsche Design Mate RS im Test
Das P20 Pro in wahnwitzig teuer

In Deutschland kostet Huaweis Porsche Design Mate RS 1.550 Euro - dafür bekommen Käufer technisch ein P20 Pro, das ähnlich aussieht wie das Mate 10 Pro. Den Aufpreis von 800 Euro halten wir trotz neuer Technologien für aberwitzig, ein Luxusgerät ist das Smartphone für uns nicht.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Low Latency Docsis Huawei will Latenz von 1 Millisekunde im Kabelnetz erreichen
  2. Cloud PC Huawei streamt Windows 10 auf Smartphones
  3. Android Keine Bootloader-Entsperrung mehr bei Huawei-Geräten

Deutsche Siri auf dem Homepod im Test: Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen
Deutsche Siri auf dem Homepod im Test
Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen

In diesem Monat kommt der dritte digitale Assistent auf einem smarten Lautsprecher nach Deutschland: Siri. Wir haben uns angehört, was die deutsche Version auf dem Homepod leistet.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Patentantrag von Apple Neues Verfahren könnte Siri schlauer machen
  2. Siri vs. Google Assistant Apple schnappt sich Googles KI-Chefentwickler
  3. Digitaler Assistent Apple will Siri verbessern

    •  /