• IT-Karriere:
  • Services:

E-Plus Mobile Data Application Award 2000

E-Plus sucht die beste mobile Datenlösung für High-Speed-Mobile-Data-Technologie

Für innovative Lösungen zur schnellen mobilen Datenkommunikation via E-Plus High Speed Mobile Data lobt E-Plus den "Mobile Data Application Award" aus. Der Gewinner des Preises erhält als Siegesprämie 20.000,- DM.

Artikel veröffentlicht am ,

Zur CeBIT 2000 hat E-Plus die Datenübertragungstechnologie E-Plus HSCSD unter dem Namen High Speed Mobile Data in den Markt eingeführt. Derzeit ist E-Plus der einzige Mobilfunknetzbetreiber in Deutschland, der mit gebündelten GSM-Kanälen bis zu viermal höhere Übertragungsraten als herkömmliche Mobilfunknetze anbietet.

Stellenmarkt
  1. Simovative GmbH, München
  2. Universitätsklinikum Münster, Münster

Die Auswahl des Gewinners erfolgt durch eine Fach-Jury, die sich aus Spezialisten und Persönlichkeiten der Informationstechnologie- und Telekommunikationsbranche zusammensetzen soll. Der Jury werden Erich Gläser, Mitglied der Geschäftsleitung von Compaq, Bosco Novák, Geschäftsführer Nokia Networks, Dr. Harald B. Karcher, freier Journalist und Charles Fränkl, Mitglied der Geschäftsführung von E-Plus, angehören.

Die beste mobile Datenlösung soll dann auf der Messe Systems 2000 (6. - 10. November 2000 in München) einem breiten Publikum präsentiert werden.

Für diesen Preis fordert E-Plus nun interessierte Unternehmen wie System-, Hard- und Softwarehäuser auf, Unternehmensanwendungen auf Basis der E-Plus-High-Speed-Mobile-Data-Technologie vorzustellen. Die Bewerbung zum Wettbewerb, in Form einer 10-seitigen Präsentation, muss bis zum 15. Oktober 2000 an die Adresse E-Plus Mobilfunk GmbH, Abteilung New Channel Management, Herrn Mirko Wagener, Parsevalstr. 9B, 40468 Düsseldorf, eingesendet werden.

E-Plus erwirbt nach eigenen Angaben durch die Teilnahme keinerlei Rechte an den eingesandten Lösungen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. mit täglich wechselnden Angeboten
  2. (u. a. Marvel's Spider-Man PS4 für 11,99€ inkl. Versand, Alphacool Eisbaer LT360 CPU für 93...
  3. (u. a. Forza Horizon 4 (Xbox One / Windows 10) für 28,49€ und Total War - Three Kingdoms für 22...

Folgen Sie uns
       


Golem.de baut das Makerphone zusammen (Zeitraffer)

Das Makerphone ist ein Handy zum Zusammenbauen. Kinder wie auch Erwachsene können so die Funktionsweise eines Mobiltelefons nachvollziehen.

Golem.de baut das Makerphone zusammen (Zeitraffer) Video aufrufen
Materiejets aus schwarzem Loch: Schneller als das Licht?
Materiejets aus schwarzem Loch
Schneller als das Licht?

Das schwarze Loch stößt Materie mit einer Geschwindigkeit aus, die wie Überlichtgeschwindigkeit aussieht.
Ein Bericht von Andreas Lutter

  1. Oumuamua Ein ganz normal merkwürdiger interstellarer Asteroid

Threefold: Die Idee vom dezentralen Peer-to-Peer-Internet
Threefold
Die Idee vom dezentralen Peer-to-Peer-Internet

Wie mit Blockchain, autonomem Ressourcenmanagement und verteilter Infrastruktur ein gerechteres Internet entstehen soll.
Von Boris Mayer

  1. Hamsterkäufe App soll per Blockchain Klopapiermangel vorbeugen

Kryptographie: Die europäische Geheimdienst-Allianz Maximator
Kryptographie
Die europäische Geheimdienst-Allianz Maximator

Mit der Maximator-Allianz haben fünf europäische Länder einen Gegenpart zu den angelsächsischen Five Eyes geschaffen.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Security Bundestagshacker kopierten Mails aus Merkels Büro
  2. Trumps Smoking Gun Vodafone und Telefónica haben keine Huawei-Hintertür
  3. Sicherheitsforscher Daten durch Änderung der Bildschirmhelligkeit ausleiten

    •  /