Datensynchronisierung für Palm, Outlook und Lotus

WebOrganizing - immer aktuelle Daten mit daybyday.de-SYNC

Daybyday.de startet mit dem Betatest zu daybyday.de-SYNC, ein Synchronisierungs-programm zum wechselseitigen Austausch von Terminen, Adressen und Aufgaben zwischen digitalen Organizern und daybyday.de. Damit können Nutzer von mobilen Organizern und Desktop-Anwendungen ihre Daten jetzt auch ohne Zusatzkosten über das Internet pflegen, aktualisieren und abrufen.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Datenaustausch zwischen Internet und Organizer lasse sich in nur wenigen Minuten erledigen, verspricht daybyday. Hierzu lädt sich der Anwender einmalig die kostenlose SYNC-Software von daybyday.de auf den Rechner, auf dem seine Organizer-Daten liegen. Nach der erfolgreichen Installation des Programms kann er mit nur einem Klick seine eingetragenen Termine, Adressen und Aufgaben mit daybyday.de synchronisieren.

Stellenmarkt
  1. Projektleiter SAP HCM Inhouse (m/w/d)
    Jungheinrich AG, Hamburg
  2. Webentwickler JAVA (m/w/d)
    ESN EnergieSystemeNord GmbH, Bochum
Detailsuche

In der ersten Phase ist der Informationsaustausch zwischen daybyday.de und Palm Handheld, MS Outlook, Lotus Notes sowie dem Lotus Organizer möglich. In Vorbereitung ist aber auch der Abgleich mit Windows CE und Psion Handheld.

Besitzer von WAP-fähigen Mobiltelefonen haben über das Portal wap.daybyday.de Zugriff auf ihren persönlichen WebOrganizer und können ihre Termine, Adressen und Aufgaben in Echtzeit über das Handy abrufen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Open Source
"Antworten Sie innerhalb von 24 Stunden"

Die E-Mail eines großen Konzerns an den Entwickler von Curl zeigt wohl eher aus Versehen, wie problematisch das Verhältnis vieler Firmen zu Open-Source-Software ist.

Open Source: Antworten Sie innerhalb von 24 Stunden
Artikel
  1. Konsumenten-Studie: Elektroauto-Interesse steigt und hängt vom Strompreis ab
    Konsumenten-Studie
    Elektroauto-Interesse steigt und hängt vom Strompreis ab

    Die hohen Benzinkosten geben dem Interesse an der Elektromobilität Aufwind, so eine Studie. Allerdings werden utopisch hohe Reichweiten gefordert.

  2. Start bei Sky: Peacock liefert nur einen Bruchteil der Konkurrenz
    Start bei Sky
    Peacock liefert nur einen Bruchteil der Konkurrenz

    Wir haben uns angeschaut, was die Integration von Peacock für Sky-Abonnenten bringt. Im Moment: weniger als 70 Neuzugänge.
    Eine Analyse von Ingo Pakalski

  3. Elektro-Pick-up: Neuer Tesla-Cybertruck-Prototyp gefilmt
    Elektro-Pick-up
    Neuer Tesla-Cybertruck-Prototyp gefilmt

    In einem Video wird ein neuer Cybertruck-Prototyp von Tesla im Detail gezeigt. Es stammt vermutlich aus der Gigafactory in Texas.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Palit RTX 3080 12GB 1.548,96€ • Acer Curved Gaming-Monitor 27" 259€ • Corsair 16GB DDR4-4000 111,21€ • MindStar (u.a. 8GB DDR5-4800 89€) • 10% auf Gaming bei Ebay (u. a. Gigabyte 34" Curved UWQHD 144Hz 429,30€) • Razer Gaming-Stuhl 179,99€ • 4 Blu-rays für 22€ [Werbung]
    •  /