Spieletest: Dark Reign 2 - Futuristische Strategieschlacht

Fortsetzung des populären Strategie-Hits

Die Beliebtheit von Strategiespielen in dreidimensionalen Welten ist ungebrochen. Activision und die kalifornischen Entwickler von Pandemic Studios konnten schon mit Battlezone 2 Erfahrungen auf dem Gebiet sammeln und bringen nun mit Dark Reign 2 eine weitere sehr vielversprechende Fortsetzung auf den Markt.

Artikel veröffentlicht am , av

Dark Reign 2
Dark Reign 2
Die Zukunft der Menschheit im 26. Jahrhundert sieht düster aus. Die Weltregierung ist korrupt, die Jupiter-Vollzugsbehörde oder kurz JVB, einst für den Transport von Verbrechern zum Jupiter gegründet, ist zur allmächtigen Armee mutiert und die Bevölkerung ist durch einen atomaren Unfall globalen Ausmaßes dezimiert. Nur wenige Millionen gesetzestreue Bürger wohnen in den sicheren Kuppelstädten, doch die meisten Menschen wollen sich nicht dem Joch der JVB unterstellen. Somit steht auch in Dark Reign 2 der Konflikt zwischen den Sprawlern, die außerhalb der Kuppel leben, und den angeblich besseren Menschen im Mittelpunkt.

Inhalt:
  1. Spieletest: Dark Reign 2 - Futuristische Strategieschlacht
  2. Spieletest: Dark Reign 2 - Futuristische Strategieschlacht

Screenshot #1
Screenshot #1
Trotz der Erweiterung um die dritte Dimension soll hier kein neues Genre entstehen. Dark Reign 2 enthält alle typischen Bestandteile der Echtzeit-Strategie. Zwei Parteien kämpfen ums Überleben und müssen dafür diverse Missionen erfüllen. Die Schauplätze sind dabei ebenso abwechslungsreich wie die Einsatzbefehle, die bei bestimmten Ereignissen durch kurze Zwischensequenzen in Spielgrafik ständig erweitert werden. Um die Ziele zu erreichen, muss fast immer eine Basis aufgebaut und der Rohstoff Taelon abgebaut und raffiniert werden. Die so gewonnenen Ressourcen werden unter anderem für Upgrades der überschaubaren Gebäude genutzt, wodurch immer fortschrittlichere Einheiten produziert werden können.

Alle Einheiten zu Lande, Wasser und in der Luft sind gut in Feuerkraft und Panzerung aufeinander abgestimmt, so dass es keine ultimative Waffe gibt. Zu jeder Einheit gibt es ein Gegenstück, das gehörig Paroli zu bieten hat. Daher ist es selbst im einfachsten Schwierigkeitsgrad erforderlich, mit einer guten Taktik an den Gegner heranzutreten, da nie genug Material zur Verfügung steht, um mit der Brechstange vorzugehen. Dafür gibt es aber unter anderem Spione, die im Gewand des Gegners dessen Basis infiltrieren.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Spieletest: Dark Reign 2 - Futuristische Strategieschlacht 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Bundesservice Telekommunikation  
Die dubiose Adresse in Berlin-Treptow

Angeblich hat das Innenministerium nichts mit dem Bundesservice Telekommunikation zu tun. Doch beide teilen sich offenbar ein Bürogebäude.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

Bundesservice Telekommunikation: Die dubiose Adresse in Berlin-Treptow
Artikel
  1. Reddit: IT-Arbeiter automatisiert seinen Job angeblich vollständig
    Reddit
    IT-Arbeiter automatisiert seinen Job angeblich vollständig

    Ein anonymer IT-Spezialist will unbemerkt seinen Job vollständig automatisiert haben. Dem Arbeitgeber sei dies seit einem Jahr nicht aufgefallen.

  2. E-Mail: Outlook-Suche in MacOS 12.1 ist noch immer kaputt
    E-Mail
    Outlook-Suche in MacOS 12.1 ist noch immer kaputt

    Seit Wochen ärgern sich Outlook-User darüber, dass die E-Mail-Suche unter MacOS 12.1 nicht mehr richtig funktioniert. Ein Fix ist in Arbeit.

  3. Spielebranche: Microsoft will Activision Blizzard übernehmen
    Spielebranche
    Microsoft will Activision Blizzard übernehmen

    Diablo und Call of Duty gehören bald zu Microsoft: Der Softwarekonzern will Activision Blizzard für rund 70 Milliarden US-Dollar kaufen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 wohl am 19.01. bestellbar • RTX 3080 12GB bei Mindfactory 1.699€ • Samsung Gaming-Monitore (u.a. G5 32" WQHD 144Hz Curved 299€) • MindStar (u.a. GTX 1660 6GB 499€) • Sony Fernseher & Kopfhörer • Samsung Galaxy A52 128GB 299€ • CyberGhost VPN 1,89€/Monat [Werbung]
    •  /