• IT-Karriere:
  • Services:

Be mit trauriger Bilanz

142.000 US-Dollar Umsatz, aber 5,1 Millionen US-Dollar Verlust

Be erzielte im zweiten Quartal einen Umsatz von 142.000 US-Dollar und weist dabei erneut einen deutlichen Verlust aus. Zwar fiel dieser mit 5,1 Millionen US-Dollar bzw. 0,14 US-Dollar pro Aktie etwas kleiner aus als im letzten Quartal mit 6 Millionen, dennoch hängt Bes Leben ganz offenbar an einem seidenen Faden.

Artikel veröffentlicht am ,

Nachdem nun alle Einnahmen aus BeOS versiegt sind, steht und fällt Bes Zukunft mit der neuen Strategie und die heißt BeIA. Ernst zu nehmende Einnahmen erwartet das Unternehmen erst mit der Auslieferung der ersten Internet Aplliances der Hardware-Partner.

Stellenmarkt
  1. über eTec Consult GmbH, Südliches Badenwürtemberg
  2. NEW Niederrhein Energie und Wasser GmbH, Erkelenz

Seit dem Strategiewechsel und der damit verbundenen Fokussierung auf Internet Aplliances hat BE einige interessante Partnerschaften in diesem Bereich bekannt geben können: auf Geräte-Seite zählen dazu Compaq, F.I.C. und National Semiconductor, im Softwarebereich nennt Be Thomson Multimedia (MP3), Gemplus (Smart Card Technologien) und Metricom (High-Speed Wireless Internet Access).

Noch sind aber keine der angekündigten Geräte im Markt, so dass die Akzeptanz der Geräte auf Seiten der Verbraucher noch ungewiss erscheint.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 389€ (Bestpreis)
  2. 399€ (Bestpreis)
  3. (u. a. Dark Souls 3 - Digital Deluxe Edition für 14,49€, Civilization VI - Gathering Storm...

Folgen Sie uns
       


Samsung Galaxy S21 Ultra vorgestellt

Das Galaxy S21 Ultra ist das Topmodell von Samsungs neuer S21-Reihe und unterscheidet sich deutlich von den beiden anderen Modellen.

Samsung Galaxy S21 Ultra vorgestellt Video aufrufen
    •  /