• IT-Karriere:
  • Services:

PC-Spezialist plant Aktiensplitt im Verhältnis 1:1

Attraktivität der Aktie soll erhöht werden

Die am neuen Markt notierte PC-Spezialist Franchise AG wird ihren Aktionären auf der ordentlichen Hauptversammlung am 26. Juli 2000 in Gütersloh einen Aktiensplitt im Verhältnis 1:1 vorschlagen.

Artikel veröffentlicht am ,

Seit dem Börsengang am 25. August 1999 an den Neuen Markt in Frankfurt stieg der Kurs der Aktie von 19 Euro auf 62,50 Euro am 18. Juli 2000. Dies entspricht einer Steigerung von 229 Prozent. Der Nemax-All-Share-Index stieg im gleichen Zeitraum um 69 Prozent.

Stellenmarkt
  1. NOVENTI Health SE, Bietigheim-Bissingen,München,Oberhausen,Mannheim,Gefrees
  2. Wildeboer Bauteile GmbH, Weener

"Durch den Splitt tragen wir der geplanten Wachstumsdynamik Rechnung und erhöhen die Handelbarkeit der Aktie", sagt Frank Röbers, Sprecher des Vorstands.

Der Kurs der Aktie wird durch den Splitt halbiert, die Menge im Free Float verdoppelt sich von derzeit 500.000 Aktien auf 1.000.000 Aktien. Das Grundkapital der AG verändert sich durch den Splitt nicht und wird weiterhin 3.825.000 Euro betragen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. (u. a. Inno3D GeForce RTX 3090 Gaming X3 für 1.724€)

Folgen Sie uns
       


Knights of the Old Republic (2003) - Golem retro_

Diverse Auszeichnungen zum Spiel des Jahres, hohe Verkaufszahlen und Begeisterung nicht nur unter reinen Star-Wars-Anhängern - wir spielen Kotor im Golem retro_.

Knights of the Old Republic (2003) - Golem retro_ Video aufrufen
20 Jahre Wikipedia: Verlässliches Wissen rettet noch nicht die Welt
20 Jahre Wikipedia
Verlässliches Wissen rettet noch nicht die Welt

Noch nie war es so einfach, per Wikipedia an enzyklopädisches Wissen zu gelangen. Doch scheint es viele Menschen gar nicht mehr zu interessieren.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. Desktop-Version Wikipedia überarbeitet "klobiges" Design

Blackwidow V3 im Test: Razers Tastaturklassiker mit dem Ping
Blackwidow V3 im Test
Razers Tastaturklassiker mit dem Ping

Die neue Version der Blackwidow mit Razers eigenen Klickschaltern ist eine grundsolide Tastatur mit tollen Keycaps - der metallische Nachhall der Switches ist allerdings gewöhnungsbedürftig.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Gaming-Notebook Razer Blade 15 mit Geforce RTX 3080 und gestecktem RAM
  2. Project Brooklyn Razer zeigt skurrilen Gaming-Stuhl mit ausrollbarem OLED
  3. Tomahawk Gaming Desktop Razers winziger Gaming-PC erhält Geforce RTX 3080

Moodle: Was den Lernraum Berlin in die Knie zwang
Moodle
Was den Lernraum Berlin in die Knie zwang

Eine übermäßig große Datenbank und schlecht optimierte Abfragen in Moodle führten zu Ausfällen in der Online-Lernsoftware.
Eine Recherche von Hanno Böck


      •  /