PC-Spezialist plant Aktiensplitt im Verhältnis 1:1

Attraktivität der Aktie soll erhöht werden

Die am neuen Markt notierte PC-Spezialist Franchise AG wird ihren Aktionären auf der ordentlichen Hauptversammlung am 26. Juli 2000 in Gütersloh einen Aktiensplitt im Verhältnis 1:1 vorschlagen.

Artikel veröffentlicht am ,

Seit dem Börsengang am 25. August 1999 an den Neuen Markt in Frankfurt stieg der Kurs der Aktie von 19 Euro auf 62,50 Euro am 18. Juli 2000. Dies entspricht einer Steigerung von 229 Prozent. Der Nemax-All-Share-Index stieg im gleichen Zeitraum um 69 Prozent.

Stellenmarkt
  1. Learning Experience Consultant (w/d/m)
    Haufe Group, Freiburg im Breisgau, deutschlandweit (Home-Office)
  2. Entwicklungsingenieur (m/w/d) Backofenelektronik / Home Connect
    BSH Hausgeräte GmbH, Traunreut
Detailsuche

"Durch den Splitt tragen wir der geplanten Wachstumsdynamik Rechnung und erhöhen die Handelbarkeit der Aktie", sagt Frank Röbers, Sprecher des Vorstands.

Der Kurs der Aktie wird durch den Splitt halbiert, die Menge im Free Float verdoppelt sich von derzeit 500.000 Aktien auf 1.000.000 Aktien. Das Grundkapital der AG verändert sich durch den Splitt nicht und wird weiterhin 3.825.000 Euro betragen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Open Source
"Antworten Sie innerhalb von 24 Stunden"

Die E-Mail eines großen Konzerns an den Entwickler von Curl zeigt wohl eher aus Versehen, wie problematisch das Verhältnis vieler Firmen zu Open-Source-Software ist.

Open Source: Antworten Sie innerhalb von 24 Stunden
Artikel
  1. Electronic Arts: Respawn kündigt drei Star-Wars-Spiele an
    Electronic Arts
    Respawn kündigt drei Star-Wars-Spiele an

    Ein Ego-Shooter, ein Strategiespiel und Jede Fallen Order 2: Das Entwicklerstudio Respawn arbeitet an drei Spielen auf Basis von Star Wars.

  2. Elektro-Pick-up: Neuer Tesla-Cybertruck-Prototyp gefilmt
    Elektro-Pick-up
    Neuer Tesla-Cybertruck-Prototyp gefilmt

    In einem Video wird ein neuer Cybertruck-Prototyp von Tesla im Detail gezeigt. Es stammt vermutlich aus der Gigafactory in Texas.

  3. Konsumenten-Studie: Elektroauto-Interesse steigt und hängt vom Strompreis ab
    Konsumenten-Studie
    Elektroauto-Interesse steigt und hängt vom Strompreis ab

    Die hohen Benzinkosten geben dem Interesse an der Elektromobilität Aufwind, so eine Studie. Allerdings werden utopisch hohe Reichweiten gefordert.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Palit RTX 3080 12GB 1.548,96€ • Acer Curved Gaming-Monitor 27" 259€ • Corsair 16GB DDR4-4000 111,21€ • MindStar (u.a. 8GB DDR5-4800 89€) • 10% auf Gaming bei Ebay (u. a. Gigabyte 34" Curved UWQHD 144Hz 429,30€) • Razer Gaming-Stuhl 179,99€ • 4 Blu-rays für 22€ [Werbung]
    •  /