Abo
  • Services:

HP ColorCopier 290 - Farbkopierer von Hewlett-Packard

Erster Stand-alone-Kopierer von HP

Der Druckerhersteller Hewlett-Packard (HP) hat seinen ersten Stand-alone-Farbkopierer angekündigt: Der HP ColorCopier 290 basiert auf der G-Serie der HP-Multifunktionsgeräte für den Büroeinsatz. Er arbeitet mit der von HPs neueren Farbdruckern bekannten PhotoREt-III-Tintenstrahl-Drucktechnik, die mit bis zu 3.500 Farben per Druckpunkt für Fotoqualität sorgen soll.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Tintentstrahl-Kopierer kann bis zu zwölf Seiten pro Minute im Schwarzweiß-Modus und 9,2 Seiten in Farbe kopieren. Dazu bietet er digitale Kopierfunktionen wie zum Beispiel ein Super-Zoom von 25 bis 400 Prozent, das sich in Ein-Prozent-Schritten variieren lässt sowie die Randverschiebung zum Binden oder Lochen. Eine automatische Schärfenregulierung soll zudem die Qualität der Kopien, insbesondere bei der Textwiedergabe verbessern. Text wird vom System automatisch erkannt und mit echtem Schwarz anstelle von Mischfarben gedruckt.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Frankfurt am Main
  2. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Köln

Weiterhin verfügt der HP ColorCopier 290 über Funktionen zur automatischen Vergrößerung von Vorlagen auf DIN A4, zum Klonen und Spiegeln, zur Posterkopie mit 400 Prozent Vergrößerung und zum 2-auf-1-Kopieren. Beim Spiegeln kann der Anwender eine Vorlage seitenverkehrt kopieren. Klonen bedeutet, dass der Nutzer ohne PC-Unterstützung von einem kleinen Original, zum Beispiel einer Visitenkarte, mehrere Kopien auf einer Seite anfertigt. Die Posterkopie ist die Vervielfältigung eines Originals in vielfacher Größe auf mehreren DIN-A4-Blättern. Kopieren von 2 auf 1 bedeutet, dass zwei DIN-A4-Blätter um jeweils 90 Prozent gedreht, auf DIN A5 verkleinert und auf eine DIN-A4-Seite zusammengefügt werden. Maximal 99 Duplikate von einem Original sind pro Kopiervorgang möglich.

Seine Kopierfunktionen sollen den HP ColorCopier 290 laut Hersteller zum idealen Werkzeug für kleine Arbeitsgruppen in Büros, Agenturen sowie für Heimanwender machen. Das Gerät ist ab September im Handel und kostet 999,- DM.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 449€
  3. ab 349€

Folgen Sie uns
       


Detroit Become Human - Livestream

Detroit: Become Human hat unseren Chat und Livestreamer Michael Wieczorek überzeugt. Immer wieder und wieder wollten wir wissen, wie es in dem spannenden Sci-Fi-Krimi in unserer(?) Zukunft weitergeht.

Detroit Become Human - Livestream Video aufrufen
Jurassic World Evolution im Test: Das Leben findet einen Weg
Jurassic World Evolution im Test
Das Leben findet einen Weg

Ian Malcolm hatte recht: Das Leben wird ausgegraben und gebrütet, es frisst und stirbt oder es bricht aus und macht Jagd auf die Besucher. Nur leider haben die Entwickler von Jurassic World Evolution ein paar kleine Design-Fehler begangen, so wie Henry Wu bei der Dino-DNA.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Vampyr im Test Zwischen Dracula und Doktor
  2. Fe im Test Fuchs im Farbenrausch
  3. Thaumistry: In Charm's Way im Test Text-Adventure der ganz alten Schule

Windows 10: Der April-2018-Update-Scherz
Windows 10
Der April-2018-Update-Scherz

Microsofts April-2018-Update für Windows 10 hat so viele Fehler, als würden drei Insider-Ringe nicht ausreichen. Das Unternehmen setzt seine Nutzer als Betatester ein und reagiert dann auch noch langsam auf Fehlermeldungen - das muss sich ändern.
Ein IMHO von Oliver Nickel

  1. Gesperrter Lockscreen Cortana-Fehler ermöglicht Codeausführung
  2. Microsoft Weitere Umstrukturierungen rund um Windows 10
  3. April 2018 Update Windows-Patch macht Probleme bei Intel- und Toshiba-SSDs

In eigener Sache: Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht
In eigener Sache
Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht

IT-Profis sind auf dem Arbeitsmarkt enorm gefragt, und die Branche hat viele Eigenheiten. Du kennst dich damit aus und willst unseren Lesern darüber berichten? Dann schreib für unser Karriere-Ressort!

  1. Leserumfrage Wie sollen wir Golem.de erweitern?
  2. Stellenanzeige Golem.de sucht Redakteur/-in für IT-Sicherheit
  3. Leserumfrage Wie gefällt Ihnen Golem.de?

    •  /