Abo
  • Services:

Focus Digital wächst um 64 Prozent

Werbeerlöse gegenüber Vorjahr mehr als verdoppelt

Die Focus Digital AG, seit dem 13. Juli 2000 am Neuen Markt notiert, schließt das erste Halbjahr des Geschäftsjahres 2000 mit einem Verlust von 2,3 Millionen DM ab. Der Umsatz lag bei 12,4 Millionen DM.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Werbeerlöse haben sich von 3,9 Millionen DM im 1. Halbjahr 1999 auf 8,2 Millionen DM im Vergleichszeitraum des laufenden Geschäftsjahres mehr als verdoppelt - ein Plus von 109 Prozent.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Immenstaad am Bodensee
  2. abilex GmbH, Stuttgart

Die Gesamterlöse lagen im ersten Halbjahr 2000 bei 12,4 Millionen DM. Das entspricht einem Anstieg von 64 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum, 7,6 Millionen DM.

Das Unternehmen weist in der Halbjahresrechnung einen Verlust aus. Der EBIT (Erträge vor Zinsen und Steuern) liegt bei etwa -2,3 Millionen DM. Nachdem Focus Digital für das Jahr 1999 noch einen positiven EBIT von 1,0 Millionen DM erwirtschaftete, sei der negative EBIT im 1. Halbjahr 2000, ohne Kosten des Börsengangs, vor allem auf den erheblichen Ressourcenausbau bei der Gewinnung hochqualifizierten Personals zurückzuführen, heißt es. Hinzu komme die Entwicklung von Netguide.

Der Personalbestand erhöhte sich im 1. Halbjahr 2000 überplanmäßig von 70 (Jahresende 1999) auf 129 Mitarbeiter (1. Juli 2000).



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€

Folgen Sie uns
       


Lenovo Thinkpad E480 und Thinkpad 485 - Test

Wir testen das Thinkpad E480 mit Intel-Chip und das Thinkpad E485 mit AMD-Prozessor.

Lenovo Thinkpad E480 und Thinkpad 485 - Test Video aufrufen
iPhone Xs, Xs Max und Xr: Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?
iPhone Xs, Xs Max und Xr
Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?

Apples neue iPhones haben neben dem Nano-SIM-Slot eine eingebaute eSIM, womit der Konzern erstmals eine Dual-SIM-Lösung in seinen Smartphones realisiert. Die Auswahl an Netzanbietern, die eSIMs unterstützen, ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz aber eingeschränkt - ein Überblick.
Von Tobias Költzsch

  1. Apple Das iPhone Xr macht's billiger und bunter
  2. Apple iPhones sollen Stiftunterstützung erhalten
  3. XMM 7560 Intel startet Serienfertigung für iPhone-Modem

UHD-Blu-ray im Langzeit-Test: Die letzte Scheibe für Qualitäts-Junkies
UHD-Blu-ray im Langzeit-Test
Die letzte Scheibe für Qualitäts-Junkies

Die Menschen streamen Filme und Serien ... alle Menschen? Nein! Eine unbeugsame Redaktion hört nicht auf, auch Ultra-HD-Blu-rays zu kaufen und zu testen.
Ein Test von Michael Wieczorek

  1. Oppo Digital Ein Blu-ray-Player-Hersteller weniger
  2. Cars 3 und Coco in HDR Die ersten Pixar-Filme kommen als Ultra-HD-Blu-ray
  3. 4K-UHD-Blu-ray Panasonic zeigt Abspielgerät mit Dolby Vision und HDR10+

Apple: iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht
Apple
iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht

Apple verdoppelt das iPhone X. Das Modell iPhone Xs mit 5,8 Zoll großem Display ist der Nachfolger des iPhone X und das iPhone Xs Max ist ein Plus-Modell mit 6,5 Zoll großem Display. Die Gehäuse sind sogar salzwasserfest und überstehen auch Bäder in anderen Flüssigkeiten.

  1. Apple iPhone 3GS wird in Südkorea wieder verkauft
  2. Drosselung beim iPhone Apple zahlt Kunden Geld für Akkutausch zurück
  3. NFC Yubikeys arbeiten ab sofort mit dem iPhone zusammen

    •  /