Apple macht weiterhin Gewinn und wächst

Gewinn von 200 Millionen US-Dollar im dritten Quartal

Mit einem Gewinn von 200 Millionen US-Dollar bzw. 0,55 US-Dollar Gewinn pro Aktie hat Apple das dritte Geschäftsquartal des Finanzjahres 2000 zum 1. Juli 2000 beendet. Im Vergleichsquartal 1999 verzeichnete Apple einen Gewinn von 203 Millionen US-Dollar bzw. 0,60 US-Dollar Gewinn pro Aktie.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Umsatz im abgeschlossenen Quartal betrug 1,825 Milliarden US-Dollar - ein Zuwachs von 17 Prozent im Vergleich zum entsprechenden Quartal des Vorjahres. Die Bruttogewinnspanne lag bei 29,8 Prozent gegenüber 27,4 Prozent im Vergleichsquartal 1999. Das internationale Geschäft trug 46 Prozent (in Q3/1999: 45 Prozent) zum Gesamtumsatz bei.

Stellenmarkt
  1. IT-Mitarbeiter (m/w/d) 1st and 2nd Level Support
    RAMPF Holding GmbH & Co. KG, Grafenberg (bei Metzingen)
  2. Technical IT Security Consultant - IT Security Engineer (m/w/d)
    SySS GmbH, Tübingen
Detailsuche

In dem aktuellen Ergebnis von 200 Millionen US-Dollar Gewinn sind 37 Millionen US-Dollar aus nicht-operativen Geschäftserlösen enthalten. Dieser Gewinn resultiert aus dem Verkauf von 4,95 Millionen Aktien der ARM Holdings plc. Ohne diesen einmaligen Ertrag läge der Gewinn für das abgeschlossene Quartal bei 163 Millionen US-Dollar.

Apple beschäftigt zur Zeit 10.902 Mitarbeiter. Dabei verkaufte Apple 1.016.000 Systeme, darunter 350.000 PowerMacintosh G4 und 450.000 iMacs. Der weltweite Absatz stieg damit um 12 Prozent im Vergleich zum Vorjahresquartal.

"Wir sind sehr erfreut über das elfte profitable Quartal in Folge", sagt Steve Jobs, CEO von Apple. "Wir haben seit der Markteinführung über 3,7 Millionen iMacs verkauft - im vergangenen Quartal verzeichneten wir parallel eine starke Nachfrage nach unseren professionellen Geräten, insbesondere nach den PowerBooks."

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
E-Mountainbike Graveler 29 Zoll
Aldi verkauft Mountain-E-Bike von Prophete

Aldi bietet ein sportliches E-Bike für knapp 1.000 Euro an. Das Graveler 29 Zoll ist für unwegsames Gelände und die Stadt gedacht und dabei recht leicht.

E-Mountainbike Graveler 29 Zoll: Aldi verkauft Mountain-E-Bike von Prophete
Artikel
  1. J.R.R. Tolkien: The Embracer Group kauft Der Herr der Ringe
    J.R.R. Tolkien
    The Embracer Group kauft Der Herr der Ringe

    Bis auf die Buchrechte gehört Der Herr der Ringe künftig zu The Embracer Group. Nebenbei kauft der Publisher mal wieder ein paar Spielestudios.

  2. Smartphones: Samsung senkt Absatzziel erneut
    Smartphones
    Samsung senkt Absatzziel erneut

    In der aktuellen wirtschaftlichen Lage der Welt kann Samsung offenbar auch nicht an den bereits reduzierten Zielen festhalten.

  3. Toyota, CATL etc.: China schließt Fabriken wegen Hitzewelle
    Toyota, CATL etc.
    China schließt Fabriken wegen Hitzewelle

    Unter anderem Chinas größter Batteriehersteller muss seine Fabriken in Sichuan für eine Woche schließen - Grund ist eine Hitzewelle.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • 10%-Gaming-Gutschein bei eBay • Grafikkarten zu Tiefpreisen (Palit RTX 3090 Ti 1.391,98€, Zotac RTX 3090 1.298,99€, MSI RTX 3080 Ti 1.059€) • PS5 bei Amazon • HP HyperX Gaming-Maus 29€ statt 99€ • MindStar (ASRock RX 6900XT 869€) • Bester 2.000€-Gaming-PC [Werbung]
    •  /